Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Kriminalbeamte auch nach NSA-Skandal Befürworter der Vorratsdatenspeicherung

    Der Bund deutscher Kriminalbeamter zählt auch nach dem Bekanntwerden des NSA-Skandals zu den Befürwortern der Vorratsdatenspeicherung. Wie der Vorsitzende des Verbandes in einer Stellungnahme erklärt, sei die umstrittene Speicherungspraktik notwendig, damit die Polizei ihrem Auftrag nachkommen könne, Straftaten aufzuklären. Nichtsdestotrotz verurteilt man die Abhörmaßnahmen der Geheimdienste.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Kriminalbeamte auch nach NSA-Skandal Befürworter der Vorratsdatenspeicherung

    Eines der wichtigsten Argumente der Verfechter der Vorratsdatenspeicherung ist das Argument, dass deutsche Bürger ja durch den Richtervorbehalt vor missbräuchlichem Verwendung der Daten geschützt seien. Es ist allerdings nicht nur allgemein bekannt, dass der Richtervorbehalt eine Farce ist, sondern es wurde schon vor Jahren durch eine Studie belegt.

  3. #3
    Mitglied Avatar von JuggaloClown
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Kriminalbeamte auch nach NSA-Skandal Befürworter der Vorratsdatenspeicherung

    Sollte man den Jungs vielleicht auch mal zu lesen geben:

    Little Brother Hörbuch
    Little Brother EBook

  4. #4
    Mitglied Avatar von money
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    im gulli ^^
    Beiträge
    544
    Danksagungen
    81

    Standard Re: Kriminalbeamte auch nach NSA-Skandal Befürworter der Vorratsdatenspeicherung

    So sei es ein großer Unterschied, ob man aus konkretem Anlass personenbezogene Daten erhebe, Mails und Telefonate nach Schlüsselwörtern scannt oder lückenlos die Kommunikation von Millionen Bürgerinnen und Bürgern speichert, auswertet und archiviert. Letztlich seien Verkehrsdatenspeicherung, Quellen-TKÜ und Online-Durchsuchungen „kein Teufelswerk, sondern notwendige ermittlungstechnische Mittel und kriminalpolizeiliches Handwerkszeug des 21. Jahrhunderts“, erläutert der Vorsitzende.
    Genau wegen solchen Sätzen betreibe ich für die heiklen Geschichten ein vom internet getrenntes verschlüsseltes Netzwerk. Außerdem bin icj zu jedem Zeitpunkt in der Lage schlagartig alle Passwörter zu vrrgessen.

    Damit können die meinen Rechner soviel online durchsuchen wie sie wollen.

    Bin trotzdem dagegen: ist eine Prinzipfrage!

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •