Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied Avatar von CaptainObvious
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    85
    NewsPresso
    9 (Könner)
    Danksagungen
    2

    Standard Intel-"Haswell E"-Prozessoren besitzt bis zu 14 Prozessorkerne

    Intels kommende High-End-Desktop-, Workstation- und Server-CPU "Haswell E" welche im kommenden Jahr erscheinen soll, besitzt einem Leak zufolge eigentlich 14 Prozessorkerne. Selbst die stärksten Server-Versionen des Chips sollen allerdings nur zwölf davon nutzen können.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Outbreaker1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Supermax
    Beiträge
    932
    Danksagungen
    24

    Standard Re: Intel-"Haswell E"-Prozessoren besitzt bis zu 14 Prozessorkerne

    Intel und ihre 100 verschiedene CPU modele gehen einem so langsam auf die nerven.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Crass Spektakel
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    993
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Intel-"Haswell E"-Prozessoren besitzt bis zu 14 Prozessorkerne

    Das mit den Kernzahlen in den Sockel-2011-Modellen ist ohnehin merkwürdig...

    Es gibt z.B. einen Sechskerner mit 3,5Ghz und einen Zehnkerner mit 2,0Ghz. Witzigerweise ist der Sechskerner in ALLEN Disziplinen schneller als der Zehnkerner.

    Generell sind die Mehr-Als-Sechs-Kerner extrem teuer und trotzdem massiv langsamer getaktet. Wollt ihr im Jahr 2013 eine 1,4Ghz CPU für 1500 Euro kaufen? Zehnkern-Xeon und ihr seit dabei :-)

    Nette Nebeneffekte, die Sockel-2011-CPUs haben keine integrierte Grafik, keine integrierte Voltage-Regulation, keine integrierte Takterzeugung und oftmals grosse Übertaktungsreserven. Wo beim i7-4770k schon bei 5000Mhz Schluß ist kommt man beim i7-3930k auch auf 6000Mhz. Mit sechs Kernen. Nur einen Lüfter finden der 180W wegkühlt, das ist ne echte Lebensaufgabe...

    Back to topic, ich finde vier Kerne sind jetzt schon viel zu lange Standard in der Mittelklasse (seit 2006?) und sechs Kerne sind schon zu lange Standard in der Oberklasse (seit 2010?). Ich denke es gibt einen Markt für Oberklasse-Workstations mit acht Kernen und 3,5Ghz. Aber natürlich nicht die aktuellen Achtkerner auf Xeon-Basis mit maximal 2,4Ghz und für 1500 Euro pro Stück.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    42

    Standard Re: Intel-"Haswell E"-Prozessoren besitzt bis zu 14 Prozessorkerne

    Zitat Zitat von Crass Spektakel Beitrag anzeigen
    Nur einen Lüfter finden der 180W wegkühlt, das ist ne echte Lebensaufgabe...
    Ne ordentliche Wasserkühlung kann mehrere KW entsorgen...
    Für 180W reicht doch ein 2x120er oder ähnliches...

    Mein 2x200mm-Radiator kühlt CPU + Grafikkarte und das Kühlwasser hat ständig Raumtemperatur, obwohl die Lüfter so langsam drehen dass man sie nichtmal hört wenn man drauf achtet

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •