Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Quote für Netflix: 30 Prozent der Inhalte sollen europäische Produktionen sein

    Die Europäische Union fordert eine Quote für Videostreaming-Anbieter in der EU. Anbieter sollen dazu verpflichtet werden, mindestens 30 Prozent des Angebots mit europäischen Produktionen zu füllen. Doch besonders in Skandinavien, den Benelux-Ländern und Großbritannien kommt die Richtlinie nicht sonderlich gut an. Dort hält man die Vorgabe für kontraproduktiv.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Quote für Netflix: 30 Prozent der Inhalte sollen europäische Produktionen sein

    was geht die kagg eu das an, ich zahle schon rundfunkgebueren fuer mist den ich nicht nutzte, da brauch ich nicht noch "GZSZ" bei netflix!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    578
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Quote für Netflix: 30 Prozent der Inhalte sollen europäische Produktionen sein

    Die EU sollte sich lieber um eine universelle Kulturflatrate für alles, was man in einsen und nullen packen kann, kümmern.
    So wird mit einem Schlag jegliches Geldverdienen mit Raubkopien unterbunden.

    Genauso wie alle "Drogen" legalisieren und somit dem organisierten Verbrechen den ultimativen Todesstoß verpassen.
    Was ist die Mafia ohne Drogen?
    Ein Furz im Wind!

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •