Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 213
  1. #41
    Gesperrt Avatar von Ragnarson-IX
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    In der Krise.
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Es geht nicht um die Höchstgrenze, für die interessiert sich eh bald niemand mehr. Es geht um die verfehlte Flüchtlingspolitik, die "Willkommenskultur", die eine Lawine armer Menschen aus Nahost und Nordafrika ins Land gespült hat und immer noch spült. Dieses Jahr werden 1,5 Millionen erwartet. Diese nichtintegrierte Menschenmenge gefährdet Demokratie und Rechtsstaat.

  2. #42
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Es geht um die verfehlte Flüchtlingspolitik, die "Willkommenskultur", die eine Lawine armer Menschen aus Nahost und Nordafrika ins Land gespült hat und immer noch spült.
    Dir ist schon klar, dass das die gleiche Flüchtlingspolitik ist, die Deutschland wieder vereint hat. Und im Vergleich zu diesen Kosten sind die heutigen Flüchtlinge echt billig zu halten.
    Vielleicht ist Mutti deswegen so unbeugsam was das angeht. Sollten sich all die Legida & Co Anhänger mal eine Scheibe von abschneiden. Aber die Rechte Hetze lässt die eigene Vergangenheit schnell vergessen.

  3. #43
    Mitglied Avatar von SchwesterFelicitas
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.563
    Danksagungen
    92

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Das was Helau sagt, aber sowas von.

    Der Versteckte hat prompt reagiert und Liederlichs Yoiko-Account samt der meisten dusseligen Beiträge übern Jordan geschickt und uns endlich auch vom Hetz-Account Jason3 erlöst.
    Jetzt müsste er nur noch begreifen, dass sämtliche durchnummerierten Ragnarson-Accounts zum Global-Troll gehören. So schwer kann es doch wirklich nicht sein.

  4. #44
    Gesperrt Avatar von Ragnarson-IX
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    In der Krise.
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Die Entsorgung von Accounts, die euch hier befriedigt, wird die drängenden Probleme nicht lösen. Auch nicht euer Stolz auf eure polternd verluderte Sprache. Das "Entsorgen" der Gegner ist Kennzeichen diktatorischer Systeme. Wenn alle "Feinde" terminiert sind, könnt ihr euch mir eurem geliebten GammelDevice in aller Ruhe gegenseitig auf die Schulter kloppen. Dann unterscheidet sich Gulli nicht mehr vom ΝGB. Am Ende werdet ihr selbst "entsorgt", weil ihr die Spielecommunity stört. Und das ist dann wirklich das Ende vom Ende von Gulli. Das zu erkennen fehlt euch wohl die Weitsicht.

  5. #45
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Dann unterscheidet sich Gulli nicht mehr vom ΝGB
    Eine Troll- und Idiotenfreie Zone zu schaffen, ohne Hetze, Porno- und Fordbilder usw. ist doch ein Ziel, auf das man hinarbeiten sollte.
    Aber ist schon klar, dass das eben den Trollen, Idioten und Rechten Hetzern nicht schmeckt.

  6. #46
    Mitglied Avatar von SchwesterFelicitas
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.563
    Danksagungen
    92

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Zitat Zitat von Global-Troll Beitrag anzeigen
    Das "Entsorgen" der Gegner ist Kennzeichen diktatorischer Systeme.
    Ein Board definiert sich unter anderem auch dadurch, wie es mit Trollaccounts umgeht.
    Hier ist man damit gescheitert, anderen gelingt es dagegen ganz gut.

    Zitat Zitat von Global-Troll Beitrag anzeigen
    Wenn alle "Feinde" terminiert sind...
    Würde man deine Trollaccounts konsequent "terminieren", würde sich die ganze Sache hier quasi von selbst auflösen.
    Deshalb wird dir hier auch weiterhin unter allen möglichen Nicks ein lustiges und schönes Leben beschieden sein.

  7. #47
    Gesperrt Avatar von tatsi
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Integration in unsere Sozialsysteme

    Zitat Zitat von Panda2013 Beitrag anzeigen
    100 % ohne jegliche Deutschkenntnisse
    90 % ohne Kentnisse der lateinischen Schrift
    100 % mit arabisch-muslimischen Wertvorstellungen
    Die darfst du aber nicht über einen Kamm scheren. Da sind viele Professoren und Facharbeiter dabei. Nur 42% sind alleinstehende Männer (insgesamt 68% Männer).

  8. #48
    Mitglied Avatar von SchwesterFelicitas
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.563
    Danksagungen
    92

    Standard Re: Integration in unsere Sozialsysteme

    Zitat Zitat von tatsi Beitrag anzeigen
    Die darfst du aber nicht über einen Kamm scheren.
    So funktioniert Hetze. Wir erleben es täglich und mit administrativer Duldung auch in diesem Board. Wegen Straftaten einzelner bzw. organisierter Kriminalität einer bestimmten Gruppe verdammt man eine ganze Religion und alle Flüchtlinge.
    Wie sollen sie sich wehren? Sollen sie etwa behaupten, dass alle Katholiken Kinderschänder sind?

    25 % Analphabeten
    35 % Grundschule
    20 % Hauptschule
    10 % Realschule
    10 % Gymnasium
    Bei den Brandstiftern wird die Bildungsstatistik eher schlechter ausfallen. Dort sind die neuen Bundesländer überrepräsentiert. Integrationsversuche sind also schon früher gescheitert.

  9. #49
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.153
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Integration in unsere Sozialsysteme

    Zitat Zitat von SchwesterFelicitas Beitrag anzeigen
    Bei den Brandstiftern wird die Bildungsstatistik eher schlechter ausfallen. Dort sind die neuen Bundesländer überrepräsentiert. Integrationsversuche sind also schon früher gescheitert.

    Von den Brandstiftern sind 25% Analphabeten? Vorfälle gab es nur im Osten. Und es liegt an "fehlender Integration" der Ostdeutschen. Das ist deine Einschätzung der Ursachen?
    Sorry, aber außer dummen Geschwätz habe ich von dir noch nichts gelesen.

    Wie siehst du eigentlich deine Rolle hier im Forum? Als Zurechtweiser und Troll?
    Zu einer fachlichen Diskussion mit Argumenten scheinst du nicht fähig zu sein.

    Ich denke, ich setze dich mal auf die Ignorierliste

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.143
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Integration in unsere Sozialsysteme

    Zitat Zitat von Panda2013 Beitrag anzeigen
    100 % ohne jegliche Deutschkenntnisse
    90 % ohne Kentnisse der lateinischen Schrift
    100 % mit arabisch-muslimischen Wertvorstellungen
    Wie dum muss man eigentlich sei, dass man seit mittlerweile knapp einem Jahr immer noch nicht begriffen hat, dass die Menschen nicht auf Bildungs- oder Erlebnisurlaub hier in Deutschland sind, sondern vor Krieg geflüchtet sind?

    Man könnte dir ja mal so lange auf den Hinterkopf hauen (soll ja angeblich das Denkvermögen erhöhen), bis du "freiwillig" das Land verlässt und z.B. nach Syrien flüchtest. Und dann schauen wir mal, ob du mehr als 0% jegliche Arabischkenntnisse oder mehr als 10% Kenntnisse der arabischen Schrift usw. hast.

    Damit ist klar, wohin langfristig mindestens 70 % dieser Menschen integriert werden, nämlich in unsere Sozialsysteme als Hartz-4-Bezieher und sonst nirgendwohin.
    Sieht ja stark nach Verteilungsängsten aus.

  11. #51
    Mitglied Avatar von machineH3aD
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.689
    Danksagungen
    356

    Standard Re: Integration in unsere Sozialsysteme

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Wie dum muss man eigentlich sei, dass man seit mittlerweile knapp einem Jahr immer noch nicht begriffen hat, dass die Menschen nicht auf Bildungs- oder Erlebnisurlaub hier in Deutschland sind, sondern vor Krieg geflüchtet sind?
    Und das ist Entschuldigung genug nicht die deutsche Sprache zu lernen und sich an unsere Regeln zu halten?

    Es spielt keine Rolle ob sie geflüchtet sind oder freiwillig hier sind (wo bei sie letzteres ja sind). Wer hier leben will, und sie wollen es ja sonst hätten sie ja auch woanders hingehen können, sollte sich schon anpassen.

    Als ob andere Länder groß Rücksicht nehmen würden, wenn wir irgendwohin flieheh müssten und nur Deutsch könnten. Da würde niemand Deutsch lernen und kein Deutscher würde das von diesem Land verlangen. Ebenso wenig würde man irgendwo Geld erhalten.

  12. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Die ganze Thematik ist ein Armutszeugnis für die EU.

    Die EU hat 500 Mio. Einwohner und ist nicht fähig bzw. willens 1 Mio Flüchtlinge aufzunehmen. Das ist einfach nur schäbig und speziell die EU Mitglieder im Osten Europas fallen hier besonders negativ auf.

    Man muss sich wirklich die Frage stellen für was die EU noch steht?!

  13. #53
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Diese Migranten kommen aus Lagern in den Nachbarstaaten Syriens: aus dem Libanon, Jordanien, der Türkei. Dort waren sie in Sicherheit.
    Was dümmeres hab ich noch nie gehört.
    Sie fliehen also nicht vor der Verfolgung weil sie ja irgendwo unterwegs mal kurz halt machen durften, wo sie zwar nicht leben konnten, schon gar nicht dauerhaft, aber nicht mehr von denen Bedroht werden vor denen sie geflohen sind?

    Aber fest steht: Es gibt kein Grundrecht auf ein besseres Leben, nur ein Recht auf Sicherheit und Menschenwürde.
    Und das siehst du also in den Lagern im Libanon oder Jordanien gegeben?
    Wieviele Flüchtlinge können die wohl aufnehmen?
    Vielleicht solltest du dir die "Grundrechte" besser nochmal anschauen:
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg...9BJNG000100314

    sondern man muss diese Menschen in den Flüchtlingslagern - übrigens zu lediglich 10 % der Kosten, wie sie in Deutschland anfallen -versorgen, damit sie dort menschenwürdig leben können.
    Und wie möchtest du das bewerkstelligen? In einem Land wie dem Libanon, in dem etwa 1/3 der Bevölkerung vollkommen verarmt ist.

    Spätestens wenn der Krieg dort zu Ende ist, dann wird sich die Mehrheit der deutschen Bevölkerung dafür aussprechen, dass sie wieder in ihr Land zurück müssen, so wie es die Kriegsflüchtlinge aus Ex-Jugoslawien in den 90-er Jahren auch mussten.

    Kein Land der Erde würde auf Dauer Hunderttausende von Ausländern, die grösstenteils wegen mangelnder Bildung und daraus resultierend ohne Arbeit keinen Beitrag zum Gemeinwohl leisten (können), mit Unsummen von Geld alimentieren, wenn die Fluchtgründe weggefallen sind, weswegen sie ehemals ins Land kamen.
    Was glaubst du denn was "Asyl" bedeutet?
    Geändert von Helau57 (24. 01. 2016 um 14:33 Uhr)

  14. #54
    Gesperrt Avatar von Ulfred
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    364
    Danksagungen
    56

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Hier scheinen ja einige noch mit aller Gewalt(u.a. mit Hilfe von Sperren) an den Lügenparolen der Staatsmedien des letzten Jahres festhalten zu wollen. Aber selbst diese Regierungssprecher-Medien haben gemerkt, dass diese Position nicht mehr haltbar ist.

    Deutschland droht über die Hilfe die Zukunft zu verspielen.
    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...haft-sind.html

  15. #55
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Genau so ist: Die Sicherheit und Menschenwürde ist in den Lagern gegeben, ob du es nun wahrhaben willst oder nicht. Und falls du es weiter oben nicht gelesen hast, dann schreibe ich es extra für dich noch einmal, dass man die Leute in den Flüchtlingslagern mit dem Nötigsten unterstützen muss. Klaro?
    Und ich wiederhole nochmal:
    Und wie möchtest du das bewerkstelligen?

    Du verkennst die Tatsache, dass die syrischen Flüchtlinge bereits beim Übertritt ihrer Grenze ins Ausland ihres Lebens sicher waren.

    Und ich dachte Dümmer gehts nicht mehr. Tja, so kann man sich irren.
    Man sieht ja an den ganzen Toten wie sicher sie sind.

    dann könnten Sie ja in Griechenland oder Slowenien um Asyl bitten
    Dum? Slowenien ist ein Land mit gerade mal 2Mio Einwohnern. Die haben schon mitte letzten Jahres angekündigt, dass man nur für 10.000 Asyslanträge bereit ist.
    Und Griechenland war von Anfang an überfordert. Die haben nichtmal die Möglichkeit der Erstaufnahme. Also nein, Dort kann KEIN Asyl beantragt werden.

    Bevor ich gross suchen muss, darfst du mir gerne den Paragrafen im Grundgesetz benennen, wo das Grundrecht auf ein besseres Leben drin steht.
    Auch an dich. Warum sollte ich Nachweise für deinen Bullshit bringen? Ich habe verlinkt was du lesen solltest. Da musst du nix suchen sondern lesen.
    Geändert von Helau57 (24. 01. 2016 um 15:59 Uhr)

  16. #56
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    617
    Danksagungen
    96

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Zitat Zitat von Panda2013 Beitrag anzeigen
    Du verkennst die Tatsache, dass die syrischen Flüchtlinge bereits beim Übertritt ihrer Grenze ins Ausland ihres Lebens sicher waren.
    Sie sind also einen Meter über die syrische Grenze gegangen und sind von einer lebensbedrohlichen Situation in eine friedliche Welt gegangen...
    's klar Murat... Maschienengewehrsalven und staatenlose Organisationen haben auch so viel Respekt vor Grenzübergängen...
    Geändert von XxMoTToMxX (24. 01. 2016 um 16:00 Uhr)

  17. #57
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    617
    Danksagungen
    96

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Tja, Realitätsverweigerung ist schon länger das Problem der Rechten gewesen.

    Aber gut, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Ich erwarte von dir einen Livebericht aus einem türkischem Flüchtlingscamp. Wann fliegst du los? Gefährlich kann´s deiner Meinung nach ja nicht werden.

  18. #58
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.153
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Zitat Zitat von XxMoTToMxX Beitrag anzeigen
    Tja, Realitätsverweigerung ist schon länger das Problem der Rechten gewesen.
    Ich denke das trifft eher auf den linken Flügel zu ;-)

    Das Problem an den Flüchtlingslagern ist die Perspektivlosigkeit und die mangelnde Versorgung. Von dem Geld was Merkel z.B. der Türkei in den Popo schiebt, wird sehr wenig bei den Flüchtlingen ankommen. Die Anreinerländer überlassen die Versorgung komplett den Hilfsorganisationen. Und die haben kein Geld mehr! Wiedermal hat die UN darauf hingewiesen, das kein Geld mehr für Nahrung zur Verfügung steht. Interessiert aber keinen wirklich.

    Aus Hunger sterben ist nicht besser als von Bomben. Klar das die Leute die Lager Richtung Europa verlassen. Würde ich persönlich genauiso machen.

    Das andere ist die Perspektivlosigkeit. Die Leute harren dort seit Jahren aus! Leben in Zelten und sind auf Spenden angewiesen. Ein Ende ist auch nicht in Sicht. Man lebt doch nicht ewig! Man will was aus seinem Leben machen. Und so gehen halt viele Junge Männer auf den Marsch nach Deutschland, weil sie sich hier ein Leben aufbauen wollen. Und die werden auch nie wieder zurückgehen. Inzwischen sehen auch Menschen in anderen Nordafrikanischen Ländern diese Chance. Wir schwafeln ja immer von "Fachkräftemangel und vielen freien Arbeitsplätzen"

    Dann sind sie hier und alles ist anders. Sie werden in Lagern zusammengefercht und warten allein schon Jahre auf Bearbeitung ihres Antrages. Nichts mit Arbeit oder einem neuem Leben. Dann wandert man eben in die Kriminalität ab. Schnelles Geld, wenig Risiko.

  19. #59
    Gesperrt
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    617
    Danksagungen
    96

    Standard Re: Merkeldämmerung

    Und wo ist das Schuld deines "linken Flügels"?

  20. #60
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Merkeldämmerung

    1. Wie man Flüchtlingen in Lagern helfen kann? Kaum zu glauben, aber das geht mit Geld, das man immer noch benötigt, um Container zu stellen, die Leute mit Essen zu versorgen und das Anrainerland, wo diese Lager sind, zu unterstützen.
    Und wie willst du sicherstellen, dass das Land das Geld das du ihm gibst auch für die Flüchtlinge verwendet? Oder welches der Syrischen Nachbarländer ist deiner Meinung nach politisch stabil genug und der EU freundlich gesonnen genug, um das zu machen?
    Im Libanon ist inzwischen jeder 4. ein syrischer Flüchtling und du meinst die könnten alle dort bleiben und versorgt werden?


    2. "Die ganzen Toten" in Flüchtlingslagern in der Türkei in Jordanien und dem Libanon?

    Noch so einer bei dem der IQ nicht ausreicht um einer Diskussion zu folgen, selbst wenn man jedesmal den entsprechenden Absatz zitiert

    dann würden sich diese regelrecht darum reissen, Flüchtlingscamps an ihren Grenzen zu bauen.
    Ja, weil sie das Geld dann nämlich einstreichen und die Flüchtlinge NICHT versorgen

    Wenn es schon den Eintrag zum Grundrecht auf ein besseres Leben im Grundgesetz nicht gibt, dann solltest du nicht so grossspurig tun, als hättest du die Weisheit mit Löffeln gefressen. Jeder Leser merkt nämlich, dass du nur heisse Luft ablässt

    DU bist doch der Volldepp, der von einem Grundrecht auf "ein besseres Leben" faselt.
    Du sollst endlich mal die Grundrechte die ich verlinkt habe lesen, statt von Dingen zu plappern, von denen du ganz offensichtlich keine Ahnung hast.
    Und dann schaun wir doch mal, wie viel von den Grundrechte in einem libanesischen Flüchtlingscamp übrigebleibt.
    Und was zum drüber nachdenken. Die Grundrechte AN SICH stehen für ein "besseres Leben".

    Zitat Zitat von XxMoTToMxX
    Tja, Realitätsverweigerung ist schon länger das Problem der Rechten gewesen.
    Die extreme Linke ist da aber nicht besser. Realität und Extremismus sind halt nicht miteinander vereinbar.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •