Ein Vorfall in den Niederlanden zeigt, wie wichtig es ist, den Zugriff auf die eigenen Systeme so beschränkt wie möglich zu halten. Wie der Provider Verelox meldet, hat ein ehemaliger Mitarbeiter des Unternehmens alle Kundendaten sowie zahlreiche Server in einem Akt der Rache gelöscht. Der Datenverlust schien auf den ersten Blick enorm. Eine Wiederherstellung war aber offenbar möglich.

zur News