Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 100
  1. #1
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Bei der Bundestagswahl 2013 ergeben sich immer mehr Verdachtsmomente auf Wahlbetrug. In Hamburg sind Beispielsweise angeblich über 100.000 von den versendeten Briefwahlunterlagen einfach verschwunden. Aber auch plumpe Ergebnisfälschung wurde aufgedeckt. Dabei wurden im Zählformular aus Detmold von ursprünglich 92 erhaltene Stimmen für die SPD, auf wundersame Weise 241 offizielle Stimmen. In einem weiterem Fall sind mehr Menschen wählen gegangen, als Wahlberechtigte überhaupt gemeldet waren. Bei denkbar knappen Ergebnissen, könnte genau diese Stimmen aber auch das "Zünglein an der Waage" sein. Einige Bürger fordern bereits Neuwahlen.

    Zur Newspresso

  2. #21
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.314
    NewsPresso
    10 (Fachgröße)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Eine Homepage als Quelle, die Werbung für "Compact" macht?
    Hahahahahahaha! Größter Witz aller Zeiten.

  3. #22
    Gesperrt Avatar von Karl-Jakob
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    741
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von sukkkaa Beitrag anzeigen
    Manchmal frag ich mich auch ernsthaft, ob es Wahlbetrug war.....bla bla... die Alten sind so dämlich und blind
    Man mag es für blöd halten aber bei demokratischen Wahlen sind die Beweggründe für die Stimmabgabe der Wähler vollkommen irrelevant.

    Im übrigen ist die Partei mit dem höchsten durchschnittlichem Alter die Partei die Linke. Deren Wähler sterben nun wirklich weg während die CDU in allen Altersgruppen ab etwa 23 die Mehrheit und deutliche Zuwächse errungen hat.

    Hinzu kommt, daß die älteren Wähler auch diejenigen mit der meisten Erfahrung sind. Man muß sich also einem Wahlerfolg in den höheren Altergruppen nicht schämen.

    Wie immer man es dreht ist Deine Sichtweise völlig absurd. Im Grunde ist sie auch undemokratisch, weil Du einen Grund suchst warum die von Dir bevorzugten Parteien zusammengefaltet wurden.

    Betrügereien im beschriebenen Umfang - so sie denn stattgefunden haben - könnten allerhöchstens für FDP und AFD einen wesentlichen Beitrag geleistet haben (das sie nicht reinkamen). Ansonsten wird das Gesamtbild überhaupt nicht geändert.

    Meinetwegen können wir auch noch mal wählen. Dann sind nämlich AFD und womöglich FDP drin.

  4. #23
    Mitglied Avatar von Winkler12345
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Tijuana
    Beiträge
    455
    Danksagungen
    34

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    @Karl - Jakob : Ich finde das, was sukkkaa geschrieben hat auch Quatsch, aber du hast einfach sein Zitat gefaked, und das ist schon ein sehr sehr starkes Stück, was mir hier noch nicht untergekommen ist !!!

    sukkkaa hat nicht geschrieben " Die Alten sind so dämlich und blind "

    Bei aller Wut über andere Meinungen sollte man doch seriös bleiben !

    Zitate fälschen ist unterste Schublade !!!

  5. #24
    Gesperrt Avatar von Karl-Jakob
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    741
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Winkler12345 Beitrag anzeigen
    @Karl - Jakob : Ich finde das, was sukkkaa geschrieben hat auch Quatsch, aber du hast einfach sein Zitat gefaked, und das ist schon ein sehr sehr starkes Stück, was mir hier noch nicht untergekommen ist !!!

    sukkkaa hat nicht geschrieben " Die Alten sind so dämlich und blind "

    Bei aller Wut über andere Meinungen sollte man doch seriös bleiben !

    Zitate fälschen ist unterste Schublade !!!
    Nun beruhige Dich mal.

    Ich habe seine etwas länglichen ausführungen zusammengefaßt was man üblicherweise auch an dem eingefügten
    Manchmal frag ich mich auch ernsthaft, ob es Wahlbetrug war.....bla bla... die Alten sind so dämlich und blind
    auch gut erkennen kann.

    Ich denke ich habe seine Intention schon richtig verstanden wie man an Worten wie "nicht mehr alle Tassen im Schrank", "unfassbar viele Rentner", "extrem viele alte Leute", "alte, konservative Menschen" erkennen kann.

    Eigentlich war ich sogar zurückhaltend. Aus dem Posting könnte man sogar erkennen, daß er es für Wahlbetrug hält, daß Leute über 50 überhaupt wählen dürfen oder gar das er es für Betrug hält, daß man die CDU überhaupt zur Wahl zugelassen hat.

    Entsprechend ist Deine Kritik an meiner Konzentration seines Postings völlig unsinnig.
    Vielleicht fragen wir ihn einfach selber.

  6. #25
    Mitglied Avatar von Recht_Extrem
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    373
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Deine Ausführungen klingen mehr nach Interpration als nach Zusammenfassung. Du hast seinen Post deiner Ansicht zurechtgebogen. Sich dann noch selbst Bescheidenheit zu attestieren finde ich grenzt an Arroganz.

  7. #26
    Gesperrt Avatar von Karl-Jakob
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    741
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Recht_Extrem Beitrag anzeigen
    Deine Ausführungen klingen mehr nach Interpration als nach Zusammenfassung. Du hast seinen Post deiner Ansicht zurechtgebogen.
    Das ist natürlich so. Der Vorwurf hier lautete aber auf Zitatfälschung.



    Zitat Zitat von Recht_Extrem Beitrag anzeigen
    Sich dann noch selbst Bescheidenheit zu attestieren finde ich grenzt an Arroganz.
    Angesichts eines so blödsinnigen Postings soll man nicht arrogant sein dürfen?

  8. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von AlfonsX Beitrag anzeigen
    Natürlich gab es einen Wahlbetrug, die ganzen Steuersenkungsversprechen werden definitiv nicht eingelöst.
    Das wurde sicherlich so formuliert : "Wir senken die Steuersenkungen ! Versprochen!"


    Wahlbetrug kam in Deutschland immer wieder vor, gerade die Briefwahl ist sehr anfällig dafür (den die Pseudo Sicherheitsvorkehrungen sind ne Lachnummer).

    Für mich auch höchst zweifelhaft, wenn ganze Altenheime mit dem Bus zur Wahl gefahren werden, oder Briefwahlen beantragt werden, die dann von "Verwandten" bearbeitet werden (da ist die Gefahr einfach groß das betrogen wird, gerade wenn die Oma nicht der eigenen Meinung ist, landet das Kreuzchen eben wo anders).

  9. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    58
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Also ich habe mir einige der Quellen zu dem Thema und bin auch weiterführenden Links gefolgt.

    Überzeugt haben mich keine. Die vermeintlichen Fälle wiederholen sich, sind scheinbar nur kopiert oder zusammengefasst.

    Aussagekraft eines angeblichen Zettels zu Kontrollzwecken aus Detmold: 0,0. Das kann jeder angefertigt und für Skandalzwecke publiziert haben. Weiter geht es mit "Augenzeugenberichten" von Facebookusern und Verweise auf "Skandale", die aber keine sind, da Nachzählungen bereits laufen oder angewiesen wurden.

    Alles in allem einfach nur lächerlich. Klar ist, dass auch Fehler passieren können. Jedoch hier eine Verschwörung oder einen Skandal zu sehen, dafür reichen nicht ein paar dubiose Internetquellen oder vermeintliche Aussagen einzelner.

  10. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    224
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    @Karl-Jakob: Nö.

    Was ich geschrieben habe: "Es gibt extrem viele alte Leute in unserem Land"
    Was ich gemeint habe: Es gibt extrem viele alte Leute in unserem Land.

    Natürlich wollte ich nicht alles pauschalisieren, aber die CDU spricht nun mal eher ältere Leute an und die Piratenpartei spricht eher jüngere Leute an.

    Es gibt auch 18 jährige, die CDU wählen und 50 Jährige, die Piraten wählen. Das ist aber nicht die Regel.

    Ich habe auf keinen Fall was gegen Konservatismus und die Menschen die konservative Parteien wählen, denn warum sollte es schlecht sein, Werte zu bewahren?

    Aber wenn eine konservative Partei einfach zu viel Kacke macht (was man ja sieht), dann sollte man sich auf jeden Fall Gedanken machen oder?

    Die FDP-Wähler habens gemerkt: "Die FDP hat Mist gebaut, also wählen wir sie nicht".
    --> Wir sehen, die FDP hat das schlechteste Ergebnis aller Zeiten.

    So, das Gleiche hab ich von der CDU erwartet. Aber was sehen wir? Eines der besten Ergebnisse.
    Das heißt, die CDU-Wähler scheinen einfach nicht daraus zu lernen.


    Das ist doch das Leistungsprinzip, was wir hier so anbeten und predigen. Wer was leistet, wird belohnt, wer Scheiße baut, wird bestraft. Die FDP wurde bestraft. Und die CDU?

    PS: Ich bin kein Piratenwähler.
    Geändert von sukkkaa (29. 09. 2013 um 17:02 Uhr)

  11. #30
    Gesperrt Avatar von Karl-Jakob
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    741
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von sukkkaa Beitrag anzeigen
    die CDU spricht nun mal eher ältere Leute an
    Schon das ist falsch. Die CDU hat bei allen Altersgruppen - sogar bei den Erstwählern - die Mehrheit bekommen.

    Und man wählt gewöhnlich eine Partei, weil man entweder glaubt sie mache eine gute Politik oder das die anderen noch eine viel schlechtere Politik machen. Niemand wählt eine Partei obwohl er glaubt, daß die "Scheiße baut".

    Und was willst Du eigentlich? Bekennende CDU-Wähler grundsätzlich von Wahlen ausschließen?
    Sag doch mal!

  12. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    224
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Was ich will?

    Dass die CDU-Wähler einfach die Augen öffnen und erkennen, was in den letzten 4 Jahren seitens der Regierung getrieben wurde.

    Ich will sie nicht ausschließen (keine Ahnung wie du drauf kommst), sondern ich will, dass sie wählen gehen und zwar keine Parteien, die 500Mio € für ne kaputte Drohne verprassen, ihren Arsch verstecken, wenns um Außenpolitik geht, das Armutszeugnis komplett abändern und zugeben, dass Griechenland/Südeuropa am Ende ist. Das will ich.

    Und wenn die CDU-Wähler das nicht erkennen, dann sind das nun mal keine guten Wähler (meiner Meinung nach). Von ausschließen war nie die Rede.


    Oh Mann... Natürlich hat die CDU in allen Altersgruppen die Mehrheit. Aber die größte Mehrheit hat die Altersgruppe Ü60.

  13. #32
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    759
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Karl-Jakob Beitrag anzeigen
    Nun beruhige Dich mal.

    Ich habe seine etwas länglichen ausführungen zusammengefaßt was man üblicherweise auch an dem eingefügten ... auch gut erkennen kann.
    Nein, hast du nicht. Du hast ganz konkret den Inhalt nach deiner Abkürzung "...bla bla..." verändert.
    Ich frage mich nur, warum sich überhaupt jemand darüber wundert, dass du a) deine Verfehlung nicht einfach zugibst und b) du zu solchen Mitteln greifst.
    War doch fast schon zu erwarten.

  14. #33
    Mitglied Avatar von Winkler12345
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Tijuana
    Beiträge
    455
    Danksagungen
    34

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    @ Karl-Jakob : Das du sein Zitat gefälscht hast, um sukkkaa besonders schlecht aussehen zu lassen, ist schon übel genug.

    Das Jemand wie du, der sich selbst ja für so klug und lebenserfahren hält aber so lächerlich ungeschickt versucht, den klar erkennbaren Mist, den er verzapft hat auch noch durch Erklärungen auf Kindergarten-Niveau zu vertuschen versucht, und glaubt auch noch, damit durchzukommen, hinterlässt von dir schon ein sehr zweifelhaftes Bild.Jemand mit klitzekleiner Lebenserfahrung weiß schon, daß man andere nicht unterschätzen sollte.

    Das du ganz offensichtlich nicht in der Lage bist, dich für Fehlleistungen, die übel darauf abgezielt waren, jemand anderes schlecht aussehen zu lassen, einfach zu entschuldigen zeigt, wes Geistes Kind du bist.

    Ich bin 100%ig davon überzeugt, daß es nach den Boardregeln selbstverständlich streng verboten ist, Zitate zu fälschen.

    Du merkst nicht Mal, daß du mit deinem Vorgehen das du hier zeigst,
    ein grottenschlechtes Bild von deiner Generation abgiebst ...

  15. #34
    Gesperrt Avatar von freudenkind
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.174
    Danksagungen
    100

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Winkler12345 Beitrag anzeigen
    Du merkst nicht Mal, daß du mit deinem Vorgehen das du hier zeigst,
    ein grottenschlechtes Bild von deiner Generation abgiebst ...
    Völlig unabhängig vom hier geführtem blabla-Disput:
    Wie kann man aus den Äußerungen eines einzelnen Users auf eine ganze Generation schließen?

  16. #35
    Gesperrt Avatar von Karl-Jakob
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    741
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von sukkkaa Beitrag anzeigen
    keine guten Wähler
    Dann erklär mir doch mal was überhaupt ein guter Wähler ist.

    An den drei genannten Punkten kann es nicht liegen.
    Die Drohne
    war nicht kaputt sondern hat für sich genommen funktioniert. Sie bestand nur nicht im Einklang mit dem Luftverkehrsrecht. Und dem hätte man abhelfen können mit dem rechtzeitigen Beantragen einer Ausnahmegenehmigung. Bezüglich der gesamten Regierungsarbeit ist das ein unwesentliches Detail und die 500 Millionen sind angesichts der manchmal astronomischen Dimensionen von Bankenhilfen etc. noch nicht mal so bedeutsam.

    Das mit dem "Arsch verstecken" verstehe ich gar nicht.

    Wesentliches Entscheidungskriterium könnte dagegen die Südländer-Sache sein. Und da hat sich Frau Merkel zwischen den Extrempositionen "gar nicht helfen weil es ja auch die Verträge verbieten (SED/AFD)" und "noch wesentlich mehr helfen (SPD/Grüne)" etwa in der Mitte durchgemerkelt. Diese Politik und die anderen Vorschläge sind in ihrer Realisierung und den möglichen Folgewirkungen derart unüberschaubar, daß man aus diesem Punkt nun überhaupt nicht auf die Güte eines Politikers schließen kann.

    Und grundsätzlich hast Du das mit der Demokratie nicht verstanden. Es gibt keine guten oder schlechten Meinungen und damit auch keine guten oder schlechten Wähler.
    Es gibt nur Wähler und weder deren Entscheidungskompetenz noch deren Entscheidungsgründe sind kontrollierbar. Und eine derartige Kontrollierbarkeit widerspricht dem Wesen der Demokratie diametral.

    Möglicherweise lehnst Du die Demokratie grundsätzlich ab. Es ist halt nur so, daß es dazu in den letzten 300 Jahren vielerlei Experimente gab, die allgemein als gescheitert angesehen werden.

  17. #36
    Gesperrt Avatar von freudenkind
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.174
    Danksagungen
    100

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Hier muss man wirklich lange scrollen, um einen annähernd themenbezogenen Beitrag zu finden.

  18. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    125
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Doc_Lion Beitrag anzeigen
    @ sukkkaa

    Deine 'Erklärung' hinkt. Zudem haben die alten Leute, wie du es nennst, keineswegs immer die selben Parteien an die Regierung gebracht.
    Die waren damals ja auch noch nicht alt

    und # an alles von sukka

  19. #38
    Gesperrt Avatar von Doc_Lion
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    im Südwesten
    Beiträge
    1.232
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Mongoosee Beitrag anzeigen
    Die waren damals ja auch noch nicht alt
    An den Kopf langen kannst du dir selbst für so eine dämliche Bemerkung. Wer vor 20 Jahren gewählt hat und heute 70 bis 80 Jahre alt ist, war auch damals nicht mehr 'jung'.

    Manchmal könnte man echt meinen, es gäbe zu viele Kasperles hier!

  20. #39
    Gesperrt Avatar von Karl-Jakob
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    741
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Doc_Lion Beitrag anzeigen
    Manchmal könnte man echt meinen, es gäbe zu viele Kasperles hier!
    Das Mindestalter für Gulli ist wohl 16.

    Und schon da mogeln wohl einige.

  21. #40
    Gesperrt Avatar von freudenkind
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.174
    Danksagungen
    100

    Standard Re: Manipulationen bei der Bundestagswahl 2013?

    Zitat Zitat von Karl-Jakob Beitrag anzeigen
    Und schon da mogeln wohl einige.
    Der Thread bewegt sich langsam wieder Richtung Titel, gut.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •