Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard US-Regierung forderte GMail-Daten von WikiLeaks-Aktivist an

    Das US-Justizministerium nutzte einen Richterbeschluss, um die gesamten im GMail-Account des isländischen ehemaligen WikiLeaks-Freiwilligen Herbert Snorrason gespeicherten Daten auszulesen. Dies geht aus Gerichtsakten vor, die dem Aktivisten in dieser Woche ausgehändigt wurden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.385
    Danksagungen
    42

    Standard Re: US-Regierung forderte GMail-Daten von WikiLeaks-Aktivist an

    Zitat Zitat von GulliNews
    In dem Dokument wird Google aufgefordert, "die Inhalte aller zum Account gehörenden E-Mails, einschleßlich gespeicherter Kopien von E-Mails, die an den Account geschickt oder von diesem verschickt wurden, E-Mail-Entwürfe, gelöschte E-Mails, […], Quell- und Zieladressen jeder E-Mail, Datum und Uhrzeit, zu denen die E-Mail verschickt wurde, und die Größe und Länge jeder E-Mail" auszuhändigen. Google wird außerdem verpflichtet, die Existenz des Antrags vertraulich zu behandeln.
    GMail=Heuhaufen ... die erhoffte belastende Bemerkung/Wort in einer der Mails, die berühmte Nadel des Heuhaufens!

    Wir Bürger müssen nur verstehen lernen, das die Durchsuchung der privaten Post, nur die sicherheit in unserer demokratischen Gesellschaft erhöhen kann!
    Es kann uns sogar nutzen, in dem wir Bürger mehr Wert auf unser gesprochenes/geschriebenes Wort geben und unsere Gedankenstruktur so in etwas geordnetere Bahnen gelenkt werden!
    Was der Bildung zuträglich wäre!
    ... was unsere Kultusminister ins schwärmen (monetäres Einsparpotenzial) und unsere Innenminister ins schwitzen (Terroristen haben geordnete Gedankenstrukturen, außer diejenigen, die der Verfassungsschutz als Bauernopfer auserwählt hatte) bringt!

  3.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •