Einem Bericht von KrebsOnSecurity zufolge, sind zehntausende persönliche und proprietäre Datenbanken in die Hände von Erpressern gefallen, die Geld für die Freigabe der Daten fordern. Doch selbst wenn die Betroffenen zahlen, bekommen sie keinen Zugriff auf ihre Datenbanken, denn auch die Erpresser arbeiten gegeneinander.

zur News