Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    162

    Standard Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    Seit rund 19 Jahren existiert im Betriebssystem Windows ein Problem, durch welches die Authentifizierung von in Netzwerken geteilten Ressourcen den Usernamen und das Passwort des Nutzers preisgeben kann.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.169
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    Hallo,

    im endeffekt hättet ihr ruhig unseren Test mal mit in den Artikel machen können, denn damit sehen die Nutzer wie einfach die ganze Sache ist und das diese Sache alles andere als Witzig ist.

    Hier der Link dazu: https://msleak.perfect-privacy.com

  3. #3
    Mitglied Avatar von Ozil
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    840
    Danksagungen
    131

    Standard Re: Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    Interessant fande ich einmal die aussage von Microsoft das man jedes Windows von grund auf neu "erstellen" würde, aber ich habe keine ahnung wie die das gemeint haben. Offensichtlich "erstellt" man hier nach dem baukasten system, das rein und das auch wie der eintopf von Oma der sich seid 20 jahren nicht verändert hat, bis auf das man ein bisschen mehr gewürze dazu streut damit es nicht ganz so fad schmeckt.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Xerebus
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    2.374
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    Not vulnerable
    No login credentials found. It seems you are not vulnerable to this attack. This could be because your firewall settings prevent the connections. Please refer to our


    Standard Einstellungen von Windows 10 mit allen aktuellen Updates und Fritzbox.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    571
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    Bald ist "Microsoft-Account" ehh Pflicht!

  6. #6
    Mitglied Avatar von doc-mabuse
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.905
    Danksagungen
    132

    Standard Re: Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    Zitat Zitat von PerfectPrivacy Beitrag anzeigen
    "This test requires Internet Explorer or Edge to work."
    Die Lücke hat sich damit gerade von selbst geschlossen... oder benutzt hier wirklich irgendjemand die MickiSoft-Browser?

    Zitat Zitat von Ozil Beitrag anzeigen
    Interessant fande ich einmal die aussage von Microsoft das man jedes Windows von grund auf neu "erstellen" würde, aber ich habe keine ahnung wie die das gemeint haben.
    Windows ist wie der schiefe Turm von Pisa. Da wird immer nur oben drüber gestülpt, statt irgendwas wirklich vernüftig neu zu programmieren.
    Statt die überflüssigerweise offenen Ports zu schließen wird eine Firewall drübergestülpt (W2k -> XP). Statt die User zu zwingen, sauber zwischen Administrator und Benutzer zu unterscheiden wird eine UAC drüber gestülpt - und das sind nur die offensichtlichen Dinge.

    Wenn M$ in W2000 die Fehler behoben hätte, anstatt immer nur Mist drüber zu schichten, dann hätten wir heute ein kleines, schlankes, rasend schnelles und bombensicheres System. Aber daran würde M$ ja kein Geld verdienen...

    Irgendwann wird der Turm so wackelig, das er umkippt - Bei W12 oder 13 oder so.

  7. #7
    Krawallursache Nr. 1 Avatar von Bachsau
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    13
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Windows-Sicherheitslücke gibt Passwörter preis

    UAC ist state-of-the Art und setzt soch auch auf Linux immer mehr durch (policykit). Der Vorteil ist, dass einzelne Aktionen erlaubt werden können, ohne einer App gleich Allmacht einzuräumen.

  8.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •