Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    164

    Standard Touch-Controller für Oculus Rift jetzt verfügbar

    Oculus VR hat die Touch-Controller für das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift veröffentlicht. Damit können Gamer VR-Spiele nun mit einer speziell auf die virtuelle Umgebung angepassten Steuerungsmethode erleben. Allerdings sind die Controller nicht ganz billig.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    199
    Danksagungen
    0

    Lightbulb Re: Touch-Controller für Oculus Rift jetzt verfügbar

    Gibt es auch Alternativen?
    Das sollten sich andere Hersteller, auch Billighersteller aus China nicht entgehen lassen.
    Es gibt auch Wiimote-Nachbauten.

    Die Wiimote wäre auch eine gute Basis, die man jetzt als VR-Controller unterstützen könnte.
    OK, die Wii-Bar wird fest positioniert, das wäre bei Drehungen ein Problem.
    Aber können die Gyro-Sensoren nicht auch alleine arbeiten.
    Bei der "Gyration"-Fernbedienung die Ich hier habe, ist ein recht präziser Gyro-Sensor drin, der ohne Leiste am TV die Maus bewegt.

    So könnte man mit der Wiimote evtl. Waffen (es gibt ja auch Gewehr/Pistole-Hüllen), als "Lichtschwert", in einem Spiel als Taschenlampe verwenden.
    Z.B. Portal ganz ohne Gamepad etc. bedienen.
    Völlig intuitiv auch für absolute Spieleeinsteiger, Mutter etc., die maximal "Candy-Crush" spielen.

    Mal abgesehen von Firmen die alternative Controller entwickeln könnten, könnte eine freie Gruppe eine Unterstützung für die WiiMote schreiben, die auch mal in Spielen unterstützt wird. Bzw. die Spielehersteller integrieren die Unterstützung direkt.

    Evtl. könnte man ja in die freie Software Vireio Perception, welche dafür sorgt dass Spiele mit der Rift funktionieren, auch solche Alternativen Controller und auch WiiMote und was es sonst noch gibt unterstützen.
    Leap Motion, die P5 Glove (habe noch eine) etc.. AUch das Wii Balance Board (gibt es auch Nachbauten relativ güsntig) etc..
    Es gab ja für das Balance Board auch mal Projekte wie Google-Earth-Unterstützung.
    Man steht auf dem Brett, vor dem TV, und durch Gewichtsverlagerung fliegt man auf die Erde zu, zurück, den Seiten etc..
    Mit VR-Brille sicher noch besser.
    Evtl. sogar im sitzen und stehen halbwegs als Gehsteuerung zu gebrauchen.

    Und was die alte DK2 angeht, wenn es da Trackingunterschiede gibt, könnte man die evtl. ausgleichen.
    Kann die CV1 nicht auch das bewegen (nicht den Kopf nicken) noch vorne und hinten und Rechts und Links, und das DK2 nicht kann?
    Das sollte eigentlich schon eine Webcam und Marker auf der DK2 per Augmented Reality ermöglichen.
    Genauer evtl. per Webcam mit entferntem IR-Filter, vorgesetztem Filter für sichtbares Licht, Reflektoren an der Brille, und IR-Strahlern.
    So macht es auch die P5-Glove.

  3.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •