Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von j1GsaW.92
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    575
    Danksagungen
    0

    Standard Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Guten Tag,

    im Sonmer erhielt ich einen Anruf meines Mobilfunkanbieters und man hat mir ein Angebot gemacht.

    Man wollte mir sim-Karten zuschicken und falls ich Interesse hätte, sie an Bekannte zu verschenken, dann könnten die die Karten aktivieren und so weiter. Ich fragte explizit und mehrmals, ob mir Kosten entstehen würden und man sagte mir mehrmals nein und davon, dass sich die Karten nach 21 Tagen automatisch aktivieren, war nie die Rede.

    Ich erhielt dann nach drei Monaten eine Rechnung auf beide Karten von jeweils 72€ und rief im Kunde service an und erfuhr dort, dass diese Karten auf meinen Namen laufen. Man sagte mir, dass ich einen Brief an den Kundenservice schreiben solle, was ich dann auch machte und per Einschreiben losschickte. Am 20. Oktober wurde dieser ausgeliefert. Nun bekame ich gestern wieder Mahnungen, in denen mir mit einem Schufa-Eintrag gedroht wird.

    Kann mir einer sagen, wie ich vorgehen muss ?

    Danke

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.144
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Einen möglichen Vertragsabschluss widerrufen, nicht zahlen und jegliche Forderung abstreiten. Schön wäre, wenn du das Gespräch mittels Zeugen beweisen könntest, andernfalls oder zusätzlich evtl. bei Google schauen, ob es mehrere gleichartige Fälle gibt.
    Im Zweifel muss der Anbieter den Vertragsabschluss beweisen und dich verklagen. (Die Klage ist allerdings ggf. auch für dich ein Kostenrisiko.) Bei solchen Geschäftspraktiken würde ich über einen Wechsel nachdenken.
    Für diesen Beitrag bedankt sich j1GsaW.92

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von j1GsaW.92
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    575
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Hallo,

    in den Paketen, wo die sim-Karten drinne waren, waren wohl auch Vertragsunterlagen und auch eine Widerrufsbelehrung. Ich habe dies aber nicht gewusst, da ich davon ausgegangen bin, dass die Karten nur bei Interesse aktiviert werden, so wurde es mir am Telefon erzählt.

    Als Zeugen könnte ich meinen Bruder oder einen anderen Kollegen nehmen und es gibt glaube ich solche Fälle im Internet.

    Wie ich jetzt erfahren habe, hätte der Widerruf 14 Tage nach Aktivierung der Karten erfolgen müssen, soll ich dennoch die Verträge widerrufen ?

    MfG

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.144
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Und genau das hättest du tun sollen.
    Die Widerrufsbelehrung wird vermutlich korrekt sein, daher ist die Frist von 14 Tagen gültig und bereits abgelaufen.
    Letztendlich bliebe noch eine Anfechtung wegen Irrtums, weil du davon ausgegangen bist, dass nach dem Gespräch kein kostenpflichtiger Vertrag zustande gekommen ist bzw. zustande kommt.
    Im Zweifel geh zur Verbraucherzentrale und/oder Anwalt.
    Für diesen Beitrag bedankt sich j1GsaW.92

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von j1GsaW.92
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    575
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Ja, da mir eben nichts von dieser automatischen Aktivierung erzählt wurde und ich davon ausgegangen bin, dass ich die Karten bei Interesse aktivieren kann, hielt ich es nicht dür nötig, in die Pakete zu schauen und habe somit auch nichts gelesen.

    Und irgendwann als ich diese dann entsorgen wollte, habe ich die Karten vernichtet, damit sie kein anderer aktiviert.

    EDIT:
    Und wie sieht es mit der Mahnung aus? Kann, falls ich den Schufa-Eintrag bekomme, dann wieder gelöscht werden seitens o2?
    Geändert von j1GsaW.92 (17. 11. 2014 um 10:38 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    200
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Ich bin immerwieder erstaunt, wie naiv die Leute sind!

    Welcher Mobilfunkunternehmen hat schon was zu verschenken??

    Wenn die Sache geklärt ist, muss das Unternehmen den Eintrag löschen lassen.
    Ob sie es tun ohne dass du sie laufend daran erinnerst, ist eine andere Sache.
    Für diesen Beitrag bedankt sich j1GsaW.92

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von j1GsaW.92
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    575
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Es geht ja darum, dass die Call-Center Mitarbeiterin mir solche gravierenden Details bezüglich einer automatischen Aktivierung verschweigt.

    Ich brauch keine 3 Mobilfunknummer und habe angenommen, dass ich sie weitergeben könnte und Menschen diese dann selbst aktivieren würden, denn was soll ich mit 3 Nummern ?

    Das ist einfach Abzocke und ich werde erst zur Verbraucherzentrale und dann ggf. zum Anwalt und noch einen Brief heute losschicken!

    Und nach der Sache kündige ich meinen Vertrag.

  8. #8
    ex-Moderator Avatar von buggerman
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    9.393
    Danksagungen
    862

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Im Interesse aller, schaut euch die Folgen auf Youtube mit dem Namen "Kay-Uwe Meyer" an. Das ganze könnte man als Lehrvideo verstehen.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    1.510
    Danksagungen
    173

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Zitat Zitat von Noch-ein-Harald
    Welcher Mobilfunkunternehmen hat schon was zu verschenken??
    Es ist absolut nichts neues oder ungewöhliches, dass O2 Simkarten verschenkt. Eine automatische Aktivierung gibts da eigentlich nicht. Das sind aber Prepaidkarten (oft sogar mit geschenktem Guthaben).
    Diese Freikarten werden tatsächlich zum Weiterverschenken verschickt und aktivieren sich nicht automatisch.
    Hier hat also der Telefonheini einen Fehler gemacht (oder es war absichtlich).
    Geändert von Helau55 (18. 11. 2014 um 19:45 Uhr)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Betroffene von Abzockern am Telefon gesucht

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    für einen Fernsehbeitrag des ZDF suchen wir Betroffene betrügerischer und unseriöser (Werbe-) Anrufe. Konkret interessieren wir uns für folgende Vorfälle:

    - unseriöse Werbeanrufe: Ihnen wurde am Telefon ein attraktives Werbeangebot gemacht (z.B. Stromanbieterwechsel, Handyvertrag, Gewinnspiele etc.), doch nach Abschluss des Geschäftes entpuppte sich das vermeidliche Schnäppchen als Kostenfalle? Haben Sie den Eindruck, von einem Verkäufer am Telefon schlecht beraten oder bewusst in die Irre geführt worden zu sein?

    - Falsche Behauptungen und Nötigung: Fremde Firmen setzten Sie unter Behauptung falscher Tatsachen unter Druck, um an Ihr Geld zu kommen? Haben Sie angeblich irgendwelche Schulden (z.B. durch Abos oder Verträge), von denen Sie nichts wussten? Wurde Sie am Telefon von wildfremden Personen eingeschüchtert oder sogar bedroht?

    - Betrug: Sie oder Ihre Angehörigen wurden das Opfer übler betrügerischer Absichten. Jemand gab sich Beispielsweise als Verwandter mit Geldsorgen, Staatsbeamter oder Helfer in der Not aus, um an Geld zu kommen?

    Wenn Sie das Opfer solcher oder ähnlicher Maschen geworden sind oder Informationen zu diesem Thema beitragen können, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir nehmen uns Zeit - für Sie und Ihre Geschichte!

    Fabian Schmidt
    EXIT Film und Fernsehproduktion

    E-Mail: fabian.schmidt@exitfilm.tv
    Tel: 0561/10 39 23
    Fax:0561/10 39 20

  11. #11
    Mitglied Avatar von SchwesterFelicitas
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.563
    Danksagungen
    92

    Standard Re: Betrug am Telefon durch Telefonanbieter

    Werde mich als Betroffene unseriösen Werbespams an das ZDF wenden.

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •