Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    164

    Standard Bayerns Innenminister fordert mehr Befugnisse zur WhatsApp-Überwachung

    Joachim Herrmann von der CSU, seines Zeichens Innenminister Bayerns, sieht die Möglichkeiten der Sicherheitsbehörden bei der Überwachung von WhatsApp als unzureichend an. Während Textnachrichten per SMS zwar unter bestimmten Voraussetzungen mitgelesen werden dürfen und können, existiert keine derartige Regelung für WhatsApp.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von machineH3aD
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.682
    Danksagungen
    356

    Standard Re: Bayerns Innenminister fordert mehr Befugnisse zur WhatsApp-Überwachung

    Zitat Zitat von gullinews Beitrag anzeigen
    Terroristische Vereinigungen wie der sogenannte Islamische Staat wüssten um die Anonymität, die ihnen WhatsApp bietet und nutzen angeblich die Einschränkung der polizeilichen Maßnahmen an dieser Stelle aus.
    Warum wird eigentlich bei Überwachung immer irgendwelcher Terror vorgeschoben? Sind die so naiv zu glauben, dass die bei WA bleiben wenn sie wissen, dass sie überwacht werden können? Oder meinen die, die Bevölkerung ist so bescheuert denen dieses Märchen zu glauben?

    Dieser Überwachungsstaat welchen wir bereits haben und welcher sich immer mehr abzeichnet kann einem nur Angst und Bange werden lassen. 1984 ist ein Scherz dagegen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.087
    Danksagungen
    267

    Standard Re: Bayerns Innenminister fordert mehr Befugnisse zur WhatsApp-Überwachung

    Zitat Zitat von machineH3aD Beitrag anzeigen
    Warum wird eigentlich bei Überwachung immer irgendwelcher Terror vorgeschoben? Sind die so naiv zu glauben, dass die bei WA bleiben wenn sie wissen, dass sie überwacht werden können? Oder meinen die, die Bevölkerung ist so bescheuert denen dieses Märchen zu glauben?
    Das Problem ist - die Bevölkerung ist so blöd. Zumindest ein nicht unbeträchtlicher Teil davon.

    Praktisch ist, dass die Verschlüsselung von WhatsApp potentiell unsicher ist, was vorschnell als Sicherheitslücke oder gar absichtliche Backdoor publiziert wurde.
    https://netzpolitik.org/2017/backdoo...sapp-mitlesen/

    Tatsächlich sind die Vorwürfe durch den Entwickler von Open Whisper Systems widerlegt. Man sollte allerdings die Option aktiviert haben, bei einer Änderung der Sicherheitsnummer benachrichtigt zu werden.
    Geändert von markantelli (04. 04. 2017 um 14:51 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von RycoDePsyco
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    676
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Bayerns Innenminister fordert mehr Befugnisse zur WhatsApp-Überwachung

    Oder meinen die, die Bevölkerung ist so bescheuert denen dieses Märchen zu glauben?

    Ähm, eindeutig JA!

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •