Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Paypal - Betrug?

    Hallo,
    ich fühle mich durch Paypal betrogen und wollte mal fragen ob es euch auch so geht und was ich jetzt tun kann.

    Geschichte:
    Ich habe an einen Russen etwas verkauft. Der Artikel war nicht sofort verfügbar was ich dem Käufer auch mitgeteilt habe. Irgendwann hat er schlecht geschlafen und hat einen Paypalfall eröffnet um zu versuchen schneller an den Artikel zu kommen. Wenn jmd. zu Unrecht einen Paypalfall öffnet kostet das dem Käufer 20€. Das haben wir zuvor so abgemacht.
    Da ich nun unter Zeitdruck stand musste ich etwas liefern. Also bin ich zur Post und habe den Artikel geliefert, aber ohne Vernickelung weil er ohne hin 31,20€ zu wenig bezahlt hat.

    Jetzt hat Paypal zu Gunsten des Käufers entschieden.
    Ich bleibe nun auf einen erheblichen Betrag sitzen. 31,20€ die der Kunde zu wenig bezahlt hat. 21€ hat mir Paypal weggenommen und 20€ fehlen weil der Russe die Gebühren nicht gezahlt hat.

    Was kann ich jetzt tun?
    Danke im Voraus.

    Gruß Marc

  2. #2
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    656
    Danksagungen
    106

    Standard Re: Paypal - Betrug?

    Bitte stelle alle deine Verkaufsaktivitäten ein und warte ab bis du mit 18 endlich voll geschäftsfähig bist und auch verstehst was DU hier für einen Mist verzapfst.
    Für diesen Beitrag bedankt sich SchwesterFelicitas

  3. #3
    Mitglied Avatar von Xerebus
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    2.388
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Paypal - Betrug?

    Also ich verkaufe nur Sachen die ich auch habe.....
    Finde er hat vollkommen recht. Der Russe und Colaborate

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •