Wer in Deutschland mit dem Flugzeug reist, steht offenbar unter Generalverdacht. Im Internet kennen wir das ja schon. Ein neuer Gesetzentwurf sieht vor, die Daten von Flugpassagieren fünf Jahre lang zu speichern. In den USA und Großbritannien ist diese Praxis längst üblich, in der EU per Richtlinie für Mitgliedstaaten vorgegeben. Die dabei gespeicherten Daten sind erschreckend persönlich.

zur News