Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Der US-amerikanische Elektroingenieur und Gründer der Bose Corporation Amar G. Bose ist tot. Im Alter von 83 Jahren verstarb der Pionier der Hi-Fi-Technik in Pennsylvania, Massachusetts. Zu Lebzeiten setzte sich der Geschäftsmann und Techniker immer wieder dafür ein, dass ein Großteil des Gewinns seines Unternehmens wieder in die Forschung fließt.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    77
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Wirklich ein genialer Kopf!
    Und ein beachtliches Unternehmen.
    Ich selbst habe lange ein Pioneer Anlage mit riesigen Boxen, allen Drum und Dran besessen.
    Letztendlich dann ersetzt durch 2 schon fast mikrig anmutende Bose Boxen.
    Klang, Bass, Soundqualität alles um weiten besser als bei der 6x so großen Pioneer-Anlage!
    Bose mag nicht die günstigsten Preise haben, aber nach meiner Erfahrung schlägt es die meisten anderen namenhaften Konkurrenten in der mittleren Preiskategorie um längen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Jederzeit gestattet die ökonomische Nutzungsdauer der Gewinnmaximierung eine Querverbindung des positiv inkompetenten Security-Bulletins und indiziert im Rahmen des Üblichen eine Rückwirkung wertmäßig nahe der Spekulation der Mitarbeiter-Loyalität.
    Geändert von KidZler (24. 07. 2013 um 19:31 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    42

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Zitat Zitat von Nyall Beitrag anzeigen
    Klang, Bass, Soundqualität alles um weiten besser als bei der 6x so großen Pioneer-Anlage!
    Bose mag nicht die günstigsten Preise haben, aber nach meiner Erfahrung schlägt es die meisten anderen namenhaften Konkurrenten in der mittleren Preiskategorie um längen.
    Bose war mal innovativ, das ist aber eher Jahrzehnte als Jahre her.
    Die sind doch längst sowas wie ein Apple der Hifi-Industrie geworden
    Kleine und gut aussehende Produkte ohne bemerkenswerte Leistung für den vierfachen Preis von vergleichbarem.

    Man vergleiche Bose mal mit einem Soundsystem dass es nicht bei Mediamarkt&Co gibt...

    Diese winzigen Lautsprecher kommen nichtmal Ansatzweise in die Nähe zweistelliger Frequenzen, was deshalb alles der Subwoofer mitnehmen muss, der spielt dann in Bereiche wo er nichts verloren hat (-> Ortbarkeit lässt grüßen) und ist deshalb auch mit der eigentlichen Aufgabe völlig Überfordert.

    Wenn man vom 100€-Soundsystem von Logitech auf Bose umsteigt wähnt man sich im Himmel.
    Wenn man dann aber mal eine Anlage mit geschlossenem oder gut gestimmten Bassreflex-Subwoofer und Membrandurchmesser >=12"/30cm hört, macht plötzlich das eigene System keinen Spaß mehr, weil irgendwas fehlt: Frequenzen <60Hz

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    2.573
    Danksagungen
    76

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Bose, ist das nicht die Firma die billige Chinalautsprecher zu überteuerten Preisen verkauft, und deren Qualitätsbildung hauptsächlich darin besteht überall teure Werbung für die ach so innovativen Produkte zu machen?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    42

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Zitat Zitat von elgitarre Beitrag anzeigen
    Bose, ist das nicht die Firma die billige Chinalautsprecher zu überteuerten Preisen verkauft, und deren Qualitätsbildung hauptsächlich darin besteht überall teure Werbung für die ach so innovativen Produkte zu machen?
    Ich habe einem Post von dir noch nie so zugestimmt

    Wie ich schon sagte: Apple der Hifi-Industrie

  7. #7
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Zitat Zitat von Julian_ Beitrag anzeigen
    Zu Lebzeiten setzte sich der Geschäftsmann und Techniker immer wieder dafür ein, dass ein Großteil des Gewinns seines Unternehmens wieder in die Forschung fließt.
    Das kann ich in soweit bestätigen, dass das der übliche Werbespruch von Bose war "Better sound through research."

    Im Hifi-Forum herrschte eher die Meinung über Bose-Produkte:
    "Better profit marge through marketing."

    Und nach meinen bisherigen praktischen Erfahrungen war ich von den Sachen nicht so begeistert. Das Leuchten in den Augen der Verkäufer betraf wohl eher die Gewinnspanne als die Qualität der Produkte.

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    2.573
    Danksagungen
    76

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    richtig.
    Wenn man die Geräte mal geöffnet hat und sich die verbauten Teile mal genauer angeschaut hat, dann wurde dieser Eindruck auch bestätigt.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Moep2k7
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    728
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Bose mit Apple vergleichen ist ganz mies. Das hat Apple wahrlich nicht verdient. Die sind zwar teuer, aber leisten immerhin auch was. Bose ist nur teuer und leistet in vielen Bereichen nichts. Bzw. gaukeln die Dinger einem vor was zu leisten, manipulieren dabei aber nur den Hörer.

    Aber immerhin. Auch das ist eine nicht zu verachtende Leistung und bedarf Forschung und Know How.

  10. #10
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Zitat Zitat von Moep2k7 Beitrag anzeigen
    Bose mit Apple vergleichen ist ganz mies. Das hat Apple wahrlich nicht verdient. Die sind zwar teuer, aber leisten immerhin auch was. Bose ist nur teuer und leistet in vielen Bereichen nichts. Bzw. gaukeln die Dinger einem vor was zu leisten, manipulieren dabei aber nur den Hörer.
    Stimmt nicht so ganz. Kopfhöhrer und PA-Boxen produziert Bose auch ganz Vernünftige, die durchaus zu anderen Herstellern gleichwertig sind - auch auf den Preis bezogen. Nur halt überall da, wo sie ihre "Jewel Cubes" und andere Mini-Lautsprecher einsetzen, gehen halt Preis und Qualität in vollkommen unterschiedliche Richtungen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Moep2k7
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    728
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Ja, stimmt schon in gewissen Bereichen bauen sie ganz brauchbare Sachen. Aber dennoch ist Bose in den Bereichen die allgemein bekannt sind und beworben werden eher Blender, fast schon Betrüger.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Gründer von Bose Amar G. Bose verstorben

    Ob Blender oder Betrüger, sei dahingestellt.
    Ich sehe es auch so, daß die neuen kleinformatigen Consumerprodukte überteuert sind, aber immerhin bekommt man für Bose Schaltpläne und Ersatzteile. Das ist zum Beispiel bei der (deutschen?) Firma Teufel nicht der Fall. Firmensitz in Berlin, aber nur chinesisches Material, kein Support, keine Ersatzteile.
    Vergleich Apple - Bose ? Schwierig. Bose hatte seine große Zeit, wie im Artikel erwähnt in jungen Jahren des Erfinders. Da war er wirklich innovativ. Damals war noch Ingenieurkunst gefragt, heutzutage wird Billigmaterial mit einem Audioprozessor zurechtgebogen.
    Ich würde eher eine 70er-Jahre-Box reconen als mir etwas neues zu kaufen.
    Aber alles ist eine Frage der Sichtweise.
    Und auch eine Frage der Wohnung. Die alten Direct/Reflecting-Systeme können gut klingen, aber im passenden Raum.

    Für kleine Fachhändler ist Bose uninteressant wegen Direktvertrieb. Wir bezahlen im Einkauf das gleiche, was auch der Endkunde zahlt, wenn er auf eine Werbung von Bose reagiert.
    Der Sound der kleinen Wave-Systeme ist: beeindruckend, weil relativ viel Bass bei geringen Lautstärken, aber nicht linear. Bose ist amerikanisch immer etwas basslastig
    .
    Die PA-Serien von Bose spielen in der Spitzen-Liga nach wie vor, haben aber auch ihren Preis. Man beachte die Ebay-Angebote selbst für ganz alte und teilweise defekte Boxen.
    -------
    Ja, die Bose-Produkte sind teuer, und gerade im Comsumer-Bereich wundert man sich da so manches mal. Bei den kleinen Kopaktgeräten würde ich auch lieber einen Kenwood oder TEAC verkaufen, der ein Drittel kostet und vergleichbar ist.
    --------
    Das sozile Engagement: Die Übertragung der Aktienmehrheit zum Zwecke der Lehre und Forschung...
    Wer böses dabei denkt......
    Vielleicht ist es ein Trick die Firma zu erhalten durch Gewinnung von Dankbarkeit. Glaube ich aber eher nicht. Es ist eher der Glaube an den Fotschritt.

    Vor 20 Jahren liefen die Jugendlichen mit großen Ghettoblasteren auf der Schulter umher. Laut und nervig, aber klang einigermaßen.
    Heute: Jugendliche hören Musik mit quäkenden Handys! Was hat das noch mit Musik zu tun?!?
    Was mich erschreckt ist die Tatsache, das auf guten Klang heute einfach keinen Wert mehr gelegt wird.
    Für Party oder Autoradio mag MP3 genügen, aber ich z.B., höre gerne ACapeela Comedy (LALELU z.B.) oder auch gerne mal Klaviermusik.
    Da reicht dann zum Joggen MP3 mit 320kB gerade mal so eben.
    Für zuhause geht MP3 eigentlich gar nicht, das ist so wie Mittelwellenradio. Naja, etwas krass formuliert, aber so empfinde ich das.
    OK, ich mach Schluss...

    Ach ja, eines noch...
    Zum Thena:
    Bose mit Apple vergleichen ist ganz mies. Das hat Apple wahrlich nicht verdient.

    Da hat der Schreiber Recht, denn Apple vertreibt ja auch nur China-Material zu noch viel mehr überteuerten Preisen... ohne Mehrwert.
    In meinen Augen ist Apple eine Marke, deren Verschwinden vom Weltmarkt ich wahrscheinlich kaum bemerken würde..... Aber das ist eine persönliche Meinung, mehr nicht
    Geändert von flilje (16. 07. 2013 um 02:01 Uhr)

  13.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •