Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    gulli:Redaktion
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    83
    Danksagungen
    5

    Standard BND speichert täglich 220 Millionen Telefondaten

    Der Bundesnachrichtendienst sammelt täglich Metadaten und gibt sie an die NSA weiter - und das nicht zu knapp. Wie Zeit Online berichtet, sollen es 220 Millionen Datensätze täglich sein. Die Amerikaner nutzen diese Daten unter anderem für gezielte Tötungen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    10

    Standard Re: BND speichert täglich 220 Millionen Telefondaten

    Die Amerikaner nutzen diese Daten unter anderem für gezielte Tötungen.

    Die Bildzeitung lässt grüßen, mit reißerischer Aufmachung und Schwachsin ohne Ende.

    Erinnert mich die News "Aus toten Katzen mache ich Benzin" obwohl alles was der Typ sagte war dass er aus Abfall Treibstoff herstellt.

    War aber klar, Heiße, Golem, Gulli, Bild, die haben sich angepasst. Einfach nur lächerlich hier. Es scheint wirklich so als könne man deutsche IT-News einfach vergessen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    5

    Standard Wir werden nicht abgehört

    "Ich weiß von Nichts! Wir werden nicht abgehört! Die NSA hält sich an Recht und Gesetz! Die NSA-Affäre ist beendet! Die Verdächtigungen haben sich in Luft aufgelöst!
    Schwerer Vertrauensbruch! Das geht gar nicht! Maßlos!
    Gefährdung des Staatswohls! NSA-Ausschuß auf US-Sanktionsliste! Abhaken!
    Die Berichte über Probleme der Datensicherheit müssen sehr ernst genommen werden! BND arbeitet eng mit der NSA zusammen!
    Ein sehr ernsthafter Vorgang! Dummheit! Der Generalbundesanwalt will das Ermittlungsverfahren wegen des Abhörens des Merkel-Handys einstellen!
    Der EuGH kippt die Vorratsdatenspeicherung! Unverbesserliche Polizeistaatssympathisanten inkl. der CDU/CSU, fordern erneut Vorratsdatenspeicherung!"
    Ich reibe mir verwundert die Augen: Alles Kommentierungen eines und desselben Sachverhaltes von unserer Politikerelite! Jetzt springen auch die Medien beflissen wieder auf diesen Zug auf. Und gefährdet sei das Staatswohl nicht etwa durch das massenhafte zügellose Ausspionieren von Bürgern und Organisationen, sondern durch die Aufklärung dieses Skandals! Fragt sich bloß, wer die Dummen sind? Ja, wo leben wir denn? Ich kann's nicht mehr hören.
    Jetzt haben wir über 60 Jahre Demokratie gespielt und nun stellt sich heraus, dass unsere sogenannte Republik doch nur ein Vasallenstaat ist.
    Anstatt sich im NSA-Ausschuß bei der Aufklärung ohnehin bekannter Sachverhalte zu paralysieren, sollte man sich auf dessen dritten Untersuchungsauftrag konzentrieren. Es müssen endlich transparente und verbindliche gesetzliche Regeln beschlossen und moralische Regeln durchgesetzt werden, die den Menschen- und Freiheitsrechten wieder absoluten Vorrang einräumen und den sicherheitsbedingten Maßnahmen enge, richterlich und parlamentarisch überwachte Grenzen setzt.
    Und last but not least. Es sind endlich die Lücken zu schließen, die nicht zuletzt im Rahmen des NSU-Skandals in unserem Strafverfolgungssystem offensichtlich geworden sind, anstelle ständig populistisch neue Gesetze und noch mehr Überwachung zu fordern.
    Mein Tip: Hören Sie mal an, was Freiheitskämpfer Sigismund Ruestig hierzu auf YouTube zu Sagen bzw. zu Singen hat!
    http://youtu.be/v1kEKFu6PkY
    http://youtu.be/pcc6MbYyoM4
    http://youtu.be/_a_hz2Uw34Y

    Viel Spaß.
    Singer Songwriter Sigismund Ruestig

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    224
    Danksagungen
    36

    Standard Re: BND speichert täglich 220 Millionen Telefondaten

    Zitat Zitat von docanonymous Beitrag anzeigen
    Die Amerikaner nutzen diese Daten unter anderem für gezielte Tötungen.
    Zu Mord und Folter.

  5. #5
    Mitglied Avatar von scarface22
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.224
    Danksagungen
    77

    Standard Re: BND speichert täglich 220 Millionen Telefondaten

    eher für folter,

  6.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •