Im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona kündigte WhatsApp-Gründer Jan Koum am heutigen Montag einen Sprachdienst für den erfolgreichen Instant-Messenger an. Im zweiten Quartal dieses Jahres soll die Voice-Funktion integriert werden. Muss sich Microsoft, Betreiber von Skype, nun Sorgen machen?


zur News