WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat Technologie-Unternehmen exklusiven Zugriff auf die Hacking-Tools der CIA angeboten. Das Angebot wird jedoch mit großer Skepsis betrachtet. Auch die Vorgehensweise von Assange wird mittlerweile zunehmend kritisiert, nutzt Assange die Leaks doch offenbar selbst als Druckmittel. Hätte der anonyme Whistleblower besser den “Snowden-Weg” nehmen sollen?

zur News