Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Youtube hat einen Sieg gegen die GEMA errungen. Das Landgericht München hat entschieden, dass die Videoplattform der GEMA keine Gebühren für Videos bezahlen muss, welche von Usern hochgeladen wurden. Youtube sei als Hostprovider nicht für den Inhalt verantwortlich, den User hochladen. Die GEMA will das weitere Vorgehen nun prüfen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von prosis
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    5

    Thumbs up Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Das ich das noch erleben darf. Ich hoffe die GEMA versagt auch in den nachfolgenden Instanzen. Daumen drücken ...
    Für diesen Beitrag bedanken sich greedoch, vin97, scarface22

  3. #3
    Gesperrt Avatar von Deadp00l
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    476
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Kommt davon wenn man zu gierig ist, liebe GEMA. Da sag ich mal direkt GEMA nach Hause und heul leise.

    Gieriges und veraltetes Pack.

  4. #4
    Mitglied Avatar von doc-mabuse
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.979
    Danksagungen
    134

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Zitat Zitat von gullinews Beitrag anzeigen
    Youtube sei als Hostprovider nicht für den Inhalt verantwortlich, den User hochladen.
    Geil.

    Und wieso ist dann "The Pirate Bay" & Co. verantwortlich für den Inhalt, den die User austauschen?
    Für diesen Beitrag bedankt sich greedoch

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Deadp00l
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    476
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Zitat Zitat von doc-mabuse Beitrag anzeigen
    Geil.

    Und wieso ist dann "The Pirate Bay" & Co. verantwortlich für den Inhalt, den die User austauschen?
    Weil solche Portale von Grund auf urheberrechtlich geschützte Inhalte bzw die Verlinkung zu selbigen illegal anbieten!? Würde YT den Ton bei den Videos weglassen dürften sie sie auch wieder zeigen.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    245
    Danksagungen
    80

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Es geht ja darum warum und wie. YT hat nicht das Ziel den Content illegal zu verbreiten. Und wenn ein Künstler oder ein Label sagt ihr sollt unsere Videos von UserX entfernen muss YT dsa auch weiterhin tun. Das hat nichts mit der Gema zutun. TPB war und ist nunmal eine Plattform zum illegalen Tauschhandel.
    Für diesen Beitrag bedanken sich scarface22, Deadp00l

  7. #7
    Mitglied Avatar von scarface22
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    3.224
    Danksagungen
    77

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    super, endlich dieses gieriges verein verloren,

  8. #8
    Mitglied Avatar von vin97
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    637
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    jawoll, vollidioten

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    821
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Nun ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis die GEMA eventuelle Gebühren von den Usern Verlangt.
    10000 Klicks * xx Cent = Zur Kasse bitte !

    Das ist die logische schlussfolgerung.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Und wieso ist dann "The Pirate Bay" & Co. verantwortlich für den Inhalt, den die User austauschen?
    Genauso wie YT auch. Dass sie nach EIGENEN ANGABEN (das ist bisher nicht die ofizielle Begründung des Gerichts) jetzt als "Hostprovider" anerkennt wäre, schützt nicht vor der Verantwortung für die Inhalte. Es gilt halt das TMG und damit wie anderswo auch, die Haftung ab Kenntnisnahme.
    Dass das Providerprivileg auch für Unterlassungsansprüche gilt hat der BGH bisher immer verneint. Nur die Schadensersatzansprüche sind davon betroffen.
    Der EuGH sieht das vielleicht anders, aber bisher hat der BGH deswegen noch nicht reagiert.

  11. #11
    Gesperrt Avatar von Ungenau
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    1.385
    Danksagungen
    214

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Auf den Sieg von YouTube folgt ein halber für die Gema

    http://www.zeit.de/digital/internet/...ma-olg-hamburg

  12. #12
    Mitglied Avatar von Ozil
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    840
    Danksagungen
    131

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Wer Videos auf Youtube hochlädt, sollte generell darauf achten, keine Urheberrechte zu verletzen, denn damit ist man auf der sicheren Seite
    der mit abstand dümmste satz ever. somit wären sämtliche lustigen sachen, selbst werbeclips ein tabu, wenn man es z.b. nachmachen würde, vll. selbst schauspielert, wäre es ein plagiat.

    im grunde ist alles verboten selbst dann wenn niemand damit geld verdient.

    ich scheiß drauf, gema und co. sind einfach nur spendensammler von vorgestern für künstler die es teils schon nicht einmal mehr gibt. Es gab auf YT kurzweilig sogar video sperrungen von Beethoven.

    Der witz ist eigentlich nur das besagte Deutsche einrichtungen glauben tatsächlich irgendwas kontrollieren zu können.
    Für diesen Beitrag bedankt sich scarface22

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    somit wären sämtliche lustigen sachen, selbst werbeclips ein tabu, wenn man es z.b. nachmachen würde, vll. selbst schauspielert, wäre es ein plagiat.
    Totaler Quatsch und somit:
    der mit abstand dümmste satz ever.

  14. #14
    Mitglied Avatar von doc-mabuse
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.979
    Danksagungen
    134

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Zitat Zitat von Wowl Beitrag anzeigen
    Es geht ja darum warum und wie. YT hat nicht das Ziel den Content illegal zu verbreiten. Und wenn ein Künstler oder ein Label sagt ihr sollt unsere Videos von UserX entfernen muss YT dsa auch weiterhin tun. Das hat nichts mit der Gema zutun. TPB war und ist nunmal eine Plattform zum illegalen Tauschhandel.
    TPB (und andere Tracker) sind Plattform zum Austausch von Dateien.
    Die nicht notwendigerweise illegal sind.

    Wewnn TPB clever (gewesen) wäre, hätten sie auf Anforderung auch torrents löschen können - dann wäre die ganze Kacke niemals so hochgekocht...

  15. #15
    Gesperrt Avatar von Deadp00l
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    476
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Es muss differenziert werden.

    A: Kommerzielle Videos mit Musik wo die Musik auch vorrangig als "Werbemittel" dient wie zum Beispiel Tanz - oder echte Musikvideos.

    b: Videos deren Inhalt nicht kommerziell ist wie zum Beispiel Fan Projekte, FAIL Videos usw.

    Kann doch nicht so schwer sein.

  16. #16
    Mitglied Avatar von doc-mabuse
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.979
    Danksagungen
    134

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Ich stimme dir zu.
    Aber in Anbetracht der Masse, die da täglich hochgeladen wird, müsste das eine Software automatisiert entscheiden. Und das dürfte schwierig werden... vorsichtig formuliert.

  17. #17
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Wewnn TPB clever (gewesen) wäre, hätten sie auf Anforderung auch torrents löschen können - dann wäre die ganze Kacke niemals so hochgekocht...
    Und dann wäre einfach für alle torrents eine Löschaufforderung gekommen.

  18. #18
    Gesperrt Avatar von Ungenau
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    1.385
    Danksagungen
    214

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Zitat Zitat von Ozil Beitrag anzeigen
    der mit abstand dümmste satz ever. somit wären sämtliche lustigen sachen, selbst werbeclips ein tabu, wenn man es z.b. nachmachen würde, vll. selbst schauspielert, wäre es ein plagiat.
    Ein Plagiat ist was anderes. Und das Zitieren von urheberrechtsgeschützten Werken in eigenen Schöpfungen ist explizit gestattet.

    http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__51.html




    Zitat Zitat von Helau57 Beitrag anzeigen
    Und dann wäre einfach für alle torrents eine Löschaufforderung gekommen.
    Pauschal löschen geht eigentlich nicht und müsste nicht gemacht werden. Leider halten sich die Hoster aus Bequemlichkeit nicht daran, allen voran UL.

  19. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Das hat nichts mit "pauschal" zu tun.
    Die Anfrage lautet nicht, "lösche alle Torrents" sondern "lösche folgende torrents:
    blabl
    bla
    blabla"
    Da sich die torrents filtern lassen, ist das auch nur copy&paste.
    Innerhalb von 1 Woche wäre TPB leer.

  20. #20
    Mitglied Avatar von doc-mabuse
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.979
    Danksagungen
    134

    Standard Re: Youtube setzt sich gegen GEMA durch

    Zitat Zitat von Helau57 Beitrag anzeigen
    Und dann wäre einfach für alle torrents eine Löschaufforderung gekommen.
    Ja, aber für jedes einzeln.
    Und die User wären dann auf geeignete Verschleiherungstaktiken umgestiegen. Hat bei RS & Co doch auch funktioniert.

    Und TPB ware damit selber nicht mehr angreifbar gewesen. Oder zumindest nicht mehr ganz so leicht.

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •