Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 71
  1. #1
    Gesperrt Avatar von borg_drone
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    14
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Die Option JavaScript aktivieren verschwindet mit einigen anderen Optionen in der neuesten Version von Firefox. Als Begründung wird angeführt, dass kaum noch eine Website ohne JavaScript richtig funktioniere und deshalb Benutzer, die JavaSript deaktivieren, glauben würden, der Browser wäre defekt. Die Möglichkeit zur Deaktivierung besteht allerdings nach wie vor über das Add-on NoScript oder mit about:config.

    Zur Newspresso

  2. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das?
    Er meinte damit Dich, weil Du offensichtlich zu blöd bist, für Dich selbst Verantwortung zu übernehmen, weil andere Dir diese Entscheidung abnehmen müssen. Am Ende muß man Dir auch noch solche Programme vorinstallieren, bevor Du Dir einen Computer kaufst. Am Besten läßt Du Dich gleich ins Altersheim einliefern. Da mußte Dich dann um nichts mehr kümmern. Und wenn Du Dich gescheit anstellst, wirste sogar noch gefüttert.

    Ansonsten erkläre mir bitte die Logik, daß man eine vernünftige Option schon von vornherein ausschließt, die ansich für sicheres Sürfen essenziell ist und wo das Problem ist, diese Entscheidung letztendlich jedem selbst zu überlassen? Man kann ja meinetwegen für ganz Unbedarfte(wie z.B. Du) diese Funktion erstmal auf aktiviert belassen. Jedoch diese nun gänzlich zu verweigern, erscheint doch irgendwie recht fragwürdig, findest Du nicht?

    Btw.: Weiß jemand, warum beim Editieren/Antworten alle 5s ein roter Hinweis "gespeichert" erscheint? Und wieso wird man neuerdings beim Ansürfen von Gulli.com mit einem ominösen und dauerhaften Hinweis "Checking your browser before accessing gulli.com. This process is automatic. Your browser will redirect to your requested content shortly." begrüßt, so daß ich nicht mal mehr die Nachrichten lesen kann?

  3. #22
    Gesperrt Avatar von Liederlich
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Im Westen.
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von tantjes Beitrag anzeigen
    Am Besten läßt Du Dich gleich ins Altersheim einliefern. Da mußte Dich dann um nichts mehr kümmern.
    Es ist mir unbegreiflich, warum es cool sein soll, sich dauernd um den Rechner zu "kümmern", was zu "installieren" und "upzudaten", zu "zocken", den "Eierkopf-Tech-Sprech" zu verstehen, LINUX statt Windoof...

    Also ich hab 'nen Mäc und spiel mit meiner Freundin

  4. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von Liederlich Beitrag anzeigen
    Es ist mir unbegreiflich, warum es cool sein soll, sich dauernd um den Rechner zu "kümmern", was zu "installieren" und "upzudaten", zu "zocken", den "Eierkopf-Tech-Sprech" zu verstehen, LINUX statt Windoof...

    Also ich hab 'nen Mäc und spiel mit meiner Freundin
    Nur ist es dann noch immer Deine Entscheidung. Im Fall von Firefox wird Dir jedoch diese Option verweigert, wo doch aber gerade der meiste Schadcode über Javascript installiert/übertragen wird. Deswegen mein Unverständniss, warum man das bei Mozilla.org tut, wo man sich doch besonders der Sicherheit und Privatsphäre(die ebenso mit Javascript nicht mehr garantiert ist) für den Nutzer verschrieben hatte? Haben sie etwa ähnlich wie bei einigen EMail Service-Anbietern(z.B. Lavabit) Druck von oben erhalten? Weil das macht doch ansonsten gar keinen Sinn, diese Option nun gänzlich zu verweigern, während viele andere m.E. schon eher überflüssige Option weiterhin Bestand haben(und wer alles kennt sich denn schon mit about:config aus?). Da liegt doch irgendwie ein Widerspruch vor. Vielleicht könnte da wer noch einmal etwas genauer nachfragen?

  5. #24
    Mitglied Avatar von mknolle
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    1.142
    Danksagungen
    156

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Er meinte damit Dich, weil Du offensichtlich zu blöd bist, für Dich selbst Verantwortung zu übernehmen, weil andere Dir diese Entscheidung abnehmen müssen.
    Was schreibst du da eigentlich für einen Quatsch? Hast du dir auch nur ansatzweise meine Beiträge hier durchgelesen?

  6. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Was schreibst du da eigentlich für einen Quatsch? Hast du dir auch nur ansatzweise meine Beiträge hier durchgelesen?
    Ja habe ich.

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Ich finde, das ist ein guter Weg, der da von Firefox eingeschlagen wird. Nun muss sich nur noch Google Dart vollkommen durchsetzen.
    Anfänglich dachte ich, daß Du es ironisch meinst. Ab Deinen zweiten Beitrag...

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Die Leute von Firefox sind nun halt zu der Auffassung gelangt, dass die Aktivierung von JavaScript fester verankert sein soll. Ein guter Weg.
    ... weiß ich, daß dem nicht so ist. Und wer sowas schreibt, verkennt mal vollkommen die Gefahr, die mit Javascript verbunden ist. Denn wie ich schon schrieb, wird über Javascript der meiste Schadcode übertragen. Ansonsten frage Dich doch mal, warum man überhaupt in jedem Browser diese Option, Javascript zu deaktivieren, erst implementierte? Man kann wunderbar auch ohne Javascript auskommen, und sei es für Animationen oder Bilderchens.

  7. #26
    Mitglied Avatar von mknolle
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    1.142
    Danksagungen
    156

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Und um mir das zu schreiben, musstest du erst deinen Tagesfrust rauslassen?

    Wenn dich JavaScript stört, dann deaktiviere es doch. Es gibt immer noch genügend Möglichkeiten, dies zu tun.

  8. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Und um mir das zu schreiben, musstest du erst deinen Tagesfrust rauslassen?
    Quatsch!

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Wenn dich JavaScript stört, dann deaktiviere es doch. Es gibt immer noch genügend Möglichkeiten, dies zu tun.
    Offensichtlich begreifst Du gar nicht, worauf ich letztendlich hinauswill?! Mozilla.org gibt fehlerhafte Seitendarstellungen als Grund an, was ich jedoch bezweifele. Denn 1. liegt dieses Problem nicht erst seit heute vor und hat Mozilla.org sowieso noch nie tangiert. 2. sind derartige Fehler das Produkt schlampiger Arbeit der Webdesigner. Und nur weil der IE in der Hinsicht am tollerantestens ist, muß man nicht ebenso auf diesen Zug aufspringen. Und 3. muß man nicht gleich deswegen die Option zum Deaktivieren von Jacascript verweigern, da sie a) bisher leicht zugänglich war und b) einjeder selber das entscheiden kann und sollte, was wiederum für mehr Anwenderfreundlichkeit spricht.

    Und aufgrund dieser Widersprüche muß ich davon ausgehen, daß sich hinter deren Entscheidung in Wahrheit eine ganz andere Motivation verbirgt. Deswegen mein Vergleich mit den akt. Ärgernissen der NSA, andere Firmen so unter Druck zu setzen, bis sie aufgeben. Weil dann würde es schon eher stimmen(siehe z.B. akt. Debatte über Tor im Zusammenhang mit den Ermittlungsmethoden des FBI, was nur durch aktiviertes Javascript möglich ist).

  9. #28
    Wer hat uns verraten? Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Wer hat uns verkauft
    Beiträge
    2.162
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    das ist wieder viel heiße luft um nix (viel ärgerlicher ist, dass seit FF23 die dumme tab-leiste nicht mehr verschwindet, wenn nur ein tab geöffnet ist - erst mit einem addon, mega-schwachsinn!).. de facto hat niemand die eigenen javascript-einstellungen von firefox benutzt, weil sie schon seit vielen jahren als "sicherheitsfunktion" völlig ungeeignet sind, ergo wid auch niemand diese möglichkeit vermissen.. das heißt nicht, dass man sie rausschmeißen muss, sondern dass es völlig wurscht ist.. meinetwegen hätten sie ihre energie in sinnvollere änderungen stecken sollen, aber mei..

    eine (mehr oder weniger) alles-oder-nichts auswahl mit unbequemem interface, wie sie firefox immer hatte, bringt niemandem was, schon garnicht den DAUs, die eh alles auf defualt lassen (JS überall an).. wenn man sicher, verantwortungsbewusst und werbefrei unterwegs sein will, führt kein weg an noscript vorbei - ohne ist fahrlässig! JS komplett abzuschalten macht das web aber praktisch unbenutzbar, der einzig sichere und praktische weg ist also eine domain-whitelist wie sie noscript hat und was mit firefox-bordmitteln einfach nicht sinnvoll realisierbar wäre..
    niemand geht heutzutage komplett ohne JS ins netz und genau dem hat firefox wohl rechnung getragen, weil sie offenbar nicht die ressourcen haben, die arbeit des noscript-teams von sich aus in firefox zu integrieren (usability und ständige sicherheitsupdates).. und da firefox wohl nun auch bei DAUs bzw. mac-usern immer mehr an beliebtheit gewinnt, will man diese leute nicht mit zuvielen häkchen überfordern - für alle die sich auskennen bleibt aber alles genau gleich..
    wo ist der sinn, JS in den einstellungen hart zu deaktivieren, wenn es noscript gibt?

  10. #29
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von Novgorod Beitrag anzeigen
    das ist wieder viel heiße luft um nix (viel ärgerlicher ist, dass seit FF23 die dumme tab-leiste nicht mehr verschwindet, wenn nur ein tab geöffnet ist - erst mit einem addon, mega-schwachsinn!).. de facto hat niemand die eigenen javascript-einstellungen von firefox benutzt
    Mann - ist ja richtig Sturm hier. Gut, dass du weißt, was alle anderen getan oder gelassen haben.

    Die Möglichkeit zur Deaktivierung von Javascript wird sicherlich nicht nur sicherheitstechnische Aspekte haben. Nervige Popups, Layer usw. könnten vielleicht auch ein Grund sein. Und da es auch mal ein Leben vor so tollen Addons wie NoScript gab, haben einige Leute die Funktion vielleicht doch genutzt.

    Im Übrigen kritisierst du ja völlig zu Recht, dass eine Funktionalität jetzt nur noch mittels Addon (komfortabel) gegeben ist.
    NoScript ist zudem auch nicht mehr mit ganz blütenreiner Weste gesegnet (s. Post 17). Insofern ist das a) auch wieder Vertrauenssache und b) gilt natürlich auch, dass zusätzlicher Programmcode auch eine potentielle zusätzliche Fehler- bzw. Gefahrenquelle darstellen kann.
    Vielleicht möchte ich als "mündiger Nutzer" also gar nicht dazu gezwungen werden, zusätzliche Addons zu installieren, nur damit ich wieder einigermaßen schnell und einfach Javascript ab- und anschalten kann.

  11. #30
    Mitglied Avatar von mknolle
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    1.142
    Danksagungen
    156

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von tantjes Beitrag anzeigen
    Quatsch!
    Seh ich nicht so, sonst hättest du dich doch anders verhalten und nicht wie ein kleines Kindergartenkind herumgewütet.

    Mozilla.org gibt fehlerhafte Seitendarstellungen als Grund an, was ich jedoch bezweifele.
    Es ist aber ein Grund. Jedesmal, wenn eine Webseite erstellt wird und man möchte JavaScript nutzen, kommt wieder diese eine Frage auf: Und was ist, wenn das jemand deaktiviert hat? - Fallunterscheidung. Einige lassen es raus, aber die meisten lassen es drin. Dann wird JavaScript halt mit zur Mindestanforderung.

    Denn 1. liegt dieses Problem nicht erst seit heute vor und hat Mozilla.org sowieso noch nie tangiert.
    Und das heißt nun, dass sie es nicht machen dürfen? Natürlich existiert das Problem schon länger, doch dann ist es doch endlich mal Zeit, das sich etwas ändert. In Sachen Webstandard sollte endlich mal etwas Einheitliches stehen. Jeder Browser interpretiert dies und das anders, und Ziel einer Webseite ist es, browserunabhängig in seiner Darstellung zu sein.

    2. sind derartige Fehler das Produkt schlampiger Arbeit der Webdesigner.
    Das kann ein weiterer Faktor sein. Doch es als Hauptgrund aufzuzählen ist falsch.
    Gerade wegen Browsern wie IE oder Safari muss ab und zu auf irgendwelche Hacks zurückgegriffen werden, damit es dort funktioniert. Schön ist es nicht, aber solang es keinen einheitlichen Standard gibt, wird man immer wieder auf so etwas Widerliches zurückgreifen müssen.

    Und 3. muß man nicht gleich deswegen die Option zum Deaktivieren von Jacascript verweigern, da sie a) bisher leicht zugänglich war und b) einjeder selber das entscheiden kann und sollte, was wiederum für mehr Anwenderfreundlichkeit spricht.
    Sie wird doch nicht verweigert.

    Weil dann würde es schon eher stimmen(siehe z.B. akt. Debatte über Tor im Zusammenhang mit den Ermittlungsmethoden des FBI, was nur durch aktiviertes Javascript möglich ist).
    Achje...
    Geändert von mknolle (21. 08. 2013 um 03:20 Uhr)

  12. #31
    Gesperrt Avatar von Liederlich
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Im Westen.
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Auf meinem Windows-Tablet nudeln drei solche "Add-ons" neben dem FF her, verschlingen Rechenzeit und führen dazu, dass der langsamer wird als weiland Netscape auf 'nem Pentium (Adblock, Noscript und Ghostery). Und was is?? "Bitte aktivieren Sie Javascript, sonst wird [CrypterXX/OCHyy/AdobeZZ] nicht voll funktionsfähig sein". Schöner Mist

  13. #32
    Wer hat uns verraten? Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Wer hat uns verkauft
    Beiträge
    2.162
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von bevoller Beitrag anzeigen
    Und da es auch mal ein Leben vor so tollen Addons wie NoScript gab, haben einige Leute die Funktion vielleicht doch genutzt.
    das halte ich für ein gerücht ..
    DAUs und mac-user haben eh alles auf default gelassen (JS überall an, höchst fahrlässig) und wer ein bisschen ahnung hatte, hat eben selektiv gefiltert (mit noscript o.ä.) - nur so blockt man popups und scheiße, während die eigentliche seite benutzbar bleibt.. es gibt kaum eine seite, die ohne JS vernünftig nutzbar ist - ich finde das alles andere als toll, aber das ist (leider) seit gefühlten 10 jahren der status quo..

    JS komplett abschalten zu können schadet nicht, aber du musst eben auch schauen, für wen der browser in erster linie entwickelt wird (95% DAUs).. am ende "zerschießen" sie sich das internet, weil sie versehentlich JS abgeschaltet haben und nicht mehr wissen wie man es wieder einschaltet .. es ist zum heulen, aber das ist leider die überwältigende mehrheit von dem, was vor dem bildschirm sitzt.. somit ist es für mozilla eine ganz simple marketingrechnung: eine obsolete und de fecto unbenutzte option entfernen oder riskieren, dass bei einigen DAUs und mac-usern selbstverschuldet "das internet nicht mehr geht", weil sie einfach zu dumm zum kacken sind..

    meinetwegen können sie das ruhig machen, denn bessere DAU-robustheit erhöht den marktanteil und davon profitieren letztlich auch alle anderen..
    firefox war doch von anfang an sehr anpassbar und skalierbar ausgelegt - die idioten (also die ganz große mehrheit) können alles auf default lassen, werden an die hand genommen und brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.. und wer seinen computer für mehr als facebook und werbung gucken nutzen wollte, kam noch nie (!) an gewissen "pflicht"-addons vorbei.. und für puristen gibts auch nach wie vor browser, die nur reines html darstellen - aber ob das einfacher ist als ein addon für firefox zu installieren? ich verstehe da weder das problem noch die aufregung..

    erinnert ein bisschen an das geflenne, dass man bei adblock plus die möglichkeit hat, bestimmte werbung doch angezeigt zu bekommen und das auch noch per default eingeschaltet ist - au weia ..

  14. #33
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    das halte ich für ein gerücht ..
    DAUs und mac-user haben eh alles auf default gelassen (JS überall an, höchst fahrlässig)
    Glücklicherweise muss ich mich nicht als DAU bezeichnen (lassen).

    und wer ein bisschen ahnung hatte, hat eben selektiv gefiltert (mit noscript o.ä.)
    Genau - wer Ahnung hatte, hat selektiv mit NoScript gefiltert, bevor es Noscript gab. Merkst du was?

  15. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Seh ich nicht so, sonst hättest du dich doch anders verhalten und nicht wie ein kleines Kindergartenkind herumgewütet.
    Wenn ich das so zum Ausdruck bringe, dann meine ich das auch so. Da mußte jetzt nicht noch so pubertär herumlamentieren.

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Es ist aber ein Grund. Jedesmal, wenn eine Webseite erstellt wird und man möchte JavaScript nutzen, kommt wieder diese eine Frage auf: Und was ist, wenn das jemand deaktiviert hat? - Fallunterscheidung. Einige lassen es raus, aber die meisten lassen es drin. Dann wird JavaScript halt mit zur Mindestanforderung.
    Gerade wegen der akt. Debatte um Snowden und NSA/GCHQ und besonders im Zusammenhang von Wirtschafts/Industriespionage wird es nun besonders für betroffene Firmen interessant, auch eine Lösung ohne jedes JS zu beanspruchen(was ja schon zum Teil zutrifft), da wie schon gesagt JS Hauptverbreiter von Schadcode wie z.B. Viren und Malware ist und überhaupt erst das Ausspähen von Daten ermöglicht. Und nur darum geht es mir(neben der Wahrung von Privatsphäre). Und daß nun auch deswegen mehr Menschen auf diese Option zurückgreifen werden, nämlich JS zu deaktivieren, dürfte ebenso einleuchtend sein. Ich wundere mich, warum Du noch immer diesen Fakt ignorierst bzw. nicht darauf eingehst?

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Und das heißt nun, dass sie es nicht machen dürfen? Natürlich existiert das Problem schon länger, doch dann ist es doch endlich mal Zeit, das sich etwas ändert. In Sachen Webstandard sollte endlich mal etwas Einheitliches stehen. Jeder Browser interpretiert dies und das anders, und Ziel einer Webseite ist es, browserunabhängig in seiner Darstellung zu sein.
    Und dazu braucht man JS? Wohl kaum. Davon ab ist der Zeitpunkt dieser Entscheidung sehr fraglich, wenn dieses Problem doch schon länger existierte. Kommt hinzu, daß es ihrer eigenen Firmenphilosophie widerspricht.

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Das kann ein weiterer Faktor sein. Doch es als Hauptgrund aufzuzählen ist falsch.
    Gerade wegen Browsern wie IE oder Safari muss ab und zu auf irgendwelche Hacks zurückgegriffen werden, damit es dort funktioniert. Schön ist es nicht, aber solang es keinen einheitlichen Standard gibt, wird man immer wieder auf so etwas Widerliches zurückgreifen müssen.
    Wie gesagt, kann man auch ganz ohne JS auskommen, auch wenn der Aufwand höher sein mag(wenn man beiden Ansprüchen gerecht werden will) oder das erwünschte Endergebiss nicht immer mit JS vergleichbar ist. Letztendlich sollte man jedoch seine Sicherheit nicht gegen die eigene Bequemlichkeit eintauschen.

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Sie wird doch nicht verweigert.
    Für einen unerfahrenen User schon, was auch den größten Teil der FF-Nutzer ausmachen dürfte. Und irgendwann werden sie auch diese Option in der about:config löschen.

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Achje...
    Das ist kein Gegenargument.

  16. #35
    Wer hat uns verraten? Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Wer hat uns verkauft
    Beiträge
    2.162
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von bevoller Beitrag anzeigen
    Genau - wer Ahnung hatte, hat selektiv mit NoScript gefiltert, bevor es Noscript gab. Merkst du was?
    bevor es noscript gab, konnte man 95% des www ohne JS prima nutzen, das war nur eine spielerei wie flash.. und selbst damals haben es die allermeisten (per default) angelassen, weil attacken und werbemüll per JS noch nicht die runde gemacht hatten.. irgendwann wurde es von faulen webdesignern zum quasi-standard erhoben, womit auch immer mehr müll per JS kam und man selektiv filtern musste - schon war noscript & co. zur stelle .. auch davor gab es schon z.b. browserunabhängige filter-proxies und wer wirklich ahnung hatte, konnte das eh selber machen - noscript ist reine bequemlichkeit..

    jedenfalls war der zeitraum zwischen signifikanter verbreitung von JS und der nötigung selektiv zu filtern extrem kurz, ergo war eine alles-oder-nichts-funktion noch nie besonders sinnvoll..

  17. #36
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Ändert aber nichts daran, dass man etwas nicht benutzen kann, so lange es das noch nicht gibt.

    bevor es noscript gab, konnte man 95% des www ohne JS prima nutzen, das war nur eine spielerei wie flash..
    Und Werbe-Popups... Mindestens eins beim Öffnen und eins beim Verlassen einer Seite.
    Spielt aber alles keine Rolle, denn es gibt ganz einfach keinen vernünftigen Grund, warum die Funktion, Javascript in der GUI zu deaktivieren, entfernt worden ist.

  18. #37
    Mitglied Avatar von mknolle
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    1.142
    Danksagungen
    156

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von tantjes Beitrag anzeigen
    Wenn ich das so zum Ausdruck bringe (...)
    So viel zum Thema Verantwortung tragen. Eigentlich war es dir nur wichtig, einfach mal die Klappe aufzureißen und einen auf dicke Hose zu machen. Und nun versuchst du durch weitere dumme Sprüche dein Verhalten zu überdecken, um dich nicht rechtfertigen zu müssen.

    Und daß nun auch deswegen mehr Menschen auf diese Option zurückgreifen werden, nämlich JS zu deaktivieren, dürfte ebenso einleuchtend sein. Ich wundere mich, warum Du noch immer diesen Fakt ignorierst bzw. nicht darauf eingehst?
    [Von mir:]
    Jedesmal, wenn eine Webseite erstellt wird und man möchte JavaScript nutzen, kommt wieder diese eine Frage auf: Und was ist, wenn das jemand deaktiviert hat? - Fallunterscheidung. Einige lassen es raus, aber die meisten lassen es drin.
    ------------------------------

    Davon ab ist der Zeitpunkt dieser Entscheidung sehr fraglich, wenn dieses Problem doch schon länger existierte. Kommt hinzu, daß es ihrer eigenen Firmenphilosophie widerspricht.
    Das hattest du schon geschrieben.

    Das ist kein Gegenargument.
    Darüber möchte ich auch nicht diskutieren. Mich interessieren solche Theorien nicht.

  19. #38
    Wer hat uns verraten? Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Wer hat uns verkauft
    Beiträge
    2.162
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von bevoller Beitrag anzeigen
    es gibt ganz einfach keinen vernünftigen Grund, warum die Funktion, Javascript in der GUI zu deaktivieren, entfernt worden ist.
    achso, das ist alles? dann lies nochmal was ich geschrieben habe - es ist eine einfache rechnung: die ca. 0 user, die diese funktion immernoch genutzt haben und damit das meiste des www nicht nutzen konnten, gegen einen kleinen aber wohl signifikanten prozentsatz an DAUs und mac-usern, die damit rumspielen und sich dann wundern warum ihr facebook nicht mehr geht und deshalb womöglich noch den browser wechseln.. alle anderen betrifft das sowieso nicht, die spielen entweder nicht mit den einstellungen rum oder benutzen noscript, fertig..

    es wäre für meinen geschmack nicht nötig gewesen, aber nachvollziehbar ist es schon, sogar konsequent..

  20. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    So viel zum Thema Verantwortung tragen.
    Also das mußt Du mir mal bitte etwas genauer erklären.

    Zitat Zitat von mknolle Beitrag anzeigen
    Eigentlich war es dir nur wichtig, einfach mal die Klappe aufzureißen und einen auf dicke Hose zu machen. Und nun versuchst du durch weitere dumme Sprüche dein Verhalten zu überdecken, um dich nicht rechtfertigen zu müssen.
    Die dummen Sprüche reißt Du hier die ganze Zeit:

    Zitat Zitat von mknolle
    sonst hättest du dich doch anders verhalten und nicht wie ein kleines Kindergartenkind herumgewütet
    Zitat Zitat von mknolle
    einfach mal die Klappe aufzureißen und einen auf dicke Hose zu machen
    Aber schon interessant, daß Du über mich mehr zu wissen scheinst als ich selber.

    Zitat Zitat von mknolle
    Das hattest du schon geschrieben.
    Aber auch nur, weil Du genauso diesen Widerspruch ignorierst.

    Zitat Zitat von mknolle
    [Von mir:]
    Jedesmal, wenn eine Webseite erstellt wird und man möchte JavaScript nutzen, kommt wieder diese eine Frage auf: Und was ist, wenn das jemand deaktiviert hat? - Fallunterscheidung. Einige lassen es raus, aber die meisten lassen es drin.
    Offensichtlich bist Du blind auf den Augen? Denn was genau schrieb ich da? Doch irgendwas mit Viren und Malware oder? Und wenn FF-Benutzer das JS deaktivieren, dann genau aus diesem Grund(+Traffic). Mir unverständlich, daß Du es zum wiederholten Male ignorierst. Scheint aber bei Dir eine Gewohnheit zu sein.

    Zitat Zitat von mknolle
    Darüber möchte ich auch nicht diskutieren. Mich interessieren solche Theorien nicht.
    Dann kommentiere das auch erst nicht!

    Zitat Zitat von Novgorod Beitrag anzeigen
    es wäre für meinen geschmack nicht nötig gewesen, aber nachvollziehbar ist es schon, sogar konsequent..
    Wie schon bevoller schreibt, gibt es bisher keinen vernünftigen Grund, diese Funktion rauszunehmen. Stattdessen könnte man für beide Nutzer-Arten eine einfache und erweiterte GUI implementieren, um so allen Ansprüchen gerecht zu werden. Zusätzlich kann man noch darauf hinweisen, welche Folgen mit der Aktivierung/Deaktivierung verbunden sind, z.B. ähnlich wie im AMDs CCC bei der Overcklocking-Funktion, wo dann die Garantie erlischt.
    Geändert von tantjes (21. 08. 2013 um 18:51 Uhr)

  21. #40
    Mitglied Avatar von mknolle
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    1.142
    Danksagungen
    156

    Standard Re: Neuer Firefox 23.0 ohne JavaScript-Einstellmöglichkeit

    Zitat Zitat von tantjes Beitrag anzeigen
    Also das mußt Du mir mal bitte etwas genauer erklären.
    Du willst anderen etwas über Verantwortung erzählen, schaffst es aber selber nicht, einfach zuzugeben, das dein Verhalten im ersten Post absolut daneben war. Übernimm einfach mal Verantwortung über das, was du von dir gibst.

    Zitat Zitat von tantjes Beitrag anzeigen
    Er meinte damit Dich, weil Du offensichtlich zu blöd bist, für Dich selbst Verantwortung zu übernehmen, weil andere Dir diese Entscheidung abnehmen müssen.
    Zitat Zitat von tantjes Beitrag anzeigen
    Aber schon interessant, daß Du über mich mehr zu wissen scheinst als ich selber.
    ----------------------

    Die dummen Sprüche reißt Du hier die ganze Zeit:
    Offensichtlich bist Du blind auf den Augen?
    ---------------------

    Scheint aber bei Dir eine Gewohnheit zu sein.
    Akzeptier einfach mal, das jemand eine andere Meinung hat als du.

    Dann kommentiere das auch erst nicht!
    Ach doch.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •