Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 100
  1. #1
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Bei der Bundestagswahl 2013 ergeben sich immer mehr Verdachtsmomente auf Wahlbetrug. In Hamburg sind Beispielsweise angeblich über 100.000 von den versendeten Briefwahlunterlagen einfach verschwunden. Aber auch plumpe Ergebnisfälschung wurde aufgedeckt. Dabei wurden im Zählformular aus Detmold von ursprünglich 92 erhaltene Stimmen für die SPD, auf wundersame Weise 241 offizielle Stimmen. In einem weiterem Fall sind mehr Menschen wählen gegangen, als Wahlberechtigte überhaupt gemeldet waren. Bei denkbar knappen Ergebnissen, könnte genau diese Stimmen aber auch das "Zünglein an der Waage" sein. Einige Bürger fordern bereits Neuwahlen.

    Zur Newspresso

  2. #2
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Quelle?!?!?! Gestern hat mir ein Einhorn die Vorfahrt genommen..

  3. #3
    Gesperrt Avatar von Doc_Lion
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    im Südwesten
    Beiträge
    1.232
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Fehler können immer passieren und Menschen sind fehlbar.
    Hierbei aber so zu tun, als ob es sich um einen groß angelegten Wahlbetrug handeln würde, halte ich für absolut unangemessen.

    Mal wieder BLÖD-Zeitungs Style, mehr nicht.

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von C-H-T Beitrag anzeigen
    Quelle?!?!?! Gestern hat mir ein Einhorn die Vorfahrt genommen..
    Eine Quelle liegt immer den NP bei. Eine zweite hier bei Wirtschaftswoche.

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von C-H-T Beitrag anzeigen
    Quelle?!?!?! Gestern hat mir ein Einhorn die Vorfahrt genommen..
    Quelle #3, ebenfalls Wirtschaftswoche

  6. #6
    Mitglied Avatar von Recht_Extrem
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    373
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Suggestivfrage als Titel, ein "Artikel" welcher auf eine zweifelhafte Quelle als Originalartikel und auf eine seriösere Quelle deren Artikel sich mit "nix genaues weiß man nicht" zusammen fassen lässt verweist.
    Hab zwar die BILD schon länger nicht gelesen aber das ist mindestens auf deren Niveau höchstwahrscheinlich aber eher drunter.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    @Recht_Extrem

    Das ist keine Suggestivfrage, sonder ein Hinweis auf noch geringe Faktenlage. Ich fand es aber trotzdem erwähnenswert und für das Format Newspresso gerechtfertigt. Wenn du ein gegenteiligen Faktencheck schreiben möchtest, dann lass dich nicht aufhalten.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Natürlich gab es einen Wahlbetrug, die ganzen Steuersenkungsversprechen werden definitiv nicht eingelöst.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    224
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Manchmal frag ich mich auch ernsthaft, ob es Wahlbetrug war. Ich meine wer nach den letzten 4 Jahren oder vor allem nach den letzten paar Monaten noch CDU wählt, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Über 40% CDU...

    Aber dann fällt mir unser demografisches Problem ein, es gibt unfassbar viele Rentner oder allgemein extrem viele alte Leute in unserem Land und immer weniger junge Menschen.

    Und das erklärt ganz einfach dieses Wahlergebnis. Denn alte, konservative Menschen wählen das, was sie schon immer gewählt haben, egal wieviele Skandale noch von der Regierung kommen; also kein Wunder.

  10. #10
    Gesperrt Avatar von Doc_Lion
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    im Südwesten
    Beiträge
    1.232
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    @ sukkkaa

    Deine 'Erklärung' hinkt. Zudem haben die alten Leute, wie du es nennst, keineswegs immer die selben Parteien an die Regierung gebracht. Selbst wenn man nur die Nachkriegsregierungen ab 1949 betrachtet:

    Liste der deutschen Bundesregierungen


    Ich bin nun nicht mehr gerade ein Teenager und habe in meinem Leben schon ein paar Mal gewählt. Keinesfalls aber immer die selbe Partei.

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von AlfonsX Beitrag anzeigen
    Natürlich gab es einen Wahlbetrug, die ganzen Steuersenkungsversprechen werden definitiv nicht eingelöst.
    Du hättest dich vielleicht vor der Wahl mal mit den Wahlprogrammen beschäftigen sollen. Es ging gar nicht um Steuersenkungen, sondern um Steuererhöhungen - die jetzt nicht umgesetzt werden, weil die Reichen sonst bluten müssten.

    Afaik gibt/gab es in NRW einige Probleme oder ggf. auch Unstimmigkeiten. Im Essener Wahlkreis 120 scheint bei der Stimmauszählung etwas "aufgefallen" zu sein. Die CDU hatte im Direktmandat mit drei Stimmen Vorsprung vor der SPD gewonnen, eine Nachzählung ergab 31 Stimmen Vorsprung für die SPD. Und für Briefwähler wären beinahe rund 300 falsche Stimmzettel aus einem anderen Wahlbezirk versendet worden, was aber anscheinend früh genug aufgefallen ist, weil eine Briefwählerin den falschen Stimmzettel bemerkte.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    414
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Ich hatte, wie bei jeder Wahl das Vergnügen Wahldienst zu haben:

    nur mal so zur Info in jedem Wahlbezirk hocken von jeder Partei Freiwillige die die Sache überwachen ich mach mich auch immer Lustig weil man die RP, NPD Leute sofort erkennt.

    Denkt ihr wirklich die würden bei der Auszählung zulassen das zugunsten einer anderen Partei gemogelt wird?

    Wer so ein Bullshit schreibt hat keine Ahnung wie bei uns eine Wahl Organisiert ist.

    übrigens alle Stimmzettel sind noch da man könnte nochmal auszählen!

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Wer so ein Bullshit schreibt hat keine Ahnung wie bei uns eine Wahl Organisiert ist.
    Sollte das auf mich bezogen gewesen sein, kann man nur hoffen, dass Wahlen bei euch besser organisiert sind als deine Deutschkenntnisse.

    War übrigens eine dpa-Meldung, die "so einen Bullshit" geschrieben hat.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Winkler12345
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Tijuana
    Beiträge
    455
    Danksagungen
    34

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von sukkkaa Beitrag anzeigen
    ...

    Aber dann fällt mir unser demografisches Problem ein, es gibt unfassbar viele Rentner oder allgemein extrem viele alte Leute in unserem Land und immer weniger junge Menschen.

    Und das erklärt ganz einfach dieses Wahlergebnis. Denn alte, konservative Menschen wählen das, was sie schon immer gewählt haben, egal wieviele Skandale noch von der Regierung kommen; also kein Wunder.
    Das ist auch wieder so ein Beitrag, in dem mir eine deutlich lesbare "Altenfeindlichkeit" gewisser Jünglinge auffällt, die sich für ganz besonders modern und aufgeklärt halten.

    Nein, ich selbst bin noch Jahrzehnte vom Rentenalter entfernt.

    Die Aussage, daß "alte Menschen" immer die gleichen gewohnten Parteien
    wählen zeugt leider eben davon, daß man eben überhaupt nicht àufgeklärt´
    ist. - Das sind Äußerungen, die vor 30 Jahren noch richtig gewesen wären,
    und somit wäre sie eigentlich aus der Sicht von Jemandem wie dir "Rentnerniveau" ...

    Der Dauererfolg von Merkel hat 3 Gründe :

    1.) Die allermeisten Leute haben Null Ahnung von Politik, weil sie sich seltenst damit befassen. Sie nehmen lediglich am Rande irgendwie wahr, daß
    Deutschland im Internationalen Vergleich wirtschaftlich ganz gut dasteht.
    Da denken die sich : "Da muß doch die Kanzlerin gute Arbeit gemacht haben"
    und machen Ihr Kreuz bei der CDU
    (auf wessen Rücken das Ganze ausgetragen wird, so weit denkt man nicht)

    2.) Die meisten Frauen wählen Merkel ("Das find ich aber gut, daß eine Frau Deutschland führt. Da mache ich bei der CDU mein Kreuz")

    3.) Das Entscheidende aber ist, daß seit Gerhard Schröder vorrangig Leute gewählt werden, die sympathisch wirken. Und bei aller Kritik an Merkels Politik, sie wirkt eindeutig sehr sympathisch

    Das sind die Gründe. Mit "demographischem Wandel " und "die Alten wählen
    immer das selbe" hat das überhaupt nix zu tun !
    Geändert von Winkler12345 (27. 09. 2013 um 07:07 Uhr)

  15. #15
    Gesperrt Avatar von freudenkind
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.174
    Danksagungen
    100

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Um vom OT-Geschwätz zurück zum Thema zu kommen:

    Zitat Zitat von bevoller Beitrag anzeigen
    War übrigens eine dpa-Meldung, die "so einen Bullshit" geschrieben hat.
    Wohlgemerkt: Es ist von Unstimmigkeiten und Wahlpannen die Rede, nicht von Manipulationen.
    Ein ganz bedeutender Unterschied.

  16. #16
    Gesperrt Avatar von Doc_Lion
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    im Südwesten
    Beiträge
    1.232
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    @ freudenkind:
    Du irrst dich, denn der Starter des Threads, TRON2, spricht eindeutig von Wahlbetrug. Das wäre Vorsatz und strafbar. Anders als Pannen und Fehler, die bei Menschen auch unbeabsichtigt entstehen.

    Zitat Zitat von TRON2
    ... immer mehr Verdachtsmomente auf Wahlbetrug.

  17. #17
    Gesperrt Avatar von freudenkind
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.174
    Danksagungen
    100

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Habe eindeutig auf die dpa-Meldung abgestellt, wonach es zu Wahlpannen gekommen ist.

    TRON2, spricht eindeutig von Wahlbetrug.
    Von mir aus, die AfD machts ja auch.

    Solange es keine seriösen Quellen gibt, ordne ich diese Unterstellungen als Geschwätz ein.

  18. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Wenn Unstimmigkeiten auffallen, ist Wahlbetrug aber nicht ausgeschlossen.

  19. #19
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Doc_Lion Beitrag anzeigen
    @ freudenkind:
    Du irrst dich, denn der Starter des Threads, TRON2, spricht eindeutig von Wahlbetrug. Das wäre Vorsatz und strafbar. Anders als Pannen und Fehler, die bei Menschen auch unbeabsichtigt entstehen.
    Das ist korrekt. Ich habe fehlerhafterweise den Sprachgebrauch von verschiedenen Quellen übernommen. Korrekterweise müsse es "Unregelmäßigkeiten" heißen. Ich bin aber durch das setzen des Fragezeichen in der Überschrift davon ausgegangen, dass man es ausreichend von Tatsachen zu Verdachtsmomenten abgrenzen kann.

  20. #20
    Mitglied Avatar von tronje
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von sukkkaa Beitrag anzeigen
    Manchmal frag ich mich auch ernsthaft, ob es Wahlbetrug war. Ich meine wer nach den letzten 4 Jahren oder vor allem nach den letzten paar Monaten noch CDU wählt, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Über 40% CDU...

    Aber dann fällt mir unser demografisches Problem ein, es gibt unfassbar viele Rentner oder allgemein extrem viele alte Leute in unserem Land und immer weniger junge Menschen.

    Und das erklärt ganz einfach dieses Wahlergebnis. Denn alte, konservative Menschen wählen das, was sie schon immer gewählt haben, egal wieviele Skandale noch von der Regierung kommen; also kein Wunder.
    So ein Blödsinn...........

    ich gehöre auch zu deinen älteren Menschen und habe mich für die AFD entschieden. Deine Aussage ist einfach nicht zu beweisen. In einem Ort in meiner Nähe sind zwei große Altersheime und dort wurde mehrheitlich SPD und AFD gewählt, die CDU landete bei 23%. Verallgemeinerungen sind vollkommen fehl am Platze.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •