Microsoft hat auf der E3 in Los Angeles offengelegt, wie die Zukunft von Minecraft aussieht. Demnach arbeitet das Unternehmen daran, plattformübergreifendes Spielen möglich zu machen. Doch offenbar vergisst Microsoft einen ganz wichtigen Aspekt bei der Weiterentwicklung des Sandbox-Spiels: Ein Großteil der Spieler sind Kinder und für die brechen problematische Zeiten an.

zur News