Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    164

    Standard Mobilfunkspionage: Osloer Regierungsviertel wurde abgehört

    Im norwegischen Regierungsdistrikt sind die Mitarbeiter einer Zeitung mit Hilfe von IT-Security-Unternehmen einem umfangreichen Abhörsystem auf die Schliche gekommen. Durch den Einsatz von IMSI-Catchern konnten möglicherweise unter anderem Telefongespräche mitgeschnitten und mobiler Datenverkehr aufgezeichnet werden. Hinter der Aktion stecken vermutlich Geheimdienste.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.516
    Danksagungen
    71

    Standard Re: Mobilfunkspionage: Osloer Regierungsviertel wurde abgehört

    Waren bestimmt die Schurkenstaaten, wie Nord Korea, Iran, Russland oder China!

    NS&A, die Briten mit der unaussprechlichen Bezeichnung?

    Neee, nieee nicht!

    Die hören doch nur Terroristen ab!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Mobilfunkspionage: Osloer Regierungsviertel wurde abgehört

    Die Standorte der Spionage-Tools waren fälschlicherweise als Mobilfunk-Basisstationen ausgewiesen, weshalb die Anlagen wohl bis jetzt unbemerkt blieben.
    Ich würde mal den zuständigen Anbieter fragen. Der weiß sicherlich mehr dazu

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.516
    Danksagungen
    71

    Standard Re: Mobilfunkspionage: Osloer Regierungsviertel wurde abgehört

    Das sind "Kurzreichweitensender/-Empfänger" wie WLAN &&&, die Provider wissen evtl. nichts davon bzw. gingen von einer Verzerrung aus, soetwas wie eine Spiegelung/Echo ...

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Mobilfunkspionage: Osloer Regierungsviertel wurde abgehört

    Ich glaube es würde schneller gehen und eine Menge Zeit und Newsartikel sparen wenn man schreibt wer NICHT abgehört wurde. Somit wäre auch Platz für wirklich wichtigeNachrichten.

  6.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •