Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    48
    Danksagungen
    0

    Question Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Hallo

    Was würdet ihr mir für einen Bettentyp emfehlen und zusätzlich: Wenn kein Wasserbett, welchen Matratzentyp?

    Ich sitze ebenfalls viel im Bett um mit dem Laptop zu arbeiten, aber auch privat. Bisher hatte ich beim Probeliegen den Eindruck, dass ich den Härtegrad 2 und zu mindest einen Anteil Federung bevorzuge.


    Wenn ihr Empfehlungen habt, könntet ihr ggf. auch einige gute Marken nennen? Ich habe vor das Bett viele Jahre zu nutzen, es sollte also wirklich hochwertig sein.

    FRAGE GELÖSCHT
    Geändert von Buk92 (09. 02. 2017 um 18:18 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    829
    Danksagungen
    108

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Im Ideal fall sollte ein Fachman sich das anschauen und dir helfen.
    Wenn du im Bett liegst, sollte es so sein, dass die Wirbelsäule gerade ist und keine Extreme biegung macht.
    z.b. auf die seite drehen und eine außenstehende Person schaut auf deinen Rücken.

    Die Wirbelsäule muss eine gerade linie zum Bettgestell ergeben und darf nicht durchhängen.

    Wenn es zu weich ist, "hängt" die Wirbelsäule durch = schlecht.
    Zu Hart, und du liegst wie auf einem Ball und dein Rücken macht eine Biegung = Schlecht.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von Deureticum Beitrag anzeigen
    Die Wirbelsäule muss eine gerade linie zum Bettgestell ergeben und darf nicht durchhängen.
    Da hätte vielleicht jemand mal besser in Bio aufpassen sollen.
    Die Wirbelsäule hat eine natürliche S-Form, kann also gar keine gerade Linie zum Bettgestell ergeben!

    Vor allen Dingen solltest du zu einem Fachmann gehen, dich bei konkreten Beschwerden ggf. auch mal ärztlich beraten lassen und nicht auf Typen wie meinen Vorposter hören.

    Eine Empfehlung kann man so gar nicht geben, weil man keinerlei Informationen zu deinem Schlafverhalten und deinem Körperbau hat. Und jede Empfehlung, die nicht auf ausführlichem Probeliegen beruht, kann nicht gut sein.

  4. #4
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von Deutericum
    Wenn du im Bett liegst, sollte es so sein, dass die Wirbelsäule gerade ist und keine Extreme biegung macht.
    z.b. auf die seite drehen und eine außenstehende Person schaut auf deinen Rücken.
    Zitat Zitat von Markantelli
    Da hätte vielleicht jemand mal besser in Bio aufpassen sollen.
    Die Wirbelsäule hat eine natürliche S-Form, kann also gar keine gerade Linie zum Bettgestell ergeben!
    Markantelli beweist mal wieder, dass er nicht nur keinen blassen Dunst hat wovon er redet, sondern auch noch andere mit seiner Ahnungslosigkeit maßregeln will (und dabei natürlich wiedermal auf die Schnauze fällt).
    Wer beim Blick auf die Frontalebene (siehe Beschreibung von Deureticum) bei der Wibelsäule eine S-Form findet, sollte mal schnell zum Arzt. So eine Skoliose ist echt unangenehm hab ich gehört.
    Die S-Form der Wirbelsäule erkennt man beim Blick auf die Saggitalebene.
    Also auf den Rücken drehen und jemand schaut auf deine Körperseite.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Deureticum
    Geändert von Colaborate (08. 02. 2017 um 12:09 Uhr)

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    48
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Danke für die Antworten. Aber vielleicht könnte mir jemand eine (schließlich unverbindliche) Empfehlung geben, ohne sich gegenseitig anzugreifen Ich weiß, dass ihr nicht viele Informationen habt - ich kann noch sagen, dass ich eine Skoliose habe, aber ich will hier auch nicht die ärztliche Auskunft oder das Probeliegen ersetzen. Es geht ganz einfach darum, was ihr mit den wenigen Informationen empfehlen würdet.

    Danke!

  6. #6
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Ich hab selbst Rückenprobleme und hab mich vor einem Jahr für eine Kaltschaummatraze von Ravensberger (STRUKTURA-MED 60) entschieden. Bestellt, auslüften lassen, einige Nächte (Wochen) probegelegen, behalten.
    Warum die:
    1. Langlebigkeit (Raumgewicht 60kg/m³)
    2. 30 tägiges Rückgaberecht. Keine Kosten. Rücktransport übernimmt komplett Ravensberger.
    3. Die Idee mit dem Wüfelschnitt fand ich gut. Und find's immernoch super. In den ersten Nächten war's ein komisches Gefühl, aber inzwischen nicht mehr.
    4. Kein 4-stelliger Preis wie eine Tempur (ich brauchte auch noch die 220cm Variante), aber in Tests durchaus auf den vorderen Plätzen zu finden.
    5. Die Amazon Rezensionen der unterschiedlichen Größen dieser Matratze sprechen für sich. Die meisten schlechten Bewertungen handeln vom anfänglichen Geruch. Der kommt zum einen durch die hohe Nachfrage (der Schaum konnte nicht lange genug auslüften), zum anderen tauscht Ravensberger zu stark riechende Matratzen einfach aus.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    829
    Danksagungen
    108

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Da hätte vielleicht jemand mal besser in Bio aufpassen sollen.
    Die Wirbelsäule hat eine natürliche S-Form, kann also gar keine gerade Linie zum Bettgestell ergeben!
    Wie Colaborate schon schreib.
    Vor allem, wer Lesen kann ist klar im Vorteil !

    Und nun weg vom Schwätzer, zurück zum Thema.

    Ich bin vor ~15 Jahren am Rücken (LWS) Operiert worden und hab seit dem viel mit Probeliegen und Matratzen verbracht.
    Für mich war ein Wasserbett letztendlich die beste lösung.
    Sofern es richtig eingestellt ist. (Wieder auf die seite drehen und die Wirbelsäule beobachten)
    Viele Firmen, welche dir ein Wasserbett verkaufen, bauen es dir auch auf und stellen es ein.

    Da ich meines Gebraucht gekauft habe, musste ich es mir selber einstellen und mich entsprechend in die Materie einlesen.


    Allerdings ist dies warscheinlich auch die Aufwendigste und Teuerste Alternative.
    Zusätzlich ist ein wasserbett nicht für jeden geeignet, und es gibt leute die damit schlechte erfahrung gemacht haben.

    Weitere vorteile für mich sind, im Winter immer ein Warmes Bett und im sommer weniger schwitzen.
    Im Winter wenn es Kalt ist, stelle ich die Temperatur auf ~28°C und das bett ist immer Geil Warm.
    Im Sommer drehe ich die Temperatur runter auf ~18°C und man schwitzt weniger von unten durch die Wärme an der Auflagefläche.

    Allerdings ist ein Wasserbett wirklich sehr Gewöhnungsbedürftige.
    Ich habe etwa 2-3 Monate gebraucht um mich an das "schaukeln" und "schwabbeln" zu gewöhnen.

    Letztendlich musst du dich entscheiden was für dich am besten geeignet ist.
    Bei einer Matratze wie Colaborate schreibt, hast du ganz klar den Vorteil der Rückgabe bei nicht gefallen.
    Wie das bei einem Wasserbett ist, müsstest du mit einem Verkäufer klären.
    Geändert von Deureticum (08. 02. 2017 um 19:07 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von Deureticum Beitrag anzeigen
    Wie Colaborate schon schreib.
    Vor allem, wer Lesen kann ist klar im Vorteil !
    Richtig, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Dummerweise ist "z.B." nicht "Wenn man auf der Seite liegt,...". Insofern ist deine pauschale Aussage, die Wirbelsäule dürfe nicht gebogen sein, Blödsinn.

    Um das zu begreifen, muss man aber ein Mindestmaß an Intellekt vorweisen können. Und das könnt ihr ja dummerweise beide nicht.

    Im Übrigen bleibt ohnehin der grundsätzliche Ratschlag, sich fachlich qualifiziert beraten zu lassen - und nicht von ein paar Internetspinnern in einem Forum eine Ferndiagnose erstellen zu lassen.

  9. #9
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Dummerweise ist "z.B." nicht "Wenn man auf der Seite liegt,...". Insofern ist deine pauschale Aussage, die Wirbelsäule dürfe nicht gebogen sein, Blödsinn.
    Au Backe.
    Wenn jemand frontal auf den Rücken (oder Bauch) schaut, darf da keine Biegung zu sehen sein. Das ist nunmal die falsche Ebene. Und zwar egal wie sich der Beobachtete vorher dreht.
    Egal ob er auf der Seite, dem Bauch oder dem Rücken liegt. Egal ob er aufrecht oder auf dem Kopf steht. Das ändert an der Sichtebene nichts.
    Und damit ist das Beispiel völlig richtig gewählt und nur eine von mehreren Möglichkeiten.
    Dass du es nicht schaffst zwei Sätze weit zu denken, selbst wenn sie direkt aufeinanderfolgen, ist wirklich peinlichste Trollerei.

  10. #10
    Mitglied Avatar von SchwesterFelicitas
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.563
    Danksagungen
    92

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Im Übrigen bleibt ohnehin der grundsätzliche Ratschlag, sich fachlich qualifiziert beraten zu lassen - und nicht von ein paar Internetspinnern in einem Forum eine Ferndiagnose erstellen zu lassen.
    Ausnahmsweise das, was rabiatelli sagt. Schlimmstenfalls könnte man an einen geraten, der einen Wasserkopf für denkfähige Masse hält.

    Apropos Kopf: Es kommt nicht nur auf die Matratze, sondern insbesondere auch auf das Kopfkissen an.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    829
    Danksagungen
    108

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Im Übrigen bleibt ohnehin der grundsätzliche Ratschlag, sich fachlich qualifiziert beraten zu lassen - und nicht von ein paar Internetspinnern in einem Forum eine Ferndiagnose erstellen zu lassen.
    Wie ich schon sagte... wer lesen kann und so!

    Zitat Zitat von Deureticum Beitrag anzeigen
    Im Ideal fall sollte ein Fachman sich das anschauen und dir helfen.
    Mein erster Satz in diesem Thread.
    Und das man von Internetspinnern Ratschläge annehmen sollte, dürfte klar sein.

    Oder hast du diese Aussage auchnicht Verstanden, weil der Absatz zwischen den Aussagen fehlt und somit der Zusammenhang für dich nicht gegeben ist.

    Auch wenn du es nicht verstehen kannst oder willst.
    Ich habe (wie schon angedeutet) einen 15 Jahre leidensweg mit Rücken OP hinter mir,
    und habe mich Natürlich vorher darüber schlau gemacht.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.138
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von SchwesterFelicitas Beitrag anzeigen
    Apropos Kopf: Es kommt nicht nur auf die Matratze, sondern insbesondere auch auf das Kopfkissen an.
    Der richtige und richtig eingestellte Lattenrost spielt ebenfalls eine Rolle.

    Zitat Zitat von Deureticum Beitrag anzeigen
    Ich habe (wie schon angedeutet) einen 15 Jahre leidensweg mit Rücken OP hinter mir,
    und habe mich Natürlich vorher darüber schlau gemacht.
    Alteingesessenen hier ist längst bekannt, wie es um deine Qualifikation bestellt ist.
    Insofern gilt mein Ratschlag umso mehr, sich fachlich kompetent beraten zu lassen.

  13. #13
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Insofern gilt mein Ratschlag umso mehr, sich fachlich kompetent beraten zu lassen.
    Ach dein Ratschlag ist das jetzt?
    Interessant.
    Zitat Zitat von Deureticum
    Im Ideal fall sollte ein Fachman sich das anschauen und dir helfen.
    Sieht nicht danach aus als wäre der von dir..
    Von dir kam erstmal nur dummes Zeug und dann eine Kopie des Ratschlags von Deureticum, dem du jetzt die Kompetenz absprichst. Merkst du eigentlich noch was?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    829
    Danksagungen
    108

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Alteingesessenen hier ist längst bekannt, wie es um deine Qualifikation bestellt ist.
    Insofern gilt mein Ratschlag umso mehr, sich fachlich kompetent beraten zu lassen.
    Sieht für mich eher so aus, als ob du nicht im stande bist einen Beitrag komplett zu lesen und dich nun wiedermal rausreden willst.

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Insofern gilt mein Ratschlag umso mehr, sich fachlich kompetent beraten zu lassen.
    Welchen Ratschlag deinerseits meinst du ?
    Das Nachplappern oder dein Getrolle ?

    Also wenn du nicht Produktives beitragen kannst, dann halte dich doch einfach raus.

  15. #15
    Mitglied Avatar von VVegas
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.004
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Leichter Bandscheibenvorfall - Wasserbett/Boxspring, Federtaschen oder Schaum?

    Zitat Zitat von Colaborate Beitrag anzeigen
    Ich hab selbst Rückenprobleme und hab mich vor einem Jahr für eine Kaltschaummatraze von Ravensberger (STRUKTURA-MED 60) entschieden.
    Genau wie bei mir, ebenfalls nach vielem ausprobieren bei der Struktura-Med hängen geblieben. Aber auch die Duo-Visco war vom Liegekomfort super, mir persönlich aber zu warm.
    Zudem Super Service bei Ravensberger, also durchaus einen Versuch wert.

  16.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •