Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 161 bis 171 von 171
  1. #161
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.642
    Danksagungen
    114

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    ein beispiel unsere leistungsfähigkeit in erinnerung zu rufen.
    es geht ausschließlich darum die quantität die wir schon mal bewältigt haben darzustellen.
    deine anmerkung macht keinen sinn.

  2. #162
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.150
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    Wenn du nicht den Unterschied zwischen Wiedervereinigung und Flüchtlingskrise kennst, kann ich auch nicht mehr helfen

  3. #163
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.642
    Danksagungen
    114

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    da hat aber jemand eine leseschwäche oder schwierigkeiten einfachste texte zu erfassen.

    "660.000 flüchtlinge aus jugoslawien...."

  4. #164
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    769
    Danksagungen
    132

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    Zitat Zitat von sirnnx
    Wenn du nicht den Unterschied zwischen Wiedervereinigung und Flüchtlingskrise kennst, kann ich auch nicht mehr helfen
    Wer die Gemeinsamkeiten nicht erkennt, obwohl ihm noch entsprechendes erklärt wird sollte sich überlegen, ob diese Diskussion ihn nicht überfordert.
    >ein beispiel unsere leistungsfähigkeit in erinnerung zu rufen.
    es geht ausschließlich darum die quantität die wir schon mal bewältigt haben darzustellen.

    Aber einen großen Unterschied gibt es natürlich.
    Die Flüchtlinge gehen wieder.

    Zitat Zitat von Endoro
    Der wichtigste Unterschied: in der Flüchtlingskrise kommen hauptsächlich junge Männer ohne Land und Frauen, bei der sogenannten Wiedervereinigung wurden zwei souveräne Staaten mit Land, Staatsvolk, Männern, Frauen und Familien zu einem neuen Staat zusammengefaßt.
    Ist das nun totale Ahnungslosigkeit oder schon absichtliche Geschichtsfälschung?
    Die DDR und die BRD haben nicht gemeinsam einen neuen Staat gegründet, sondern die DDR ist der BRD BEIgetreten.
    Und die Aussage von Hasi war, dass von den knapp 16 Mio ehemals DDR Bürgern 4 Mio in die alten Bundesländer "geflüchtet" sind. Damit ist die Behauptung, die Existenz von "Landes" (also Bodenfläche) mache einen Unterschied einfach nur bescheuert. Auch die syrischen Flüchtlinge haben Bodenfläche dort, wo sie losgelaufen sind. Und beide haben ihren "Boden" verlassen.
    Und die Geschlechterverteilung ist noch viel unwichtiger.

  5. #165
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.642
    Danksagungen
    114

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    @Endoro
    das jemand eine andere meinung hat als du heisst nicht das er ein lügner ist.
    was bist du nur für eine ignorantes a... loch.

    Jetzt müsste man zumindest die grundrechenarten beherrschen.... :

    Sie kletterte im Jahr der europäischen Revolutionen 1989 auf ca. 120.000, erreichte im vereinigten Deutschland 1990 ca. 190.000, 1991 sogar fast 260.000 und 1992 schließlich fast 440.000, wobei es sich nun allerdings in hoher Zahl um Flucht- und Minderheitenwanderungen aus Ost- und Südosteuropa, vor allem um Flüchtlinge aus dem Raum von Ex-Jugoslawien, aber auch um Roma aus Rumänien handelte.

    Quelle: Migration und Asyl in Zahlen, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, 2004, S. 47. (© BAMF)

    @Colaborate
    basiernd auf den erfahrungen mit den jugoslawien flüchtlingen könnte man davon ausgehen, dass nach beendigung der kampfhandlungen und sicherer friedlicher zukunftperspektive auch rund 60% wieder in die heimat zurückkehren werden.
    ich teile den optimismus nicht, da die gezielte zerstörung der zivilen infrastruktur um ein leben oder überleben unmöglich zu machen in syrien zu viel größeren zerstörungen geführt hat und selbst wenn sich ein stabiles assad kernsyrien etablieren sollte in allen anderen regionen unvermindert die kämpfe noch über jahre weiter gehen werden.

  6. #166
    Gesperrt Avatar von Eisler
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Alte Republik.
    Beiträge
    180
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    Nach Bautzen-Krawallen Ausgangssperre und Alkoholverbot für junge Flüchtlinge

    Nach gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Flüchtlingen und Rechtsextremen in der sächsischen Stadt Bautzen greift der zuständige Landkreis gegen junge Asylbewerber hart durch.

    Vier Rädelsführer aus einem Wohnheim im Alter zwischen 15 und 20 Jahren wurden an andere Standorte gebracht, damit sie keinen Einfluss mehr auf ihre Mitbewohner ausüben können, wie der Landkreis Bautzen mitteilte.

    Außerdem wurde die Hausordnung in dem vom Landkreis betriebenen Heim verschärft: Für die etwa 30 in Bautzen lebenden unbegleiteten, minderjährigen Asylbewerber gelten fortan ein Alkoholverbot und eine Ausgangssperre ab 19.00 Uhr.
    Okay, hier meine Prognose:
    • die Rechten werden gar nicht viel sagen, die Meldung spricht ja für sich
    • Die Linken werden die Rechten beschuldigen, die Migranten so lange und beharrlich provoziert zu haben, dass die auch mal zurückschlagen wollten
    • Die Mitte wird sagen, wir brauchen mehr Polizei
    • Merkel wird sagen, wir schaffen das

  7. #167
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.150
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    Grad aus Spiegel online:
    "Die Eskalation ging von der Polizei aus," sagt die Unterstützerin der Flüchtlinge.


  8. #168
    Gesperrt Avatar von Eisler
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Alte Republik.
    Beiträge
    180
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    @sirnnx: Stimmt nur nicht. Aber wir sollten bitte die Kirche im Dorf lassen.

    Zitat Zitat von zeit.de
    Man sollte das Thema mal entemotionalisieren. Leute, angetrunkene Jugendliche aller Nationen, Religionen und Geschlechts schmeißen immer mal mit Flaschen und treiben noch verrücktere Sachen. Man kann den Vorgang auch nicht mit dem Silvester-Höllenkreis vergleichen. Unser Jugendstrafrecht hat seit ewigen Zeiten die Mittel, maßvoll mit dem Problem umzugehen. Dieser Vorgang ist für Dämonisierungen absolut nicht geeignet.

  9. #169
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.150
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    Zitat Zitat von Eisler Beitrag anzeigen
    ... sollten bitte die Kirche im Dorf lassen.
    Ist das noch politisch korrekt?
    Sollten wir nicht besser neutral von einer Gebetseinrichtung reden?

  10. #170
    Gesperrt Avatar von Eisler
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Alte Republik.
    Beiträge
    180
    Danksagungen
    87

    Standard Re: Deutsche Flüchtlingspolitik

    @sirnnx: Bitte mach mich nicht verrückt!

    Spoiler: 

    Und verbreite nicht die Lüge, ich sei es schon!

  11. #171
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    im Himmel
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Ihr habt ab sofort das Recht auf Gedankenfreiheit !

    Zitat Zitat von SchwesterFelicitas Beitrag anzeigen
    Kurz gefasst: Troll bleibt Troll.
    Da gebe ich Ihnen Recht, durstige Schwester !
    Offenbar haben Sie Ihre eigenen Beiträge mal durchgelesen.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •