Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. #41
    Gesperrt Avatar von ToDali
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    372
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Zitat..Zitat von Nullsumme:

    Ich darf mich nochmal selbst zitieren:

    Die AfD muss überhaupt noch liefern, wenn sie nicht zur Eintagsfliege verkommen will. Deren Programm besteht bisher nur aus Flüchtlings- und Sicherheitspolitik, zum Rest gibt's außer Überschriften nur Worthülsen. Wenn die anderen Parteien schlau sind, und damit ist zu rechnen, nehmen sie genau diese Schwäche der AfD auf's Korn
    .

    Die müssen nix liefern, weder wollen noch können die regieren und das wussten die auch schon vor der Wahl, einzige Ausnahme wäre ein Wahlergebnis von 50% +1 Stimme gewesen, alles darunter sit der oben genannte Fall.
    Es ist scheiss egal ob das Worthülsen sind wie bei SPD, CDU und Konsorten .. und btw ist es auch scheissegal ob sie von der Vereinigten Konzernpresse & West-Propaganda AG als Eintagsflige verkannt werden, sie sind nunmal mindestens 1440 Tage dabei.

    Sag mal, geht das alles an dir einfach so vorbei? Liest du nur springer und bertelsmann + Staatsfernsehen?
    Wenn dem so ist sauf und kiff nicht alles durcheinander, davon wirst du ganz wuschelig!

  2. #42
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.155
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Zitat Zitat von DeBuub Beitrag anzeigen
    ...Doch von der Leyen ließ nicht locker und verließ das Feld der Flüchtlingskontroverse, was von Storch vollkommen ins Schwimmen brachte. Zur Frage, wie sich die AfD in der Frage um den Ausbau von Kita-Plätzen, ja oder nein, verhalte, faselte sie etwas von...
    Na klar! Flinten-Uschi für den Ausbau von Kita-Plätzen
    Das haben wir ja letztes Jahr life erlebt wie man sich dafür eingesetzt hat!
    Was hat sie denn als frühere Familienministerien in Niedersachsen dafür getan? Gibts dort jetzt flächendeckend Kita-Plätze?
    In welchem Zustand ist die BW seit ihrem Amtsantritt? Mit sowas machen die sich nur noch Lächerlich.
    Das die sich Überhaupt noch in die Öffentlichkeit traut! Dabei rede ich noch gar nicht über ihren Doktortitel.

    Wie wichtig es ist eine Opposition zu haben zeigt zum Beispiel dieser Fall:
    http://www.politaia.org/globalisieru...s-staatskasse/

    Da werden missliebige Parteien mit gekauften GegenDemos aus Steuergeldern bekämpft!
    Steuergelder die z.B. für oben erwähnte KiTa Plätze nicht vorhanden waren.

    Und auch der Tortenwurf auf die Storch wurde im Rahmen eines Kunstprojektes mit Steuergeldern finanziert.
    http://www.metropolico.org/2016/03/0...ssende-clowns/

    Man kann sich im Moment nur noch an den Kopf fassen was unsere Parteien als Demokratie verstehen.
    Und JA - die AfD ist nicht die Lösung, sie ist Teil des Problems!

    Aber was ist denn die Lösung? Was soll man denn wählen?
    Geändert von sirnnx (16. 03. 2016 um 10:28 Uhr)

  3. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    672
    Danksagungen
    194

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Die Frage kann ich dir auch nicht beantworten und letztendlich muß das auch jeder für sich selbst entscheiden.

    Opposition ist wichtig, aber es muß auch eine Opposition sein, mit der man reden kann, die sich nicht hinter billiger Polemik und ausgelutschtem Populismus versteckt
    Da sehe ich erhebliche Defizite bei der AFD, wie man an dem Beispiel von der Leyen vs. Storch sieht. Da existiert nichts Substantielles nur Polemik und Populismus.

    Eine vermeintlich starke Opposition kann aber auch Stillstand bedeuten und das wäre ein weitaus größeres Problem und würde zu noch mehr Unzufriedenheit in der Bevölkerung führen.

    Das nicht alles Gold ist was glänzt wissen wir alle. Das die etablierten Parteien es versäumt haben, den Bürgern ein offenes Ohr zu bieten auch.

    Sowohl in der Politik als auch als Wähler ist man gezwungen Kompromisse einzugehen, du wirst dich als Bürger nie zu 100% in einer Partei und deren Progamm wiederfinden, das ist unmöglich. Und die Regierenden werden es auch nie schaffen, es jedem Bürger recht zu machen. So what ?

    Wie man im Ländle und auch in RP sieht, ist es oftmals auch eine "Personenwahl". Was hat das noch mit Inhalten zu tun ? Nichts.

    Man kann nicht nur den etablierten Parteien die Schuld geben. Auch der Wähler steht in der Pflicht "verantwortungsvoll" mit seiner Stimme umzugehen, nicht das hinterher einer sagt "Davon habe ich nichts gewusst". Ich bin im späten Nachkriegs-Deutschland ( West) aufgewachsen und ich nehme für mich in Anspruch, zu wissen wie's läuft.

    Zitat Zitat von sirnnx Beitrag anzeigen
    Da werden missliebige Parteien mit gekauften GegenDemos aus Steuergeldern bekämpft! Steuergelder die z.B. für oben erwähnte KiTa Plätze nicht vorhanden waren.
    Hallo ? Schon wach ?
    Schau dir erstmal an, wer förderberechtigt ist, wer also Zuschüsse erhalten kann. Und dann überlegst du dir bitte einmal, wer diese Gegendemonstrationen beantragt hat.

    Und nur mal als Hinweis : bis 2014 wurden 5,4 Mrd Euro in den Ausbau der Kinderbetreuung investiert.

    Zitat Zitat von sirnnx Beitrag anzeigen
    Und auch der Tortenwurf auf die Storch wurde im Rahmen eines Kunstprojektes mit Steuergeldern finanziert.
    Äh, hallo ? Skandal ? Die Steuergelder sind ja wohl weit vor dem Tortenwurf geflossen.
    Und die Torte - als Form des Protestes - wäre sicher auch ohne Steuergelder geflogen.

    Also rege dich bitte nicht künstlich auf.

    Steuergelder werden an ganz anderen Stellen wirklich verschwendet.

  4. #44
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.155
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Zitat Zitat von DeBuub Beitrag anzeigen
    ... Äh, hallo ? Skandal ? Die Steuergelder sind ja wohl weit vor dem Tortenwurf geflossen.
    Und die Torte - als Form des Protestes - wäre sicher auch ohne Steuergelder geflogen.

    Also rege dich bitte nicht künstlich auf.

    Steuergelder werden an ganz anderen Stellen wirklich verschwendet.
    Also wenn man eine Körperverletzung im Vorraus bezahlt ist das OK?
    Und womit wurde der praktischerweise gleich mitgebrachte Kamaramann bezahlt?

    Sorry, aber ich bezahl doch keine Steuern dafür - das sich die Politiker gegenseitig mit Torten bewerfen lassen!
    Gehts noch?

    Zu dem Teil mit der Opposition hast du meine Zustimmung. Deswegen verfolge ich im Moment
    auch die FDP mit Interesse. Entwickelt sich da was, was wählbar ist?

  5. #45
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    @sirnnx
    Und wenn der Ali beim NABU jobbt und sich von dem verdienten Geld ein Ticket nach Syrien kauft hat der Naturschutzbund den Terror finanziert.

    Einwandfreie Argumentationskette.

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    672
    Danksagungen
    194

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    @sirnnx

    Wie gesagt, die Torte wäre sicher auch geflogen, ohne dass Steuergelder hinten dran stünden.
    Und der Kameraclown war Einer aus der Gruppe, also Privatmann.
    Der Werfer wird sicher seine Strafe bekommen (vermutlich Geldstrafe) und die Fördergelder kann man der Gruppe auch wieder entziehen.

    Ich finde, du dramatisiert diesen Fall. Aber okay, deine Meinung, akzeptiert.


    Die FDP ? Gute Frage.
    Was ist von der "alten" FDP noch übrig, was nicht, was und wohin entwickelt sie sich ?
    Ich weiß es nicht, ich war auch nie ein großer Freund der FDP. Aber ich empfand sie immer als akzeptables "Zünglein an der Waage", egal ob in ihrer Rolle als Juniorpartner in der Regierung oder in der Rolle als Oppositionpartei und ich beobachte ihre Entwicklung mit Wohlwollen.
    Die FDP plädiert einerseits z.b. für ein vereinfachtes Steuerrecht, lehnt aber andererseits den Mindestlohn ab. Mit dem Einen kann ich mich anfreunden, mit dem Anderen nicht.
    Das ist das, was ich meine, wenn ich sage, man müsse bei der Wahl einer Partei immer Kompromisse eingehen.
    Das ist innerhalb einer Partei nicht anders, aber man einigt sich auf eine gemeinsame Linie. So sollte es auch innerhalb der EU funktionieren, aber wie man sieht ist das gar nicht so einfach.

    Wenn dich die Frage treibt, was du wählen sollst, mußt du dich zwangsläufig mit den Parteiprogrammen und auch mit der geschichtlichen Entwicklung einer Partei auseinander setzen.
    Mit welchen Programmpunkten kann ich mich anfreunden, mit welchen nicht ? Dabei sollte man sich aber nicht nur auf sein eigenes Urteil verlassen, sondern auch Argumentationen und Interpretationen Anderer zulassen und anhören, egal ob sie negativer oder positiver Natur sind.
    Vorallem darf man sich nicht auf einen oder zwei Punkte beschränken - wie es zur Zeit mit der Flüchtlingskrise geschieht.
    Das unterscheidet den mündigen Bürger von den Nicht- und Protestwähler.

    Wie man sieht sind gerade die Populisten, die sich auf diesen einen Punkt eingeschossen haben, die größten Bauernfänger.
    Nichtwähler, die sich über Jahre nicht für Politik interessiert haben, sind plötzlich eine willige Herde Protestwähler. WTF ?


    Ich kann dir keinen Rat geben, was man wählen sollte, will ich auch nicht. Das kannst nur du selbst entscheiden.
    Man sollte sich dabei aber auch seiner eigenen politischen Verantwortung bewusst sein - mit dem, was man wählt, muß man auf Jahre leben.

  7. #47
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.155
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Wählen werde ich auf jeden Fall. Was kann ich im Moment nicht sagen.
    Aber ich habe auch noch bis zum Herbst nächsten Jahres Zeit.

    Wichtig ist auch wer den Parteien voransteht - und was diese Leute sonst noch so von sich geben.
    Parteiprogramme sind meist eher als Werbung zu verstehen und nicht immer deckungsgleich mit dem
    was dann später umgesetzt wird.

    @Cola: Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich
    Bitte besser über Hintergründe informieren.
    Geändert von sirnnx (16. 03. 2016 um 16:43 Uhr)

  8. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    672
    Danksagungen
    194

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Letztendlich ist es ein Mischmasch aus vielen Faktoren, das Programm, die bisherigen "Leistungen", der Mensch ( das Gesicht) welcher die Partei nach aussen repräsentiert und und und ...
    Dann gibt's Unterschiede zwischen Bundespolitik und Landespolitik ...

    Klar sind Parteiprogramme "nur" Werbung oder Ziele, welche die Partei erreichen will, manchmal idealisierte hochgesteckte Ziele.

    Du hast in deinem Leben sicher auch Ziele, die du erreichen möchtest. Ob du sie umsetzen kannst, steht auf einem anderen Blatt.

    Finde ich gut, dass du wählen gehen willst, egal für wen du dich entscheidest.

    Viel Glück bei der Entscheidungsfindung

  9. #49
    Gesperrt Avatar von Nullsumme
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Landtagswahlen 2016 - studis-online zensiert

    Zitat Zitat von sirnnx Beitrag anzeigen
    Aber was ist denn die Lösung? Was soll man denn wählen?
    Das ist ganz einfach. Merkel hat ihre Politik nicht geändert. Also muss der Druck erhöht werden.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •