Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    Der frischgewählte finnische Regierungschef Alexander Stubb hat Steve Jobs posthum vorgeworfen, in dem nordischen Land zahlreiche Arbeitsplätze vernichtet zu haben. iPad und iPhone haben seiner Meinung nach den Handy-Hersteller Nokia zerstört und darüber hinaus der finnischen Papierindustrie geschadet. Das Einknicken ihrer beiden wichtigsten Säulen habe der finnischen Wirtschaft arg zugesetzt.

    zur News

  2. #2
    Catsitter Avatar von cybercat
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    824
    Danksagungen
    93

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    Hat sich der finnische Hersteller "Nokia" nicht selber von Bochum nach Rumänien verpisst?
    Das schon bevor es das Iphone gab?
    Und hat sich Nokia nicht in Rumänien auf den Arsch gesetzt?

    Genauso gut könnte man einen Baumwollpflücker bei der NASA an Raketentriebwerken arbeiten lassen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    Zitat Zitat von cybercat Beitrag anzeigen
    Hat sich der finnische Hersteller "Nokia" nicht selber von Bochum nach Rumänien verpisst?
    Das schon bevor es das Iphone gab?
    Und hat sich Nokia nicht in Rumänien auf den Arsch gesetzt?

    Genauso gut könnte man einen Baumwollpflücker bei der NASA an Raketentriebwerken arbeiten lassen.
    Wäre wohl egal wo die bauen, das Ur-Handy hat einfach ausgedient, ein paar nutzen sie ja heute noch, aber das ja ziemlich "nostalgisch" (Ich meine wer telefoniert den bitte mit seinem Telefon ? ;P).


    Am Ende zeigt das doch nur wie abhängig ein Land von ein paar kleinen Wirtschaftfeldern ist. Gehts einem heute noch gut kann das in kürzester Zeit alles anders aussehen.


    Gerade weil das so ist, muss man sich immer fragen ob es nicht doch seine Berechtigung hat das man auf Biegen und Brechen versucht seine "große" Wirtschaft im Land zu halten (sei es auch nur damit man anderen Ländern das Geld eben nicht als Katalysator hinschmeißt, den auch das Know-How wandert immer mehr ab).

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    381
    Danksagungen
    49

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    und die sonne ist schuld daran dass uns die stromkonzerne nicht noch mehr aussaugen können, buhuhu

  5. #5
    Mitglied Avatar von scarface22
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.224
    Danksagungen
    77

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    immer dieses kreislauf, der eine meckert, der ander mahnt, oder es gibt patentstreit

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    Zitat Zitat von TheOnlyOne6520 Beitrag anzeigen
    ... das Ur-Handy hat einfach ausgedient, ein paar nutzen sie ja heute noch, aber das ja ziemlich "nostalgisch"
    Schon mal geschaut, was auf Ebay & Co. mittlerweile für ältere Nokia-Handys gezahlt wird? Garantiert App-frei und damit wesentlich weniger ausspionierbar, als moderne Smartphones.
    Für diesen Beitrag bedankt sich whitmark

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    64
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    Zitat Zitat von TheOnlyOne6520 Beitrag anzeigen
    (Ich meine wer telefoniert den bitte mit seinem Telefon ? ;P).
    Ich! Ich habe zwar ein Smartphone, doch mir ist es immer noch lieber, ein 5-minütiges Gespräch zu führen, als eine halbe Stunde hin- und her zu texten.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Khelben2000
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    8.058
    Danksagungen
    645

    Standard Re: Jobs klaut Jobs – Finnischer Staatschef meckert über Apple

    Zitat Zitat von cybercat Beitrag anzeigen
    Hat sich der finnische Hersteller "Nokia" nicht selber von Bochum nach Rumänien verpisst?
    Das schon bevor es das Iphone gab?
    Nicht ganz. Das erste iPhone wurde im Januar 2007 vorgestellt; die geplante Schließung des Nokia-Werkes in Bochum wurde im Januar 2008 bekannt gegeben.

    Davon unabhängig sind die Behauptungen des Herrn Stubb allerdings fern jeglicher Realität. So ist zum Beispiel bei Wikipedia nachzulesen:

    Schon im Jahre 2001 stellten sich bei Nokia in Deutschland Krisen ein. Von den rund 4.500 Arbeitsplätzen in Deutschland, darunter 3.000 am Standort Bochum, sollte jeder zehnte Arbeitsplatz abgebaut werden. Zugleich wurden aber auch Leiharbeiter eingestellt.

    Am 15. Januar 2008 kündigte Nokia die Schließung Nokia-Werks Bochum an, um die Produktion ins Ausland, hauptsächlich ins Nokia-Werk Cluj in Rumänien, aber auch nach Ungarn und Finnland, zu verlegen. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, verwendete in einem Kommentar die Bezeichnung „Subventions-Heuschrecke“ als Kritik. Das Nokia-Werk Bochum wurde nach zähen Verhandlungen und großem Medieninteresse zum 30. Juni 2008 geschlossen.

    In den ersten sieben Monaten des Jahres 2008 brach der Umsatz in Deutschland um über 18 Prozent ein und der Marktanteil sank von 44 Prozent im Vorjahr auf nur noch 36 Prozent. Im selben Zeitraum sank der Marktanteil in Westeuropa um lediglich zwei Prozent, weltweit stieg dieser auf 40 Prozent. Diese Zahlen werden in verschiedenen Wirtschaftsmedien als Folge des Imageschadens, der aus der Werksschließung in Bochum resultiere, gewertet.
    Ebenfalls ist dort zu lesen:

    Nachdem Nokia durchgehend von 1998 bis 2011 weltgrößter Mobiltelefonhersteller war, wurde die Firma im ersten Quartal 2012 von Samsung mit einem geschätzten Marktanteil von 25,4 % abgelöst; Nokia hatte noch 22,5 % und Apple 9,5 % Marktanteil. Der Marktanteil sank damit seit 2008 um mehr als ein Drittel.
    Man mag über Apple denken, was man möchte ... denen jetzt aber die Schuld dafür in die Schuhe schieben zu wollen, dass Nokia nicht mehr genügend Handys verkaufen konnte bzw. in Finnland nicht mehr "genügend" Wälder abgeholzt werden müssen, ist einfach nur billige Stimmungsmache.

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •