Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    162

    Standard Facebook stoppt Autoversicherung, die anhand von Profilen Preise bestimmen will

    Die Preise von Autoversicherungen werden in der Regel abhängig vom Alter und der Fahrerfahrung des Versicherungsnehmers berechnet. Eine englische Versicherung wollte nun die Profile auf Facebook scannen, um anhand der Nachrichten dort die Versicherungsgebühren anpassen zu können. Dem schob Facebook einen Riegel vor.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.054
    Danksagungen
    261

    Standard Re: Facebook stoppt Autoversicherung, die anhand von Profilen Preise bestimmen will

    Das ist ja mal ausgesprochen löblich von Facebook.
    Wenn man nicht vermuten könnte/müsste, dass die Datenweitergabe gar nicht so ein großes Problem für Zuckerberg wäre, wenn er selbst die Daten an die Kfz-Versicherungen verkaufen könnte.

  3. #3
    Gulliver
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    264
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Facebook stoppt Autoversicherung, die anhand von Profilen Preise bestimmen will

    Ich wäre dafür, dass die Versicherungen mein nicht vorhandenes Profil bei Fatzebook scannen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Facebook stoppt Autoversicherung, die anhand von Profilen Preise bestimmen will

    Wäre ja auch noch schöner, wenn jeder mit einer App beliebige Daten aus Facebook abgreifen darf. Die müssen sich, wie alle anderen auch, einen Termin beim Facebook Datenhändlerbüro geben lassen und sich Maßgeschneiderte Datenpakete verkaufen lassen.

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •