Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    163

    Standard Google-Autos fahren offline, um vor Hacks sicher zu sein

    Um Hackerangriffe auf die Fahrzeuge von Alphabets Fahrzeugentwickler Waymo so schwer wie nur möglich zu machen, werden die autonomen PKW keine permanente Internetverbindung aufrechterhalten, erklärte der Chef von Waymo jüngst gegenüber der Financial Times. Damit reagiert Waymo auf Sicherheitsbedenken, die 2015 nach demonstrativen Hacks auf selbstfahrende Autos laut wurden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    573
    Danksagungen
    31

    Standard Wenn man so n Auto Port Scant sollten dann nicht alle Ports dicht sein?

    Wie sonst sollte man so eine Auto hacken als über einen Angriff auf die dort nach aussen lauschenden Dienste.
    Oder wie wird sowas gemacht?
    Wo nix is kann man doch auch normalerweise nix von aussen Hacken.
    Für diesen Beitrag bedankt sich scarface22

  3. #3
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    482
    Danksagungen
    54

    Standard Re: Google-Autos fahren offline, um vor Hacks sicher zu sein

    Reifendrucksensoren z.B. arbeiten über Funk. Es gibt also einen Empfänger der auf Daten vom Sensor wartet.
    Aber es gibt ja auch z.B. den E-Call Knopf (demnächst Pflicht in Neufahrzeugen), um im Notfall eine Verbindung zu einem Callcenter oder der Notrufnummer aufbauen zu können.
    Und wo sowas schonmal da ist meinen halt viele Hersteller sie müssten gleich anfangen darüber Daten aus dem Auto oder eben ins Auto rein zu übertragen. Und da wird's dann wirklich problematisch. Wenn ich mit meinem Handy das Auto entsperren kann, kann das ein Hacker potenziell eben auch.
    Wenn der Hersteller darüber Einstellungen am Fahrzeug vornehmen kann, kann das ein Hacker potenziell eben auch.
    usw.

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •