Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Einer Studie eines Wissenschaftsmagazins zufolge ist die Beziehung zwischen einem Kunden und seiner Lieblings-Marke enger, als man annehmen dürfte. So gebe es etliche Nutzer, die Kritik an einem bestimmten Hersteller unbewusst als eine Beleidigung gegen sich selbst werten. Das US-Magazin Gamespot sieht darin eine Erklärung für die Streitigkeiten zwischen Fans von Xbox und Playstation.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von flooooorian
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    So gebe es etliche Nutzer, die Kritik an einem bestimmten Hersteller unbewusst als eine Beleidigung gegen sich selbst werten.
    Vor allem gibt es etliche Nutzer, die sehr bewusst ihre Meinung über Konkurrenzprodukte mit Beleidigungen gegen deren Nutzer ausschmücken.
    Zu finden in fast allen Gulli-News-Threads mit "Microsoft", "Sony", "Apple" oder "Android" im Namen.

  3. #3
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.870
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Wollte ich gerade auch schon anmerken. Bin mal gespannt wann der Krieg zwischen den Apple- und Samsung-Fanboys hier wieder los geht

    Ich persönlich verstehe die Problematik nicht. Ich habe Anforderungen an ein Produkt und kaufe dann das, welches die meisten davon erfüllt und gleichzeitig noch einen vernünftigen Preis hat. So habe ich z.B. ein IPod-Touch als mp3-Player und eine Samsung Galaxy S3. Ist mir doch Wurst welche Marke jetzt was hat, Hauptsache es taugt mir

  4. #4
    Mitglied Avatar von HenryChinaski84
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Ich fühle mich irgendwie völlig unbeeindruckt.

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Sieht man an den Apple-Fans, wie die immer austicken, wenn man was sagt
    Ich hab ne Xbox und mag Sony trotzdem lieber, auf die lass ich ehrlich gesagt auch nix kommen. Aber persänlich eingeschnappt? Ach was, ich weiß doch, dass Sony eh besser ist

  6. #6
    Mitglied Avatar von Xerebus
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    2.291
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Zitat Zitat von Atraxia Beitrag anzeigen
    Ich hab ne Xbox und mag Sony trotzdem lieber, auf die lass ich ehrlich gesagt auch nix kommen.
    Äehm
    Wieso kaufst du dir dann eine Xbox?

  7. #7
    Mitglied Avatar von Outbreaker1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Supermax
    Beiträge
    932
    Danksagungen
    24

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Eigentlich braucht man kein MP3 Player wenn man schon ein SmartPhone hat.
    Geändert von godlike (10. 07. 2013 um 16:24 Uhr) Grund: Fullquote entfernt

  8. #8
    Gesperrt Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.037
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Und ich hab ein S3 und haette gern mein Iphone zurueck

  9. #9
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.870
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Eigentlich nicht, das stimmt. Als ich mit den Ipod aber vor 5 oder 6 Jahren (k.A. ist schon so lange her) gekauft habe da waren die Smartphones für meinen Geschmack aber noch nicht so weit (wenig Speicher). Auch heute will ich den Akku nicht übermäßig strapazieren mit unnötigen Anwendungen. Mein Ipod hält da halt locker mal 4 Wochen durch mit einer Akkuladung

    PS: Bitte keine Fullquotes, habe deinen Beitrag daher mal editiert.

  10. #10
    Mitglied Avatar von iwantneko
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    396
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Ist mehr oder minder Kundenbindung, deswegen funktionieren ja auch Testabos (es ist zmd. ein Teilgrund davon), Gratisproben, Free-to-play-Spiele. Der Mensch überschätzt den Wert des eigenen Hab und Guts und das ist eben auch in Nicht-Materiellen Bereichen so.

    Ich find beide Konsolen doof, weil überflüssig sind und gleichzeitig Exklusivtitel provozieren, was einfach nicht sein müsste, würde sich jeder auf eine offenere Plattform besinnen.

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    unterm Stein
    Beiträge
    2.930
    Danksagungen
    1419

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Zitat Zitat von Atraxia Beitrag anzeigen
    Sieht man an den Apple-Fans, wie die immer austicken, wenn man was sagt
    Sehe ich nicht so. Was ich seit Jahren beobachte, ist massives Apple-Bashing gegen irgendwelche gedachten Fan-Boys, die sich aber nie zu Wort melden. Genauso wie hier zum Beispiel.

    Ansonsten stimmt das schon, der Mensch ist halt ein Gewöhnungstier. Mein Rechner ist Microsoft, meine Konsole Sony und mein Handy Apple. Umgeschaut wird sich erst, wenn man wirklich nicht mehr zufrieden mit dem Produkt ist.

    Dennoch bin ich da bei weitem nicht unflexibel. Nintedo wird z.B. nicht mehr gekauft, mein nächstes Handy könnte aufgrund des Preises gerne nicht von Apple sein und wäre die neue Playstation so geworden wie die neue Xbox, dann würde ich auch da von einer anderen Marke kaufen.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    4.331
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Bei mir hat es sich über die Zeit entschieden.

    Als erstes hatte ich einen Gameboy und war NintendoJünger. Hbae mir sogar mit 24 noch nen Advance SP gekauft weil mein Classic kaputt ging.
    Mit 20 habe ich mir ne PS1 gekauft, weil das damals einfach die geilste Konsole war. es gab einfach keine X-Box. Ich hab dann einfach gewartet bis ne PS3 günstig war und mir dann eine geholt. Nur wegen Metal Gear und Rennspielen. Ich zocke evtl 2 Stunden im Monat. Will sagen - first come, first serve - hätte es damals eine X-Box gegeben, hätte ich evtl eine. Ich finde Microsofts Hardware nämlich ziemlich gut. Tja Sony war halt schneller. Auch gefällt mir das Design der PS wesentlich besser. Ich werde daher wohl später auch zur PS4 greifen, sofern mich das dann noch interessiert. So mit knapp 33 kriegt man ja andere Prioritäten.

  13. #13
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Es ist eh irgendwo klar. Es bedarf eines großen Maß an Ehrlichkeit und Größe zuzugeben, wenn man bei vollem Bewusstsein eine Dummheit gemacht hat und für ein Produkt 3 mal so viel ausgegeben hat, als es wert ist.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    232
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Das mit der persönlichen Beleidigung ist nachvollziehbar. Wenn ich jetzt ein T-Shirt der Marke "Pinguin" (fiktive Marke, nur als Beispiel) anziehe und jemand sich mit mir unterhält und sagt die Marke "Pinguin" wäre scheiße/sieht blöd aus, heißt dass für mich er findet auch mein Shirt hässlich und zweifelt an meiner freien Wahl. Man kann sich solche Kommentare ja auch sparen

    Nichtsdestotrotz ist mir der Konsolenkrieg vollkommen egal, ich hab eh nen PC

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    48
    Danksagungen
    6

    Talking Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Noch schlimmer als der verbale Krieg zwischen unterschiedlichen Konsolenfans ist doch PCs gegen Konsole.

    Da hol ich mir immer Popcorn.

  16. #16
    ex-Moderator Avatar von Kuppy
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    5.880
    Danksagungen
    111

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Ich persönlich verstehe die Problematik nicht. Ich habe Anforderungen an ein Produkt und kaufe dann das, welches die meisten davon erfüllt und gleichzeitig noch einen vernünftigen Preis hat.
    Die Studie meint aber auch, dass du dann für deine Entscheidung gerade stehen willst. Du willst keine Kritik an deiner Entscheidung dulden (du hättest dein Geld aufs falsche Pferd gesetzt), da du nach deinen Empfinden als logisch und einfach richtig gehandelt hast.
    Wenn Preis für dich also ein Argument bei der Kaufentscheidung eines MP3 Players ist, würden iPods wohl flach fallen und im weiteren Sinne wärst du ein Fanboy - gegen die überteuerten Apple Geräte.


    Ein ganz netter Vergleich der mir noch eingefallen ist, dass man sich die Konsolen fast wie eine Freundin / einen Freund zum Herzen nimmt. Wenn es gut läuft liebt man sie einfach und lässt nichts gegen sie kommen, aber kaum Betrügen sie einen wendet man sich verletzt gegen sie *hust* und weint sich vielleicht sogar bei der besten Freundin aus *hust*.

    Also um das ganze mal zu übertragen. Zu Sega und Nintendo Zeiten hatten ich schon eine starke Präferenz für Sega, allerdings kein Problem trotzdem Nintendo Spiele zu genießen. Mit dem Einstieg von Microsoft in dem Konsolenmarkt änderte es für mich aber entscheidend in ein auf und ab.
    Ich war glaub ich ein ziemlicher Xbox 360 Fanboy, nicht einer der schlimmen, welcher rumschreit und beleidigt, aber doch die Meinung gerne vertritt. Bluray war mir suspekt und Multiplatformspiele liefen auf der PS3 natürlich wesentlich schlechter. Motion Gaming? Tz, die Wii war doch eh nur für Kinder --- Ich lag so falsch.
    Microsoft hörte auf mir zu gefallen, sie brachten einfach keine für mich entscheidenden Spiele mehr. Ich hasste einige ihrer E3 Pressekonferenzen (Kinect) und kaufte mir dann eine PS3 (okay, Bluray und Cell haben sich mit der Zeit echt gebessert und haben mehr Sinn gemacht), spielte viele der Exclusives und mit der Zeit auch Multiplatform. Ich behielt meine Xbox'en noch ne Weile, trennte mich dann aber doch von ihnen. Nintendo sah plötzlich nach den letzten Jahren doch nicht mehr so schlecht aus, Launch Wii U etwas später 3DS XL.
    Die Studie trifft für mich wirklich sehr zu, Microsoft hat mich "betrogen" ich bin daher übergesprungen. Allerdings glaube ich dadurch generell etwas offener geworden zu sein, so wünsche in mir für jeden wirklich das beste und will dass ich wieder überzeugt werde, dann bin ich einer der ersten der zugreift.

    Ansonsten ist natürlich immer so eine Gefahr bei der Einschätzung, egal ob Optimist oder Pessimist letzlich sieht man sich doch als Realist.

    Da ich weder bei meinem iPhone noch Android allerdings jemals meine Entscheidung groß am verteidigen war glaube ich sind solche Fanboy Beziehungen der Intensivität mit den Produkten geschuldet. So ein Smartphone nutze ich halt, ich beschäftige mich zwar damit, sehe es aber als Gebrauchsgut an. Bei Videospielen bin ich hingegen mit Herzblut dabei und kann daher schon mal etwas blind vor Liebe werden.

    Bei den Videospielen Konsolen scheint es mir wirklich auffällig zu sein, gerade weil es auch schon so lange anhält. Sega hat damals gemacht was Nintendon't und der AVGN hat es mal so schön beschrieben, wie er früher selbst in der Grundschule mit jedem darum gestritten, dass seine Konsole die einzig wahre war.

    Ich glaube ich bin ein Fanboy der tollen Spiele
    Egal ob Konsole, PC oder Handheld, wenn mich das Spiel begeistert bin ich happy, deswegen bin ich bei der Vorberichterstattung auch immer top mit dabei, geht es aber ums letzliche bewerten komm ich nicht auf die richtigen Worte und lass es daher meist bleiben.
    Gruß
    Geändert von Kuppy (11. 07. 2013 um 00:01 Uhr)

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    85
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Zitat Zitat von iwantneko Beitrag anzeigen
    Ich find beide Konsolen doof, weil überflüssig sind und gleichzeitig Exklusivtitel provozieren, was einfach nicht sein müsste, würde sich jeder auf eine offenere Plattform besinnen.
    Dann können die Konsolenhersteller nix von den Spieleverkäufen anderer Publisher abgreifen. Somit wird auch nix in die Entwicklung neuer offener Plattformen gesteckt, es werden dann auch keine Exclusivtitel finanziert, denn teilweise würden Exclusives gar nich das Licht der Welt entdecken ohne die "Spende".
    Außerdem gibs doch eine offene Plattform, wozu noch eine?
    Keiner hindert Entwickler dran alles auch auf m PC zu releasen.

  18. #18
    Mitglied Avatar von GT_LEGEND
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    12

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Adidas, Apple, Google, LG, Linux, Microsoft, Nike, Nintendo, Nokia, Puma, Samsung, Sony und alle Hersteller, die Bauteile für Rechner bauen, sind scheiße.

    Möge der Krieg beginnen.

  19. #19
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.870
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Zitat Zitat von Kuppy Beitrag anzeigen
    Wenn Preis für dich also ein Argument bei der Kaufentscheidung eines MP3 Players ist, würden iPods wohl flach fallen und im weiteren Sinne wärst du ein Fanboy - gegen die überteuerten Apple Geräte.
    Ne, den habe ich damals wegen dem neuen Touch-Dingens gekauft. Damals gab es Imho keine anderen Geräte mit dieser Funktion. Zumindest habe ich keines gefunden. Hätte ich das nicht gebraucht hätte es von mir aus auch ein X-Beliebiges anderes Gerät sein können.

    Wenn ich mir mal einen Scheiß kaufe (z.B. das S3 als es heraus kam) dann weiß ich schon das es Blödsinn ist. Dazu stehe ich dann aber auch. Zu 95% habe ich mich dahingehend zum Glück aber im Griff.

    Im Großen und Ganzen betrifft mich die Thematik aber auch nicht so da ich, wie du später in deinem Beitrag ja auch aufführst, nicht so mit Herzblut bei den Sachen bin. Für mich sind das Dinge die einen Zweck erfüllen. Mehr nicht. Sprich die Funktionen müssen da sein und es muss dafür auch noch einigermaßen preislich passen. Sind diese zwei Punkte gegeben ist das Produkt für mich Ok.

    Apple mag ich einfach wegen der Oberfläche nicht. Habe hier im Geschäft ein paar Macs. Mit denen arbeite ich einfach nicht gerne. Hat aber nix mit einem Hass gegen Apple zu tun. Obgleich ich es nicht verstehe wie man 700€ für ein Smartphone oder 1600€ für ein Notebook ausgeben kann. Das ist aber nur Unverständnis. Die Leute können ja machen was sie wollen...

    Einzig wenn mir eine Marke so richtig auf den Sack geht boykottiere ich diese komplett. Sprich wenn diese im großen Stil auf Menschenrechte scheißt oder explizit auf Kinderarbeit zurückgreift. Da geht mir die Firmenpolitik auf den Sack. Jaja, ich weiß auch das die meisten Marken nicht koscher sind, manche stechen aber extra negativ hervor...

    Mein Motto zu dem Ganzen ist hier "Leben und leben lassen"...

  20. #20
    Gesperrt Avatar von GloddyGlodson
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Enge Beziehung zu Marken Erklärung für "Console War"

    Der Ipod kam damals zur richtigen Zeit raus, weil die meisten MP3 Player waren vom Speicher her klein und hatten eine umständliche Bedienung. Da kam der Ipod mit seinen 160 GB (was damals verdammt viel war um den Preis, andere MP3 Player hatten vl 1 GB und kosteten ~30€) genau richtig und ist deshalb wie eine Bombe eingeschlagen.

    Das die Kunden eine gewisse Bindung zu ihrem Produkt aufbauen ist doch vollkommen klar bzw. nicht erst seit Kurzem so. Ich erinnere mich an die alte "ATI VS. NVIDIA" Grafikkartendiskussion, wo es hiess: "ATI ist für das Arbeiten gedacht, NVidia zum Spielen". Da hat man sich auch tagelang streiten können und ist auf keinen grünen Zweig gekommen. Durch die Smartphones und deren Verbreitung ist das natürlich jetzt deutlich spürbarer. Aber es ist nicht so das Apple jetzt die einzigen Fanboys hat, die dann mit Beleidigungen um sich werfen. Man muss nur auf Sony und Microsoft verweisen und die Präsentation von Xbox One sowie der Playstation 4. Dort wurde auch nicht unbedingt mit Samthandschuhen argumentiert...

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •