Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Die National Security Agency verschaffte sich Zugang zu verschlüsselten Videokonferenzen der Vereinten Nationen. Dies geht aus einem Bericht des Spiegels hervor, der geheime Dokumente der Behörde auswertete. Weiter soll die NSA in mehr als 80 Botschaften und Konsulaten ein weltweites Abhörnetzwerk installiert haben, unter anderem auch in Frankfurt und Wien.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt Avatar von TheHSA
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    665
    Danksagungen
    33

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Es bleibt abzuwarten, wie die Organisation auf die Verletzung ihrer Autorität reagiert
    Oh, oh, ich weiß es! Ich weiß es! Garnicht Die UNO ist der impotenteste Haufen überhaupt. Die UNO ist nur ein Forum, es ist kein Bündnis wie die NATO. Da wird nicht getan, da wird gequatscht.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Zitat Zitat von TheHSA Beitrag anzeigen
    Oh, oh, ich weiß es! Ich weiß es! Garnicht Die UNO ist der impotenteste Haufen überhaupt. Die UNO ist nur ein Forum, es ist kein Bündnis wie die NATO. Da wird nicht getan, da wird gequatscht.
    Na dann lass Sie mal weiterquatschen, denn das ist genauso ein Haufen wie unsere Politiker. Solange wie Sie nur Quatschen ist noch alles in Ordnung aber WEHE die wollen irgendwas ändern dann kommt nur Sch........ raus.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    1

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Ich bin mal gespannt wie die USA hier Terrorabwehr begründen will. Denn das war doch immer ihre Standardausrede

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    3

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Zitat Zitat von Sc0rpi Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt wie die USA hier Terrorabwehr begründen will. Denn das war doch immer ihre Standardausrede
    Und was, wenn kinderpornofilesharende Terroristen die UN unterwandert hätten? Na? Naaaa? Genau, kannste nicht ausschließen, also besser, man verschafft sich Sicherheit :P

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Ich warte auf die Stellungnahme von Herrn Friedrich.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    413
    Danksagungen
    60

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Unglaublicher Vofall,

    ich frage mich aber langsam schon, wie lange es noch geht, bis wirklich auch die 'Letzten' begriffen haben, dass die NSA 'ALLES' abhört, was es abzuhören gibt.

    Wir würden es doch genau so auch tun, hätten wir die Staats-Aufgabe, doch genau 'das' zu tun. Was also soll die Meldung, sie erschien doch bereits in allen Medien der Welt.

    sorry..

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    hallo bin zwar neu, aber geben mal meinen Senf dazu..

    Ich denke das ist nur die Spitze des Einsberges...warten wir mal ab was noch kommt

  9. #9
    Mitglied Avatar von Unreachable
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Virtuelle Welt
    Beiträge
    108
    Danksagungen
    1

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Also verwunderlich finde ich das alles überhaubt nicht

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    413
    Danksagungen
    60

    Question Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Ich habe heute nach vier Monaten Pause mein Win8 System angekickt, aber mein Passwort vergessen. Um es zu erfahren, musste ich mit der XP-Maschine nur eine Microsoft-Website anklicken und meine eMail-Adresse bestätigen, und schon konnte ich mein Passwort online neu setzen.

    Beim Ankicken vergleicht also ein WIN8 bereits im Bootvorgang ONLINE (bereits im 'UEFI-Bios-Modus'?) meine Login-Angaben mit dem gespeicherten Wert auf dem MS-Server, und MS besitzt ab diesem Moment (wahrscheinlich) umfassende Admin-Rechte auf meiner Maschine, vielleicht sogar bereits dann, wenn ich mich selber noch nicht einmal einloggen kann.

    Unter der Vorausetzung, dass MS der NSA oder Anderen Zugang gewähren muss, hat doch NSA + Co. so jederzeit, sobald ich eine WIN8 Maschine auch nur boote, meine Maschine voll im Griff. Ob ich dabei irgendwelche Verschlüsselungssysteme für den Onlinebetrieb einsetze oder nicht, interessiert keine Sau, als 'Admin' sehe ich 'meine Daten', wie sie sind, nicht nur, wie ich sie später einmal vielleicht verschlüsselt versende. Den Code zum Schlüssel nehmen sie sonst eventuell einfach direkt von meinem PC...

    Active-X in MS Reinkultur!

    Leuchtet sowas wenigstens ein?

    Das sind Fakten, und alles andere ist doch nur warme Luft.
    Geändert von Everyauction (27. 08. 2013 um 02:15 Uhr)

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    549
    Danksagungen
    11

    Standard Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Zitat Zitat von Everyauction Beitrag anzeigen
    ...
    Meinst du den Nutzerlogin, falls man mehrere Nutzerkonten hat oder diesen MSLive Account(weis nicht wie der heißt, für die Onlineservices von denen)?

    Wusste gar nicht, das man da irgendwelche Mailadressen angeben muss.
    Kann man das nicht einfach über den "GesichertenStart" (oder wie auch immer es heißt) umgehen. So habe ich das zumindest mal bei XP gemacht, als ich mein NutzerkontoPasswort vergessen hatte.
    Diesen gesicherten Start, bei dem nur die wichtigsten Sachen geladen werden und dann die Nutzerkonten bearbeiten.

    Das MS das jetzt auch übers Netz ändern kann wusste ich nicht.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    413
    Danksagungen
    60

    Cool Re: NSA hörte auch Gespräche der Vereinten Nationen ab

    Der Bootvorgang läuft völlig anders ab als XP mit dem alten bekannten BIOS, die Netzwerkverbindung z.B. wird beim UEFI (Bios)-Bootvorgang bereits in Betrieb genommen..

    Mit (meinem Aldi-PC) Win8 musst man sich erst mal bei MS registrieren, damit es überhaupt funzt. Andernfalls bleibst Du auf im Win Login Vorgang hängen. Vergisst Du also das Passwort, musst Du bei MS ein neues Passwort kreieren, Du kannst das Bestehende Online nicht ändern. Danach gibst Du das neue Passwort auf dem Login-Screen ein, und Win8 bootet.

    Das Passwort liegt mit der bei Deiner Registrierung verbundenen eMail Adresse bei MS. Bei WIN-Boot checkt daher Dein Compi über eine http(s) Verbindung (oder sonstwie über VPN oder so?!) bei MS, ob Du das richtige Passwort verwendest. Wenn es so ist, gibt MS das Programm frei, wenn nicht, dann nicht.

    Unter UEFI ist es möglich geworden, eine Netzwerkverbindung und so auch eine Web- (oder VPN-?) Verbindung direkt aus dem UEFI (BIOS) heraus zu starten, es gibt sogar UEFI(-Bios), die einen direkten Browserbetrieb ohne den Umweg über ein laufendes Windows ermöglichen, meiner leider nicht..., glaub ich bis jetzt wenigstens..., ich habe bis dato nichts gefunden was wie ein UEFI-Browser aussieht.

    Also, kurz gesagt, sobald Win8 registriert ist und läuft, ist MS online mit Dir verbunden. Wohl nicht immer, aber immer öfter...

    Nachtrag:

    Trusted Computing nennt sich das ganze Zeugs, moderne UEFI-bestückte Hardware besitzt bereits, zumindest teilweise, die Voraussetzungen dazu, und Windows8 ist eigentlich das erste Betriebssystem, dass sich schon massiv darauf 'abstützt'.

    Hier ein Link zu einer eingehenden aber leider nur englischsprachigen Abhandlung eines Professors über Trusted Computing.

    http://www.youtube.com/watch?v=-9aL1...&feature=share

    Im Prinzip eigentlich lobenswert und sicherheitstechnisch elegant ausgedacht, allerdings unter dem Eindruck des aktuellen Thema's 'Ueberwachung' auch sehr fragwürding und bedenkenswert.

    Die Zukunft heisst wohl: Big Brother is watching You, but not from far away, we're in Your own Computer. So, don't even try to hide, cheat or whatever your'e planning to do, we'll follow, as soon you'll move your Mouse...

    Nachtrag:

    Ich habe bislang noch nie versucht, WIN8 in einem 'lokalen' Modus zu starten, es ist mir einfach verleidet, das Ding auch nur noch zu starten, also kann ich dazu nichts sagen, ich weiss noch nicht einmal, ob es einen gibt...
    Geändert von Everyauction (01. 09. 2013 um 02:28 Uhr)

  13.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •