Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 273
  1. #1
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga




    Hallo,

    Hier könnt ihr über RB Leipzig, die roten Bullen, den Stolz der Region diskutieren.

    Aktuell spielt der Verein in der 3. Liga und ist auf einem guten Weg um in zwei Jahren in der 1. Liga Größen wie Bayern und Schalke zu ärgern.

    Testspiele

    22.06.13 16:00
    1. Testspiel Sommervorbereitung : FC Grimma - RB Leipzig 0:8 (0:3)
    Stadion der Freundschaft | Grimma

    26.06.13
    2. Testspiel Sommervorbereitung : RB Leipzig - FC Basel U23
    Walchsee (Österreich)

    01.07.13
    3. Testspiel Sommervorbereitung : RB Leipzig - FC Liefering
    Walchsee (Österreich)

    06.07.13
    4. Testspiel Sommervorbereitung : RB Leipzig - FC Viktoria Köln
    RBL-Trainingszentrum

    07.07.13
    5. Testspiel Sommervorbereitung : RB Leipzig - TSV Havelse
    RBL-Trainingszentrum

    10.07.13
    6. Testspiel Sommervorbereitung : RB Leipzig - HB Køge
    RBL-Trainingszentrum

    13.07.13
    Benefiz-Spiel : RB Leipzig - Hertha BSC
    Paul-Greifzu-Stadion | Dessau

    23.07.13
    Freundschaftsspiel : RB Leipzig - SV Werder Bremen
    Red Bull Arena


    Lg
    Geändert von Todesschwinge (04. 07. 2013 um 22:30 Uhr)

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Hoffentlich schaffen die es nie in Liga 1
    Wie ich solche Konstrukte hasse.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Jaja, der nächste "Kunstclub". Wers braucht....

  4. #4
    Mitglied Avatar von QBuS
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.233
    Danksagungen
    2

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Na bloß gut das beim FC Bayern nur Bayern spielen und das nicht nur ne zusammengekaufte Mannschaft aus der Retorte ist, so wie 99% aller Vereine in der 1.Liga /Ironie off

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Doc_Lion
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    im Südwesten
    Beiträge
    1.232
    Danksagungen
    87

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Sind nur die Neider, die so einen Müll von sich geben.

    Ich finde das Konstrukt hervorragend und dank der R.B.-Millionen und Ralf Rangnick wird das ganz sicher was.

  6. #6
    ex-Moderator Avatar von frogger9
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    Monaco
    Beiträge
    51.501
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    2005

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    der RB Leipzig ist ein Verein aus der Retorte. Auch 4 Jahre nach der Gründung hat dieser gerade mal 8 Vereinsmitglieder.

    http://www.welt.de/sport/fussball/ar...onen-wert.html

    Man kann natürlich Vergleiche zu anderen Vereien ziehen(FC Red Bull Salzburg), so sind dort die selben Leute im Verein vertreten. Das Ralf Rangnick Sportdirektor in beiden ist, ist wohl nur Zufall.

  7. #7
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    http://board.gulli.com/thread/158472...ub-rb-leipzig/

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    Aktuell spielt der Verein in der 3. Bundesliga und ist auf einem guten Weg um in zwei Jahren in der 1. Liga Größen wie Bayern und Schalke zu ärgern.
    Stolz der Region? Das bezweifle ich aber mal ganz gewaltig.

    Zitat Zitat von Doc_Lion Beitrag anzeigen
    Sind nur die Neider, die so einen Müll von sich geben.
    Worauf soll man denn bei Red Bull Leipzig bitteschön neidisch sein? Da gibt es absolut nichts worauf es sich lohnt neidisch zu sein. Ich habe eher Mitleid mit Lok und Chemie und dem Rest der Region, die unter diesem Kunstprodukt zu leiden haben.

    Ein Verein ohne Geschichte, Eigenleistung, Tradition und Fans, aus dem Boden gestampft durch einen Getränkehersteller aus Österreich. Ich werde schon ganz grün vor Neid!

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Ich wuensche jedem, der dieses Konstrukt gut findet, dass er es sich irgendwann nicht mehr leisten kann überhaupt ins Stadion zu gehen, wenn sich solche Dinge etabliert haben.

    RB duerfte leider nur der Anfang sein.

    @Todesschwinge: Welche Region? Salzburg? Lok, Chemie, das ist Leipzig.

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Die Leute in Leipzig helfen zu dem Verein, nicht umsonst hat er den 2. höchsten Zuseherschnitt aller Regionalligamannschaften und hat mal so eben 30.000 Zuseher beim Aufstiegsplayoff in die 3. Liga (!).

    In der Region steckt wahnsinniges Potential und der Verein ist für die ganze Region ein Segen!
    http://www.bild.de/regional/leipzig/...4080.bild.html

    Und bitte sprich nicht über Klubs wie Lok Leipzig.... eine Ansammlung radikaler Radaumacher , die nur Ärger machen wollen und nicht den sportlichen Wert sehen.

    Und Tradition hin oder her, wenigstens bleiben dem Steuerzahler so Katastrophen wie Hansa und dergleichen erspart, solche Klubs sind echt das Letzte am besten in die Pleite schicken, der Klub ist schließlich eigenverantwortlich.
    Geändert von Todesschwinge (23. 06. 2013 um 11:22 Uhr)

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    nicht umsonst hat er den 2. höchsten Zuseherschnitt aller Regionalligamannschaften und hat mal so eben 30.000 Zuseher beim Aufstiegsplayoff in die 3. Liga.
    Und du bist der Meinung, dass das alles echte Fans dieses Vereins sind? Das glaubst du doch wohl selbst nicht.
    Ein zweites Hoffenheim braucht niemand.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    11

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Ich find das Projekt interessant, besonders wegen Rangnick den ich sehr mag. Aber es ist eben nur ein "Projekt", keiner echter Klub wie Bremen, bayern, BVB etc....

  12. #12
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Klar sind das echte Fans, Leipzig hat seit Ewigkeiten keinen ordentlichen Fußball mehr gesehen, da nehmen die Leute (das für Traditionalisten) Übel Red Bull das dahinter steckt in kauf.

    Und das ganze läuft nicht umsonst in so einem Großraum und nicht in so einer kleinen ländlichen Region wie Hoffenheim, Red Bull denkt sich schon was dabei läuft doch alles darauf hinaus, dass RB Leipzig in ein paar Jahren das Aushängeschild des fußballerisch geplagten Ostdeutschlands wird

    Auch hat hier niemand eine Arena einfach so aus einem Feld gehoben wie in Hoffenheim, die Arena gab es schon vor dem Projekt, nur ohne Vereine, die Potential hätten um die Arena zu nutzen.

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    Klar sind das echte Fans
    Sicher sind das Fans. Fussballfans aber nicht Fans von RB. Sie möchten einfach mal wieder besseren Fussball sehen und deshalb gehen sie ins Stadion.
    Von Lok oder Chemie kann man das wohl auch in Zukunft leider nicht erwarten. Da fehlen auch die nötigen Geldgeber in der Region.

    In Hoffenheim ist das nicht anders. Die wenigsten Zuschauer sind echte Fans von Hoffenheim.
    Die meisten Leute gehen ins Stadion um die andern Bundesligavereine zu sehen.

  14. #14
    Avatar von wellen
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.655
    Danksagungen
    7

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Cattivist Beitrag anzeigen
    Ein Verein ohne Geschichte, Eigenleistung, Tradition und Fans, aus dem Boden gestampft durch einen Getränkehersteller aus Österreich.
    Jeder Verein hat ohne Geschichte, Tradition und Fans angefangen. Dass dies bei den meisten Vereinen 50 oder 100 Jahre zuvor passiert ist, macht m.M.n. keinen Unterschied. Deiner Argumentation nach dürften heutzutage keine neuen Klubs mehr gegründet werden, da ja keiner Tradition, Geschichte, usw. vorzuweisen hat.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    Klar sind das echte Fans, Leipzig hat seit Ewigkeiten keinen ordentlichen Fußball mehr gesehen, da nehmen die Leute (das für Traditionalisten) Übel Red Bull das dahinter steckt in kauf.
    Mit Sicherheit nicht. Ich bin Fan eines Vereins, mit dem man von Anfang an durch Hoehen und Tiefen geht und zu dem man auch steht wenn´s schlecht laeuft. Ich bin Fan eines Vereins, zu dem meine Familie und Freunde schon seit Jahrezehnten gehen und man sich Geschichten ueber unvergessene Abende und Spiele erzaehlen kann. Man merkt einfach, wenn es "der Verein" ist. Nichts trifft in irgendeiner Weise auf den RB-Konsumenten zu.

    Darum bin ich gar nicht neidisch. Ich hab eher Mitleid.
    Deiner Argumentation nach dürften heutzutage keine neuen Klubs mehr gegründet werden, da ja keiner Tradition, Geschichte, usw. vorzuweisen hat.

    Deiner Argumentation nach dürften heutzutage keine neuen Klubs mehr gegründet werden, da ja keiner Tradition, Geschichte, usw. vorzuweisen hat.
    So ein Quatsch. Ist wohl was anderes wenn sich der TSV Qualmbach-Gumpelfingen gruendet oder RB sich mit Millionen in LE einkauft.

  16. #16
    Avatar von wellen
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.655
    Danksagungen
    7

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Also darf man nur mit wenig Geld einen Verein gründen um Tradition aufzubauen? In die heutigen Großclubs hat eben vor Jahrzehnten irgendjemand mal Millionen reingepumpt. Das scheint aber niemanden zu stören.

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Immer dieses unnötige Gemecker von einkaufen

    Jo klar der Verein hat sich eingekauft und hat nicht unten begonnen mach mal die Augen auf die spielen sich ordentlich von der Oberliga Jahr für Jahr hoch unter Einkaufen versteht man es wenn die einen billigen Bundesligaklub kaufen würden und nicht durch Fleiß und Einsatz hochkommen.

  18. #18
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Und trotzdem haben die Klubs mit 0 angefangen. Und ja, ich habe was dagegen, wenn Konzerne kommen, Millionen reinpumpen und anderen Vereien denen das Geld fehlt die Talente wegkaufen oder sie weglocken.

    Aber das ist eben der Zeitgeist. Erfolg um jeden Preis.

  19. #19
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Das was panic sagt.

    Es ist wohl ein gewaltiger Unterschied, wenn es ein Verein aus eigener Kraft schafft in den Profifußball vorzudringen, durch eine gute Finanz- und Sportabteilung und allem was dazu gehört.

    Sponsoren sind natürlich nicht grundsätzlich schlecht, allerdings hat jedes Gift eine Dosis die nicht überschritten werden sollte. In Leipzig hat sich der Club RB doch nichts selbst erarbeitet. Mateschitz sucht nach einem weiteren Spielzeug und versucht ein deutsches Salzburg aufzubauen.

    Übrigens ein gutes Beispiel dafür, dass 'echte Fans' sowas nicht mitmachen. Eine wirkliche Fankultur hat dieser Verein seitdem Red Bull-Einstieg nämlich nicht mehr zu verzeichnen. Ganz im Gegenteil, die Fans haben den Urverein Austria Salzburg neugegründet und sind im Amateuerfußball gestartet.

    Es kann einfach nicht sein, dass ein großer Konzern kommt, sei es aus Geld- oder Spaßgründen und sich seinen Verein kauft und diesen mit den Unternehmensmillionen vollpumpt. Das ist nicht Fußball.

    Im Fußball geht es schon länger nicht mehr ausschließlich um den Sport ansich, das weiß ich selbst. Nichtsdestotrotz muss man dieser Veränderung, in einem der größten Volkssportarten der Welt, nicht stillstumm beipflichten.

    Ich gehe zu meinem Verein lieber ins Stadion, wenn er in der dritten oder vierten Liga spielt, schaue mir einen qualitativ schlechteren Fußball an, als dass irgendein reicher Russe, Scheich oder Großkonzern sich einkauft und sämtliche Handlungen bestimmt.

    Red Bull Leipzig erschleicht sich Vorteile gegenüber den anderen kleinen Verein, gegenüber den 'normalwirtschaftenden' Traditionsvereinen, die ihre Philosophie und ihre Stimme nicht für ein paar Euro an einen Großkonzern verkaufen.

    Red Bull Leipzig hat Gelder und Möglichkeitn, von denen große Traditionsvereine mit starker Fankultur wie Mannheim, Magdeburg und Essen nur träumen können. Das soll also rechtens sein? Ich finde so ein Verhalten hochgradig unfair gegenüber allen kleinen Vereinen, die ehrliche Arbeit leisten.

    Erzählt mir nichts von echten Fans bei RB Leipzig, Hoffenheim und wie sie alle heißen. Jeder Fan, der sich nur ein kleines Stück intensiver mit dieser Materie auseinandergesetzt hat sollte selbst wissen, dass das absoluter Quatsch ist.

    @wellen: Vor Jahrzehnten waren solche Investitionen alles andere als Gang und Gäbe, wie sie es heute im europäischen Fußball sind. Die heutigen Großclubs haben ihre sportliche und finanzielle Stellung zum Großteil aus eigener Kraft erarbeitet. Bayern zum Beispiel mit einer guten Führungsarbeit in Form von Hoeneß und Rummenigge.

    Natürlich kommen dann auch irgendwann jede Menge Sponsorenverträge dazu, allerdings hat man sich diese dann erarbeitet und verdient. Da besteht ein großer Unterschied im Vergleich zu Hoffenheim und Red Bull Leipzig.

  20. #20
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Du hast noch nie diese AS Neu Leute gesehen, richtig? Sonst würdest du nicht so daherreden.

    Dümmer als dieser pseudo Haufen gehts echt nicht mehr.

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •