Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    168

    Standard Die Welt schaut zu: Industrie 4.0 im verschlafenen Amberg

    Die Kanzlerin unterstrich auf dem IT-Gipfel in Hamburg erst vor wenigen Tagen die Bedeutung von Industrie 4.0, also die absolute Technisierung von Herstellungs- und Konstruktionsprozessen. Doch was ist Industrie 4.0 eigentlich und wie steht Deutschland im weltweiten Wettbewerb da? Telekom-Chef Höttgens sagt, die erste "Halbzeit" habe die Bundesrepublik bereits verloren.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von EarthRocker
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    446
    Danksagungen
    89

    Standard Re: Die Welt schaut zu: Industrie 4.0 im verschlafenen Amberg

    mmmmkay also nach der kaffee szene kann mich das video am ARSCH lecken aber gewaltig

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    66
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Die Welt schaut zu: Industrie 4.0 im verschlafenen Amberg

    Die Automatisierung wird in Deutschland Millionen an Jobs killen.

    Wozu brauchen wir dann eigentlich noch die ganzen kulturfremden Fake-Fachkräfte?

  4. #4
    Mitglied Avatar von scarface22
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.224
    Danksagungen
    77

    Standard Re: Die Welt schaut zu: Industrie 4.0 im verschlafenen Amberg

    gruselig aufjedenfall

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nirvana
    Beiträge
    201
    Danksagungen
    54

    Standard Re: Die Welt schaut zu: Industrie 4.0 im verschlafenen Amberg

    Zitat Zitat von Brasilo Beitrag anzeigen
    Die Automatisierung wird in Deutschland Millionen an Jobs killen.
    Die Automatisierung HAT bereits unzählige Jobs vernichtet. Ganze Branchen sind von der Bildfläche verschwunden. Frag z.B. mal die Schriftsetzer.
    Mein persönliches Schlüsselerlebnis hatte ich, als ich (noch als Azubi) eine neue vollautomatische Müllpresse verkabelt habe und dabei von einem Arbeiter beschimpft wurde, ob wir eigentlich wüssten dass wir hier gerade Arbeitsplätze vernichten. In gewisser Weise hat mir das die Augen geöffnet.

    Zitat Zitat von Brasilo Beitrag anzeigen
    Wozu brauchen wir dann eigentlich noch die ganzen kulturfremden Fake-Fachkräfte?
    Weil sie billiger sind?

    Ich bin mir nicht klar ob die Bonzen sich über den Zusammenhang zwischen Arbeit und Umsatz im klaren sind. Gibt es keine Arbeit für die Menschen, wird kein Geld verdient. Wer soll die ganzen tollen Produkte dann noch kaufen? Es ist eine Illusion zu glauben das man wirklich alle Menschen in der Dienstleistung unterbringen kann, oder dass jeder studieren kann. Was machen wir später mit den Millionen Menschen die dafür nicht zu gebrauchen sind? Erschießen?

  6. #6
    Mitglied Avatar von Gigaq
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Die Welt schaut zu: Industrie 4.0 im verschlafenen Amberg

    Na mal nicht so pessimistisch, bitte!
    Uns wird doch propagiert, Deutschland hätte eine "soziale" Marktwirtschaft!
    Die werden schon darauf achten, nicht allzu vielen Menschen, allzu viel Grund zum rebellieren zu geben.
    Ok, die haben den deutschen Untertanen-Faktor auf ihrer Seite. Aber auch der wird irgendwann erschöpft sein. Hoffen wir, dass ihre Medien mit unseren Willen nicht schon vorher das Gleiche erreicht haben.

  7.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •