Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 273
  1. #41
    Mitglied Avatar von Cerberus92
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    152
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    Die Frage ist woher kommt das Geld, solang keine öffentlichen Gelder verschwendet werden ist es ja kein Problem und vor allem gehts ja darum, dass man nicht Schulden macht, Vereinen die das Geld haben soll es doch selbst überlassen bleiben was sie tuen, andere die über ihren Verhältnissen wirtschaften und langfristig nichts sinnvolles zustande bekommen sollte man auflösen.
    Nein, die frage ist: ist das fair?

    momentan sieht es bei den meisten vereinen doch so aus:
    erfolg -> geld -> mehr erfolg -> mehr geld
    bei leipzig, hoffenheim, etc siehts so aus (bzw. soll so aussehen):
    "unendlich" geld -> erfolg

    ich hoffe du siehst da den unterschied, bzw auf was ich hinaus will:
    die traditionsclubs brauchen erfolg, damit sie auch (mehr) geld bekommen.
    die retoretenvereine müssen für ihr geld "nichts" tun, sie bekommen das geld auch so

  2. #42
    Avatar von wellen
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.655
    Danksagungen
    7

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Cattivist Beitrag anzeigen
    Ein Traditionsverein zeichnet sich durch denkwürdige Spieler und Spiele aus, über Stadien und über Geschichte, an welche auch noch in den nächsten 20, 30 Jahren gedacht wird.

    Ein Traditionsvereins genießt in seiner Region ein gewisses Ansehen, hat Höhen und Tiefen durchlebt und taucht in der ewigen Bundesligatabelle über die Jahre hinweg immer mal wieder auf.
    Dass diese Dinge bei einem neu gegründeten Verein nicht vorherrschen können, sollte klar sein. Wer sagt dir aber dass RB Leipzig in 50 Jahren nicht auch einer dieser Traditionsclubs sein kann?


    Zitat Zitat von Cerberus92 Beitrag anzeigen
    schade das die DFL in der bundesliga nicht auch das financial fairplay einführt.
    dann ist nämlich auch ganz schnell schluss mit den ganzen retortenvereinen.
    Financial Fairplay ist so schnell umgangen wie man den Namen aussprechen kann.

  3. #43
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von wellen Beitrag anzeigen
    Wer sagt dir aber dass RB Leipzig in 50 Jahren nicht auch einer dieser Traditionsclubs sein kann?.
    Jeder fuer den Fussball noch etwas anderes als werbetraechtiges Event ist.

  4. #44
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    2.572
    Danksagungen
    76

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    hier prallen ganz einfach 2 Welten aufeinander.
    Die RB Leipzig + Dieter Hopp Sympathisanten die gerne die Stadien mit Eventfans gefüllt haben wollen und die Leute die Fußball als was emotionales sehen, für die Fankultur noch was bedeutet.

    Hoffenheim und Co. wird wohl nie eine große Zahl richtiger Fans haben.
    Wenn die mal 2. oder gar 3. Liga spielen schaut da nur noch zu wer von Hopp kostenlose Eintrittskarten bekommt.

  5. #45
    Moderator Avatar von G-F
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    7.405
    Danksagungen
    2894

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von wellen Beitrag anzeigen
    Financial Fairplay ist so schnell umgangen wie man den Namen aussprechen kann.
    Abgesehen davon verstößt Red Bull, so wie ich das sehe, nicht gegen das UEFA Financial Fairplay. Der Verein wird nicht durch Kredite oder Privatvermögen von Matteschitz getragen, sondern durch ganz normales Sponsoring.

    Dies wird aktuell vom Financial Fairplay nicht erfasst (aus diesem Grund wird Paris St. Germain offiziell aus Katar "gesponsort"), und selbst wenn es irgendwann erfasst würde, könnte Red Bull wohl immer noch mindestens so viel Geld in RB Leipzig reinbuttern, wie Telekom, Gazprom & Co. in Bayern, Schalke etc. - und damit könnten die Leipziger auch arbeiten.

  6. #46
    Gesperrt Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    5.015
    Danksagungen
    417

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Hallo,

    Zitat Zitat von elgitarre Beitrag anzeigen
    hier prallen ganz einfach 2 Welten aufeinander.
    Die RB Leipzig + Dieter Hopp Sympathisanten die gerne die Stadien mit Eventfans gefüllt haben wollen und die Leute die Fußball als was emotionales sehen, für die Fankultur noch was bedeutet.
    jetzt habe ich es bereits dreimal gelesen und suche immer noch den Sinn.
    Vor allem: Was ist ein "Dieter Hopp Sympathisant?"

    MfG
    NoName1954

  7. #47
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Vermutlich jemand, der das Verhalten dieser Person für gutheißt und toleriert. Sein Verhalten im Fußball, insbesondere in Bezug auf sein Spielzeug der TSG Hoffenheim.

    Der andere Punkt ist der, dass jeder der mit dem Fußball eine gewisse Emotionalität verbindet, sich niemals mit Plastikclubs wie Leipzig, Hoffenheim und Co. solidarisieren würde, diese Projekte verteidigen und legitimieren würde.

  8. #48
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Falls deine Frage nicht ironisch gemeint war, alter Mann:
    SAP-Hopp hat sich Hoffenheim zusammengebastelt und
    zusammengekauft.

    Deshalb nennt man Hoffenheim auch einen Retortenverein.

    Zack, von der unteren Liga durchgekauft, äh, durchmarschiert,
    3-2-1-Seins.

    Unsere Dortmunder Aufgabe wäre es gewesen... lassen wir das

  9. #49
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Er hat es schon verstanden, nur heisst der Mann "Dietmar Hopp", nicht Dieter.

  10. #50
    Gesperrt Avatar von Cattivist
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    nung muss sein!
    Beiträge
    1.027
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    28
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Wer achtet denn auf solche Kleinigkeiten.
    Gehen wir einfach davon aus, dass er es nicht verstanden hat!

  11. #51
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Sec-Acc Beitrag anzeigen
    Unsere Dortmunder Aufgabe wäre es gewesen.
    Schade eigentlich. Aber man muss die Spieler auch in Schutz nehmen. In Spiel gegen Hoffenheim waren die Gedanken der Spieler wohl schon bei einem anderen Spiel. Es ging wohl bei einigen darum sich zu schonen und vor allem sich nicht zu verletzen.
    Aber wir schweifen vom Thema ab.

    Ich bleibe dabei: Solche Retortenvereine braucht keiner und will eigentlich auch keiner.
    Ich würde mich freuen, wenn es ein Verein aus dem Osten mal wieder in die erste Bundesliga schaffen würde. Aber nicht so.

  12. #52
    Gesperrt Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    5.015
    Danksagungen
    417

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Hallo,

    bei einem Schnell- und Vielschreiber wie elgiratte kann es schon einmal zu Flüchtigkeitsfehlern kommen, darauf habe ich nicht abgestellt.
    Im Begriff "Hopp-Sympatisant" ist für mich etwas negatives impliziert, was ich nicht nachvollziehen kann.
    Möchte die Diskussion um sein Engagement nicht erneut aufköcheln lassen, doch ist es m. E. mit dem Sponsoring anderer Fussballvereine nicht vergleichbar.

    @ Sec-Acc:

    Junge Frau,
    favorisiere andere Sportarten, die ohne Randale auskommen.
    Doch was Fussball anbelangt, bin ich ebenfalls BVB- und vor allem Klopp-Fan.

    Habe beruflich bedingten Einblick in das Hoffenheimer Konstrukt und frage mich:
    Warum regt sich niemand auf, dass Hopp beim Handball, Eishockey usw. als Mäzen auftritt?
    Vermutlich, weil in Deutschland bei vielen Gehirn auf Sparflamme schaltet, sobald das Wort "Fussball" fällt.

    MfG
    NoName1954

  13. #53
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Ach verdammt, jetzt muss ich mein Geschlecht doch von
    koruppt ins weiblich ändern und darf nur noch im Fifo posten
    und nicht mehr im Sport

    BTT: Die Art und Weise vom Hopp, die Art und Ausdrucksweise.
    Ich kann nur Fußball, das bleibt nach 40 Jahren im Westfalenstadion/
    Rote Erde auch nicht aus.
    Hier und da Gutes tun und dann viel darüber reden.
    Und Gästefans mit Gepiepe zu beschallen.
    Da ist ja der Hoeness noch sympathischer

    Sicher mag es die Fans von Leipzig und Hoppenheim freuen, dass
    sie was zum anfeuern und feiern haben, aber irgendwie hat es den
    Beigeschmack der Manipulaton oder des Gekauften.
    Dann lieber einen Verein der weiter weg ist. Celtic z.B.

    Das Gewachsene fehlt. Und Fans von Vereinen die gewachsen sind,
    die gute und böse Zeiten hinter sich haben (Danke Niebaum ),
    freuen sich anders. Und leiden anders.
    Es gibt auch gewachsene Feindschaften
    Die geschnorrten Clubs haben jeden in der Liga zum Feind.

    Mich nervt es im Moment schon genug, dass jeder Fußballer, der mehr
    als 10 Milliönchen wert ist und einen Ball von einem Amboss unter-
    scheiden kann, mit Dortmund oder Bayern in Verbindung gebracht wird.

  14. #54
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Ich finde man kann RB Leipzig sogar schlecht mit Hoffenheim und den Werksclubs, ja sogar monaco, PSG und co vergleichen. RB Leipzig ist nochmal ne ganz andere Hausnummer was die Retorte angeht. Bei hoffenheim wurde der verein irgendwann 1899 immerhin als Turnverein gegründet. Auch Bayer und Wolfsburg dienten zunächst als Betriebssportvereine. In beiden Fällen ging es in erster Linie um den Sport.

    Red Bull...ähh sorry Rasenball Leipzig( der name allein ist schon ne farce!) ist einzig und allein - von vorne bis hinten ein Werbeträger von Red Bull und wurde nur deswegen gegründet.

  15. #55
    Gesperrt Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    5.015
    Danksagungen
    417

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    @ chrizcas:

    Endlich einer, bei meine Überlegungen teilt.

    @ Sec_Acc:

    Habe dich von Anfang an nicht für korrupt gehalten.

    Da ist ja der Hoeness noch sympathischer
    Bitte alles, nur nicht diesen "Wohltäter" der Liga.


    MfG
    NoName1954

  16. #56
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    Warum regt sich niemand auf, dass Hopp beim Handball, Eishockey usw. als Mäzen auftritt?
    Vermutlich, weil in Deutschland bei vielen Gehirn auf Sparflamme schaltet, sobald das Wort "Fussball" fällt.
    Eishockey ist nunmal nicht Fußball, dort ist die Mentalität ganz anders. Schonmal von Schlägereien usw zwischen Eishockeyfans gehört? Sowas kommt praktisch nicht vor, man respektiert einander einfach mehr.

    Bei Hoffenheim ist es einfach das Problem, dass es eben doch eine ländlichere Region ist, hätt Waldorf Mannheim mit ihm die Übereinkunft getroffen würd es auch gleich besser aussehen, aber die wollten lieber weiter in den Niederungen bleiben.

    Und woher kommt ihr immer darauf, dass die Gelder die Red Bull in die Vereine pumpt in keiner Relation zum Verhältnis stehen? Z. B. Will Red Bull Salzburg international spielen und hat in etwa das gleiche Budget wie Augsburg.

  17. #57
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    Und woher kommt ihr immer darauf, dass die Gelder die Red Bull in die Vereine pumpt in keiner Relation zum Verhältnis stehen? Z. B. Will Red Bull Salzburg international spielen und hat in etwa das gleiche Budget wie Augsburg.
    Und wieso? Weil man eingesehen hat, dass man in Oesterreicht mit einem Klub langfristig eh keinen Erfolg haben wird, ein Messi kommt sicherlich nicht nach Salzburg um dann gegen Graz und Zurich zu spielen. Daher kommt auch der Einstieg in LE.

  18. #58
    Gesperrt Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    5.015
    Danksagungen
    417

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Hallo,

    Zitat Zitat von Todesschwinge Beitrag anzeigen
    Eishockey ist nunmal nicht Fußball, dort ist die Mentalität ganz anders. Schonmal von Schlägereien usw zwischen Eishockeyfans gehört? Sowas kommt praktisch nicht vor, man respektiert einander einfach mehr.
    genau darauf wollte ich hinaus.
    Respekt gehört zum Sport dazu, nicht aber Randale.
    Doch leider kommt es vielen sogen. "Fussballfans" nur darauf an.
    Sie sind das Problem, nicht Dietmar Hopp, Red Bull oder sonst wer.

    MfG
    NoName1954

  19. #59
    Mitglied Avatar von Cerberus92
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    152
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    Respekt gehört zum Sport dazu, nicht aber Randale.
    Doch leider kommt es vielen sogen. "Fussballfans" nur darauf an.
    Sie sind das Problem, nicht Dietmar Hopp, Red Bull oder sonst wer.
    im fussball gibt es doch nicht DAS eine problem. es gibt mehrere und da gehören die randalierer zu, aber auch die leute, die den vereinen einfach geld (in großen mengen) schenken ohne nenneswerte gegenleistung

  20. #60
    Gesperrt Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    5.015
    Danksagungen
    417

    Standard Re: RB Leipzig - Die roten Bullen auf dem Weg in die 1.Bundesliga

    Hallo,

    niemand "verschenkt" Geld, ohne etwas damit bezwecken zu wollen.
    Auch im Fussball nicht.

    MfG
    NoName1954

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •