Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    2
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Behandelt Adblock Plus Werbung von Partnerunternehmen bevorzugt? Das wirft den Betreibern des Werbeblockers zumindest Tech-Blogger Sascha Pallenberg vor. Geschäftsführer Till Faida weist die Vorwürfe von sich und erklärt, es stünde jeder Webseite frei, sich zu bewerben, wobei kein Unterschied zwischen den Unternehmen gemacht werde. Das scheint nur bedingt zu stimmen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von bettelgauze
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    475
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    So oder so ist das Mist. Ich habe von den "acceptable ads" gar nichts gewusst und diese für Fehler in den Filterlisten gehalten.

    Gestern Abend habe ich AB+ deinstalliert und mit Adblock Edge ersetzt.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Adblock Edge hört sich gut an. Wusste das mit den Acceptable Ads schon (und hab es abgeschaltet) aber das ist gerade für "Standard Benutzer" besser (also Adblock Edge).

  4. #4
    Mitglied Avatar von DaTroubler
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Basra
    Beiträge
    2.531
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Gibts denn für Chrome einen "seriösen" adblocker, wobei ich die Idee mit den acceptable adds nicht schlecht finde. Müsste halt nur demokratisch sein.
    Bei mir hat adblock erst Einzug gehalten als die schlimmen Flash PopUps kamen....

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    34
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von DaTroubler Beitrag anzeigen
    Gibts denn für Chrome einen "seriösen" adblocker, wobei ich die Idee mit den acceptable adds nicht schlecht finde. Müsste halt nur demokratisch sein.
    Bei mir hat adblock erst Einzug gehalten als die schlimmen Flash PopUps kamen....
    du kannst in den einstellungen von adblock (zmdst in der ff version, wird in chrome aber bestimmt auch gehen) die acceptable ads auch einfach deaktivieren, dann wird garkeine werbung (zmdst keine auf den listen registrierte) mehr durchgelassen.

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Die Werbeindustrie ist an dem Umstand aber auch nicht unschuldig. Hätte man die User nicht dauernd mit Blink, blink, trööt, schepper, rums, Overlays (mit Fake-Schließbutton) und mehr Werbung als eigentlicher Seiteninhalt genervt, hätten Adblocker keinen so großen Zulauf bekommen wie es eben jetzt der Fall ist. Regelmäßige Tests auf einigen Seiten zeigen auch, dass sich bis heute nichts geändert hat, im Gegenteil: Bei einem meiner letzten Tests wurde bei einer unbedachten Mausbewegung über einen Banner direkt ein Video abgespielt und auf YoutTube vor dem eigentlichen Clip erstmal 2! Minuten Werbung abgespielt. Ich werde die Tage mal das Gulli:Portal ohne Adblocker aufsuchen, mal sehen, ob man hier wenigstens was gelernt hat, wo man sich doch so szenekundig gibt und das Klientel zu kennen glaubt.

    Jetzt muss die Werbebrache, bzw. Seitenbetreiber eben den Preis dafür bezahlen und "Umwege" gehen und dazu noch 30% der Einnahmen abdrücken. Seriös ist das sicherlich nicht, aber offenbar rechnet es sich trotzdem, sonnst würde man endlich zur Vernunft kommen und Werbung maßvoll einsetzen.

    Es ist ja auch traurig, dass Seitenbetreiber in einigen Artikeln betonen sie würden nur "nicht störende Werbung und Werbung überhaupt nur in Maßen einsetzen" und kaum testet man das einmal wird man direkt von Werbung erschlagen.

    Ich betrachte den Einsatz von Adblock als Notwehr.

  7. #7
    Mitglied Avatar von FalconIT
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    189
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Der einzige Fehler war es mit der Einführung dieser Whitelist diese per default zu aktivieren... Ich hatte kein Problem damit die 10 Sekunden Zeit zum deaktivieren aufzubringen

    Zitat Zitat von Cyperfriend Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch traurig, dass Seitenbetreiber in einigen Artikeln betonen sie würden nur "nicht störende Werbung und Werbung überhaupt nur in Maßen einsetzen" und kaum testet man das einmal wird man direkt von Werbung erschlagen.
    Am schlimmsten find ich das bei Spiegel Online. Der Hinweis doch bitte seinen Adblocker auzuschalten war so penetrant dass ich in den sauren Apfel gebissen hab und das Ding ausgemacht hab, schließlich nutzt man deren Angebot ja auch gerne...

    ABER

    Die Werbung dort ist teilweise arg penetrant und was ich am schlimmsten finde Teilweise so getarnt als wäre es ein Link zu einem anderen Artikel - wenn man realisiert dass man auf ner anderen Website gelandet ist und bemerkt was das für absolut unseriöse Angebote sind (z.T. absolute Abzocke).... mir wäre beinahe die Kotze gekommen.

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.445
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von Cyperfriend Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich betrachte den Einsatz von Adblock als Notwehr.
    Geht mir genau so. Werbung an sich ist eigentlich kein Problem aber die Art und Weise wie sie präsentiert wird und in welcher Menge hat mittlerweile den Charakter einer üblen Belästigung angenommen. Wenn Werbung vorhanden ist dann erwarte ich weiterhin dass ich die aufgerufene Webseite ohne Probleme anschauen kann, mir keine Flashanimationen mit voller Lautstärke (die sich meistens auch nicht regeln lässt) entgegen schallen, zusätzliche Fenster mit noch mehr Werbung geöffnet werden oder Overlays gar das Ganze Bild blockieren.
    Wenn die Werbenden so etwas machen dann brauchen sie sich nicht zu wundern dass sich die Nutzer dagegen wehren.

    MfG
    Mr. J

  9. #9
    Mitglied Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.715
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von FalconIT Beitrag anzeigen
    Am schlimmsten find ich das bei Spiegel Online. Der Hinweis doch bitte seinen Adblocker auzuschalten war so penetrant dass ich in den sauren Apfel gebissen hab und das Ding ausgemacht hab
    Wie war das noch gleich? Die haben das wieder abgestellt oder das ließ sich auch blocken?
    Momentan ist da kein Hinweis, richtig?

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Momentan ist dort kein Hinweis mehr, finde die Werbung auf spiegel.de auch im akzeptablen Rahmen, nur was dort nervt ist die Werbung, die vor Videos geschaltet wird. Hat man hier schlechtes Internet, muss erstmal das Werbevideo laden, was dann schonmal was länger dauern kann und dann kommt erst das Richtige.. deshalb bleibt für mich ABP an, ebenso YT, möchte mir nicht jedes mal 10 Sekunden die Werbevideos ansehen...

    Gegen Werbung am Rande oder so habe ich ja nichts, aber wie so oft schon gesagt wurde, wird das leider all zu häufig ausgenutzt und ich erinnere mich an die Zeiten, wo Popups aufsprangen mit lauter gefälschten Schließbuttons oder der Meldung "Möchten Sie die Seite wirklich verlassen" und den lauten Tönen usw..

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Spiegel online ist auch mein Hauptgrund, warum ich einen Adblocker verwende. Ich kenne kaum eine andere Seite, die so penetrante Werbung hat. Vorallem höre ich immer Musik nebenbei, aber wenn die Werbung so eingestellt ist, das ich fast taub werde und vor Schreck vom Stuhl falle wird sie einfach geblockt.

    Das Adblock + eine Whitelist für nicht störende Werbung hat und damit Geld verdient finde ich nicht schlimm. Die sind kein gemeinnütziger Verein. Ausserdem findet man den Haken gleich bei den Optionen und es ist nicht versteckt oder so.

  12. #12
    Mitglied Avatar von FalconIT
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    189
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Wie war das noch gleich? Die haben das wieder abgestellt oder das ließ sich auch blocken?
    Momentan ist da kein Hinweis, richtig?
    Da ist kein Hinweis mehr, ich vermute stark dass eben jene mittlerweile auch in der Filterliste stehen

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von Asinoue Beitrag anzeigen
    Das Adblock + eine Whitelist für nicht störende Werbung hat und damit Geld verdient finde ich nicht schlimm. Die sind kein gemeinnütziger Verein.
    Hätte man das auch von vornherein so kommuniziert, wäre das auch kein Problem.

    Etwas verstehe ich allerdings nicht ganz.
    Da YieldKit jedoch „maßgebliche“ Finanzierung von TS Ventures-CEO Tim Schumacher erfährt, dessen Unternehmen große Anteile an Adblock Plus hält,
    Der "Kunde" YieldKit kriegt also Geld von Tim Schumacher (ABP) dafür, dass seine Werbung nicht geblockt wird? Müsste es nicht umgekehrt sein und YieldKit zahlen?

    Wie dem auch sei... Ich halte nichts davon, andere Leute die Arbeit machen zu lassen. Also nutze ich keine Abonnements, sondern baue mir meine Filterlisten selber auf. Dann weiß ich wenigstens, was geblockt wird und was nicht.

    PS: Lesenswert ist der in der News verlinkte Blog.
    Da ABP und ABE anscheinend relativ identisch sind (abgesehen von der Funktion für "nicht aufdringliche" Werbung) könnte man doch mal über einen Wechsel nachdenken.
    Schließlich möchte man das Geschäftsgebahren eines Herrn Faida ja vielleicht doch nicht unterstützen.
    Geändert von bevoller (27. 06. 2013 um 14:51 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    360
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Ein Werbefilter ist heutzutage genauso pflicht wie ein Spamfilter, mit dem Unterschied dass Internetwerbung deutlich penetranter ist als Spam. Kann mich Cyperfriend nur anschließen, hätten sie nicht angefangen so maßlos zu übertreiben, wären Adblock etc. heute bestenfalls Nischenprodukte für überempfindliche.

    Wir wissen auch alle, dass die Werbeindustrie nicht etwa dazulernt, sondern noch aggressivere Methoden suchen wird, um dem User auf die Nerven zu gehen. Hoffentlich sinkt dadurch die Akzeptanz von Onlinewerbung dann so sehr, dass diese Industrie endlich mal bekommt was sie verdient und eingeht.

    Sicher, einige Seiten werden aufhören zu existieren, aber ich denke, es kann nur besser werden.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von FalconIT Beitrag anzeigen
    Der Hinweis doch bitte seinen Adblocker auzuschalten war so penetrant dass ich in den sauren Apfel gebissen hab [...]
    Schön blöd. Also kommt man bei dir mit dem Nervfaktor weiter und erreicht sein Ziel. Bei mir löst so etwas meist genau die gegenteilige Reaktion aus.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    360
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Zitat Zitat von Cyperfriend Beitrag anzeigen
    Schön blöd. Also kommt man bei dir mit dem Nervfaktor weiter und erreicht sein Ziel. Bei mir löst so etwas meist genau die gegenteilige Reaktion aus.
    Für sowas gibts https://addons.mozilla.org/de/firefo...lemhidehelper/
    Funktioniert auch mit ABE, in manchen Fällen kommt man ohne css/xpath-kenntnisse aber trotzdem nicht aus

  17. #17
    Mitglied Avatar von Ozil
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    277
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Ich hatte neulich mal youtube ohne ABP aufgemacht... nie wieder! Die seite braucht trotz einer 32K leitung mal doppelt so lange zum laden wie mit eingeschaltetem adblocker und die ganzen blinkenden werbe-buttons lösen auch noch vorm haus krampfanfälle aus.

    danke, ich bin damit echt durch.

  18. #18
    Mitglied Avatar von War3z
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    108
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    arme firmen können mich nicht mit werbung vollspamen ((

  19. #19
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    €: Dank an schgeedaa für den Link.
    Nehmen wir doch direkt nen anderen Adblock
    Geändert von hnasonly (27. 06. 2013 um 16:59 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von schgeedaa
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.173
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Kritik an Adblock Plus: Werden Partnerfirmen bevorzugt behandelt?

    Etwas reißerisch geschriebener Text
    Lest euch das mal durch, die Werbeindustrie hat AB+ wohl schon komplett unterlaufen.

  21.  
     
     
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •