Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 74
  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.143
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Toll...
    Hat mit z.B. den Piraten nicht funktioniert und selbst wenn die "Grundrechteunion" als Partei gegründet und gewählt werden würde, müsste sie sich spätestens dann auch der politischen Verantwortung stellen.
    Und dann wird vermutlich ziemlich schnell die Luft raus sein aus diesem Möchtegern-Schreckgespenst der etablierten Parteien.
    Tatsächlich wäre das zu bedauern. Wenn man allerdings bedenkt, dass die meisten Deutschen so dämlich sind und seit Jahrzehnten eine Politik wählen, von der sie gar nicht oder nur marginal profitieren, kann man sich den voraussichtlich zu erzielenden Erfolg quasi an fünf Fingern abzählen. Sozial ist bekanntlich, was Arbeit schafft. Zumindest, so lange man den Hartz-IV-Empfänger noch nach unten knüppeln kann.

    Mit der AfD wird es übrigens auch nicht wesentlich anders ablaufen. Ich prognostiziere eine Eintagsfliege. Vor allen Dingen werden sich einige Leute noch ganz schön umsehen, wenn sie feststellen, dass ihnen der Regelsatz gekürzt bzw. der Mindestlohn abgeschafft werden soll. Die AfD steht nämlich dummerweise nicht nur für Fremdenfeindlichkeit, auch wenn darauf zurzeit ihr Hauptaugenmerk liegt.
    Und nur mit Fremdenfeindlichkeit kann man natürlich keine Politik machen.

    Zitat Zitat von HujaHuja Beitrag anzeigen
    Da null ausgebildet und nicht deutsch sprechend sind diese auf dem Arbeitsmarkt nahezu komplett nutzlos.
    Das ist nur zum Teil richtig. Allerdings besteht z.B. auch in hochqualifizierten Berufen wie Ingenieuren und Architekten das Problem, dass die deutsche Sprache (inklusive einiger Fachbegriffe) beherrscht werden muss.
    Aber das kann unseren Wirtschaftsbonzen ja egal sein, so lange zumindest der Deutschkurs auf Kosten des Staates geht.

    Zitat Zitat von super-hase Beitrag anzeigen
    uns was ist mit der groß- und kleinschreibung
    Wenn du zusätzlich auch noch auf korrekte Schreibweise mit großen und kleinen Buchstaben achten müsstest, wärst du intellektuell doch total überfordert.

    "im letzten satz kommt auch bei dir noch ein komma, vor, als schmarotzer /
    aber du hast ja die ahnung, vll. sollte ich mit dir deinen text nochmals durchgehen"


    Immerhin stellst du erneut deine Bildungsferne unter Beweis. Schade, dass man dumme Deutsche nicht ausweisen kann. Aber die will ja auch keiner haben.

  2. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Was euch Depperle2009 hier wiedermal versucht unterzujubeln ist übrigens nichts anderes als ein weiterer Bauernfänger-Versuch einiger Reichstrottel.
    Ehemalig "Bürgerinitiative für Verfassungsschutz" -> Grundrechtepartei.. Grundrechteunion. Immer die gleichen jämmerlichen Gestalten.
    Ingmar Vetter, Burkhard Lenniger, Helmut Samjeske usw.

    Zitat Zitat von Depperle2009
    Es ist unbegreiflich, dass die vielen Menschen in der BRD ihren Schatz in Form des Grundgesetzes nicht auswendig können.
    Wie es um dein Wissen über das GG bestellt ist kann man ja gut an deinen Threads und Beiträgen sehen.
    http://board.gulli.com/thread/177963...tenverordnung/
    Erbärmlich bis nicht vorhanden wrde ich sagen. selbst auf Nachfrage kommt da nix.

  3. #23
    Gesperrt Avatar von Nullsumme
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Die Flüchtlinge bleiben lieber in dem Schlammloch in IDOMENI, statt in ein 10km entferntes befestigtes Lager zu ziehen. Damit gefährden sie die Gesundheit vor allem ihrer Kinder. Die Griechen wollen das illegale Lager räumen. Die Flüchtlinge müssen mittelfristig in die Türkei zurück.

    Unterdessen kritisiert der UNHCR Europa und droht mit Strafen wegen Verletzung des Völkerrechts. Ein albernes Unterfangen.

    Idomeni versinkt im Schlamm 10.03.2016
    Flüchtlingsdrama an den Grenzen 11.03.2016
    Idomeni: hiding in shame 10.03.2016

  4. #24
    Gesperrt Avatar von super-hase
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    49
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Toll...
    Hat mit z.B. den Piraten nicht funktioniert und selbst wenn die "Grundrechteunion" als Partei gegründet und gewählt werden würde, müsste sie sich spätestens dann auch der politischen Verantwortung stellen.
    Und dann wird vermutlich ziemlich schnell die Luft raus sein aus diesem Möchtegern-Schreckgespenst der etablierten Parteien.
    Tatsächlich wäre das zu bedauern. Wenn man allerdings bedenkt, dass die meisten Deutschen so dämlich sind und seit Jahrzehnten eine Politik wählen, von der sie gar nicht oder nur marginal profitieren, kann man sich den voraussichtlich zu erzielenden Erfolg quasi an fünf Fingern abzählen. Sozial ist bekanntlich, was Arbeit schafft. Zumindest, so lange man den Hartz-IV-Empfänger noch nach unten knüppeln kann.

    Mit der AfD wird es übrigens auch nicht wesentlich anders ablaufen. Ich prognostiziere eine Eintagsfliege. Vor allen Dingen werden sich einige Leute noch ganz schön umsehen, wenn sie feststellen, dass ihnen der Regelsatz gekürzt bzw. der Mindestlohn abgeschafft werden soll. Die AfD steht nämlich dummerweise nicht nur für Fremdenfeindlichkeit, auch wenn darauf zurzeit ihr Hauptaugenmerk liegt.
    Und nur mit Fremdenfeindlichkeit kann man natürlich keine Politik machen.


    Das ist nur zum Teil richtig. Allerdings besteht z.B. auch in hochqualifizierten Berufen wie Ingenieuren und Architekten das Problem, dass die deutsche Sprache (inklusive einiger Fachbegriffe) beherrscht werden muss.
    Aber das kann unseren Wirtschaftsbonzen ja egal sein, so lange zumindest der Deutschkurs auf Kosten des Staates geht.


    Wenn du zusätzlich auch noch auf korrekte Schreibweise mit großen und kleinen Buchstaben achten müsstest, wärst du intellektuell doch total überfordert.

    "im letzten satz kommt auch bei dir noch ein komma, vor, als schmarotzer /
    aber du hast ja die ahnung, vll. sollte ich mit dir deinen text nochmals durchgehen"


    Immerhin stellst du erneut deine Bildungsferne unter Beweis. Schade, dass man dumme Deutsche nicht ausweisen kann. Aber die will ja auch keiner haben.
    hast mal wieder in die glaskugel geschaut oder im kaffeesatz gelesen.
    na ja bist wohl ein schlauer deutscher, kannst ja bleiben, ich habe selten soviel blödsinn gelesen wie bei dir

    die fehler kannst behalten
    Geändert von super-hase (11. 03. 2016 um 16:59 Uhr)

  5. #25
    Gesperrt Avatar von Nullsumme
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Österreich will Grenzkontrollen deutlich ausweiten
    Die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner plant, die Kontrollen auf zwölf weitere Grenzübergänge auszudehnen... Nach der Schließung der Balkanroute treibt Österreich konkrete Planungen für weitere Grenzkontrollen voran und geht damit weiter auf Konfrontationskurs mit der Eruopäischen Union. Bereits am Donnerstag hatte sich die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner für eine dauerhafte Schließung der Balkan-Route ausgesprochen.

    "Zu viel Nettigkeit bei den Ehrenamtlichen"
    Sechs Monate arbeitet unsere Autorin nun schon in einem Flüchtlingsheim. Sie hat oft das Gefühl, die Welt sei aus den Fugen. Wenn der Flüchtlingsstrom anhält, gibt es keine Integration, weiß sie.
    Integration ohne Asyl ist illegal. Aber selbst die illegale Integration funktioniert nicht.

  6. #26
    Gesperrt Avatar von Nullsumme
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Ausser Spesen (für den Steuerzahler) nichts gewesen
    Gerichtsposse um eine Burka

    Muslimin lüftet ihren Schleier vor Gericht

    Eine Muslimin verklagt einen Mann wegen Beleidigung. Der wird freigesprochen, weil der Richter die Glaubwürdigkeit der Klägerin wegen ihrer Vollverschleierung nicht einschätzen kann. Sie geht in Berufung.

  7. #27
    Gesperrt Avatar von ToDali
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    372
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von Ulfred Beitrag anzeigen
    Schnallst du das nicht, dass das Elend durch den Westen, insbesondere USA entstanden ist, und wir die USA unterstützen? Würde es also nicht mehr Sinn machen, die Zerstörung zu verhindern, statt die Opfer hier her zu locken?
    So siehts aus, die Flüchtlinge sind allesamt Opfer der US Aussenpolitik, ob nun die Roma vom Balkan, die Leute aus (Nord-)Afrika, oder aus dem nahen oder mittleren Osten.

    Wir müssen zudem froh sein das uns Iraner und Russen Frieden in Syrien beschert haben und die Russen mit allen für Russland (trotz aller Beleidigungen und Unterstellungen durch die NATO und Ukraine) zumutbaren Mitteln die Ukraine nicht fallen lassen und wahrscheinlich auch aus Eigeninteresse dort nicht aktiv werden. Denn dann hätten wir noch ein 40 Millionen Einwohnerland im totalen Bürgerkrieg wo auch mal die Hälfte in den Westen flieht.

    Das Chaos in der Ukraine ist auch aus den USA gesteuert.

    Wenn dann so ein rechtsradikaler, neoliberaler Hansl wie Pro. - Sinn daher kommt und von 450.000€ pro Flüchtligskopf schwafelt warum zieht er nicht den Schluss diese Leute per Flugzeug für 1.000 € in die USA auszufliegen?

    Laut prosinn´s Rechnung würden dann ja knapp 450.000 €*1.000.000 Flüchtlinge=~450 Mrd € frei die man hier in den Infrastrukturausbau stecken könnte, da wären doch vielleicht ein paar Milliarden € über für die höchstqualifizierten Syrer/Iraker denen man exzellente Sprachlehrer und Integration anbieten könnte...

    Nööööö.... soweit rechnet ein Sinn nicht, ist ja auch nicht sein ideologischer Auftrag, er soll ja nur ein wenig rechts rummachen...

  8. #28
    Paetophilos
    Gast

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Wenn einem sonst nichts gescheites mehr einfällt sind die Amis schuld. Und vielleicht noch Israel.

    Das muss man auch nicht belegen, da kann man nach Herzenslust hetzen. Machst du ja auch.

  9. #29
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.704
    Danksagungen
    260

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Ach wir kennen unsere Russlandtrolle doch schon.

  10. #30
    Gesperrt Avatar von ToDali
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    372
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von Paetophilos Beitrag anzeigen
    Wenn einem sonst nichts gescheites mehr einfällt sind die Amis schuld. Und vielleicht noch Israel.

    Das muss man auch nicht belegen, da kann man nach Herzenslust hetzen. Machst du ja auch.
    Soll ich dir jetzt belegen das die Amis den Irak, Afghanistan, Somalia, Libyen Yugoslawien usw. attackiert haben?

    Das ist nicht dein Ernst oder? ... Oder willst du uns jetzt erzählen das war Russland, China, Brasilien oder Indien?

    Es würde mich bei der derzeitigen Westpropaganda nicht wundern wenn es in ein paar Jahren so dargestellt wird, erstrecht wenn die freie internationale Presse hier in NATO Land verboten wird wo ja gerade alle in den Parlamenten der EU und USA kräftig dran arbeiten und an entsprechenden Gesetzentwürfen arbeiten.


    Naja wem es gefällt...

  11. #31
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.153
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Naja aber jetzt nur den Amis die Schuld zu geben ist auch etwas billig. Übrigens wird auch Deutschland immer noch am Hindukusch verteidigt.

  12. #32
    Gesperrt Avatar von ToDali
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    372
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Ok nicht nur die Amis, die NATO als solche die sich ja aus den ehemaligen Kolonialmächten generiert für die es seit 500 Jahren völlig normal ist laut heiliger Schrift der Christenheit sich die Erde untertan zu machen und dabei hunderte Millionen Menschen tötete und zig Milliarden Menschen ins Elend stürzte...bis heute.

    Es ist also sagen wir mal ein nordamerikanisch-europäisches Problem.

    Und seit dem 2 .Weltkrieg wird dieses nordamerikanisch-europäische Bündnsi von den USA dominiert, oder meinst du die BRD hätte auch im Alleingang den Teutoburger Wald auf der anderen Seite des Planeten am Hindukusch verteidigen wollen?

    Ok Adolf Hitler war ja schon nah dran, so am kaspischen Meer, da ist es ja nicht mehr weit bis nach Masar oder Herat, aber selbst dem war 1943 klar, das er dort eben nicht wie Alexander der Große begraben werden wird, Stattdessen liegt er nun in einer Pappschachtel im Regal eines Archives in Moskau...

  13. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    Ok nicht nur die Amis, die NATO als solche die sich ja aus den ehemaligen Kolonialmächten generiert für die es seit 500 Jahren völlig normal ist laut heiliger Schrift der Christenheit sich die Erde untertan zu machen und dabei hunderte Millionen Menschen tötete und zig Milliarden Menschen ins Elend stürzte...bis heute.
    Die Menschehit hat extrem vom westlichen Kapitalismus profitiert. Noch nie gab es so wenig Hunger und Armut wie heute, allein in den letzen 30 Jahren sind doppelt so viele Menschen aus bitterster Armut aufgestiegen als Europa Einwohner hat.

    Warst du schon mal außerhalb Europas?

  14. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    Wir müssen zudem froh sein das uns Iraner und Russen Frieden in Syrien beschert haben
    Ja, totaler Frieden in Syrien.

    Das war vermutlich das Ziel des Alkoholikerstaats. Frieden schaffen und allen Blumen schenken. Völlig selbstlos unsere verarmten Säufer aus dem Osten.

    Interessant wie die USA das so schaffen das sich Anhänger der Friedensreligion in die Luft jagen? Wie machen die das? Oder ist das vielleicht doch der Kuhfickerglaube an sich der Menschen dazu bewegt?

    Das Chaos in der Ukraine ist auch aus den USA gesteuert.

    Ja, die USA interessieren sich Mega für einen völlig verarmten Dritte Weltstaat der noch abgefuckter und versoffener ist als Russland (sofern das überhaupt geht).


    Wenn dann so ein rechtsradikaler, neoliberaler Hansl wie Pro. - Sinn daher kommt und von 450.000€ pro Flüchtligskopf schwafelt warum zieht er nicht den Schluss diese Leute per Flugzeug für 1.000 € in die USA auszufliegen?


    Wenn die USA diese aufnehmen würde wäre das sicherlich eine gute Möglichkeit. Noch besser ist allerdings die jetzige. Grenzen in der Türkei zu.

  15. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    Soll ich dir jetzt belegen das die Amis den Irak, Afghanistan, Somalia, Libyen Yugoslawien usw. attackiert haben?
    Soll man dir mal aufzählen wen Russland schon alles attackiert hat? Oder wie oft die Kuhfickerstaaten über Israel hergefallen sind?

    Das ist nicht dein Ernst oder? ... Oder willst du uns jetzt erzählen das war Russland, China, Brasilien oder Indien?
    Die von dir aufgezählten Staaten hatten mit Ausnahme von Alkoholikerland immer einen großen Vorteil: Sie warne zu arm um wirklich Krieg zu führen. Dank Kapitalismus ändert sich das gerade (auch hier ist die Ausnahme der Alkoholikerstaat der immer ärmer wird). Man wird sehen wie friedlich China dann noch sein wird.

  16. #36
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.153
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    ... und zig Milliarden Menschen ins Elend stürzte...bis heute...
    Wie viele Menschen leben eigentlich deiner Meinung nach auf der Erde?

  17. #37
    Gesperrt Avatar von ToDali
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    372
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von sirnnx Beitrag anzeigen
    Wie viele Menschen leben eigentlich deiner Meinung nach auf der Erde?
    In den letzten 500 Jahren haben so ca. 2-7Mrd auf der Erde gelebt, durchschnittliche Lebenserwartung wird so zw. 40.-70 Jahre liegen, kulmuniert gab es demnach seitdem grob geschätzt min-max. 62-88 Mrd. Menschen mit Bevölkerungschwerpunkten in Ost und Mittelasien die besonders heftig unter den Kolonialismus litten, sogar bis in die jüngste Vergangenheit, nimm selbst da einen sehr geringen Wert an von ca 30% sind es wohl zwischen 20-30Mrd. Geschädigte durch die Kolonialmächte, pronto?

    Zitat Zitat von HujaHuja Beitrag anzeigen
    Soll man dir mal aufzählen wen Russland schon alles attackiert hat?
    Komisch, in welchen Forum man auch schreibt kommt diese Frage, und wenn ich dann bitte "Schiess los!"

    Dann kommt nie was, aber vielleicht hast du ja eine Antwort auf die Frage!
    Also wieviele Länder hat Russland denn überfallen?

    Los du Komiker sag uns was genau du meinst!

  18. #38
    Paetophilos
    Gast

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    Es würde mich bei der derzeitigen Westpropaganda nicht wundern wenn es in ein paar Jahren so dargestellt wird, erstrecht wenn die freie internationale Presse hier in NATO Land verboten wird wo ja gerade alle in den Parlamenten der EU und USA kräftig dran arbeiten und an entsprechenden Gesetzentwürfen arbeiten
    Kannst du die Entwürfe verlinken oder sonstwie belegen?

  19. #39
    Paetophilos
    Gast

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    Also wieviele Länder hat Russland denn überfallen?
    Mindestens zwei: Ukraine und Syrien.

  20. #40
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.153
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro,

    Zitat Zitat von ToDali Beitrag anzeigen
    ... Bevölkerungschwerpunkten in Ost und Mittelasien die besonders heftig unter den Kolonialismus litten, sogar bis in die jüngste Vergangenheit, nimm selbst da einen sehr geringen Wert an von ca 30% sind es wohl zwischen 20-30Mrd. Geschädigte durch die Kolonialmächte, pronto?...
    Selten so ein Quatsch gelesen
    Ich will nichts verharmlosen aber 20-30Mrd Tote durch die Kolonialstaaten ist quatsch!
    30% Ermordete Chinesen und Inder? Und das über Jahre hinweg - wann soll das stattgefunden haben?

    Schlimmer traf es die Ureinwohner Amerikas. Aber die waren nicht so dicht besiedelt.

    Es wird sich auch kaum richtig berechnen lassen, weil natürlich viele Morde gar nicht dokumentiert wurden.
    Auch die Folgen (z.B. eingeschleppte Krankheiten) lassen sich nicht immer genau ermitteln.
    Geändert von sirnnx (19. 03. 2016 um 23:22 Uhr)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •