Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstecken sich häufig Klauseln, die für den Verbraucher eher von Nachteil sind. Nichtsdestoweniger liest kaum jemand die endlosen Paragraphen, bevor ein Dienst genutzt wird. Das hat sich der Anbieter von öffentlichen WLAN-Zugängen zunutze gemacht und sich einen Spaß mit den Nutzern erlaubt.

    zur News
    Für diesen Beitrag bedankt sich Xvid_User

  2. #21
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.151
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Zitat Zitat von Colaborate Beitrag anzeigen
    Wo steht denn "eine AGB"?

    Ist wie bei Haar. Man hat fast immer mehrere ...

    Aber sehr unterhaltsam die Diskussion hier

  3. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    331
    Danksagungen
    46

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Wo steht die Regel, die den Abkürzungen, die nur im Plural vorliegen, das "s" verbietet? Und wo steht die zweite Regel, die es bei "FAQs" erlaubt? Bisher haben wir als Material nur den Link von Markantelli über die Beugungen. Dort steht aber nichts davon. Schickt doch mal bitte mehr Verweise aus dem Duden, damit wir hier vernunftig arbeiten können. Ihr zwei habt wegen Grammatik gemeckert, also seid ihr Beweispflichtig. Allein die Möglichkeit, dass es auch nur eine "Bedingung" in der AGB existieren könnte, zeigt, auf welch dünnem Eis ihr euch bewegt.

    "Warum die AGB folgende Klausel nie beinhalten dürfen". Man erwartet eigentlich ein "darf", es kommt aber ein "dürfen". Wirkt völlig Banane, da ich die Abkürzung beim Lesen nicht übersetze. Deswegen schreibe ich mit "s" und dann passt es.


    PS: Markantelli, der so dicke Hose anhat, kann ruhig helfen!

  4. #23
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Regel aus dem Duden:
    Bei femininen Abkürzungen sollte im Plural immer dann ein -s angefügt werden, wenn eine Verwechslung mit dem Singular möglich ist: die GmbHs (nicht gut, da mit dem Singular übereinstimmend: die GmbH).
    Bei AGB gibt es keine Verwechslungsgefahr, das es keinen Singular gibt.


    Wo steht die Regel, die den Abkürzungen, die nur im Plural vorliegen, das "s" verbietet?
    Die Abkürzung für allgemeine Geschäftsbedingungen ist AGB.
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Geschaeftsbedingung
    allgemeine Geschäftsbedingungen; Abkürzung: AGB
    Nicht AGBs.
    AGBs wären höchstens als doppelter Plural möglich. Mehrere AGB verschiedener Firmen.
    AGBs wird ansonsten höchstens als Umgangssprache geduldet.
    AGB [a:ge:'be:], (umgangssprachlich auch:) AGBs [a:ge:'be:s] allgemeine Geschäftsbedingungen <Plural>.
    © DUDEN - Das große Wörterbuch der deutschen Sprache,|4. Aufl. Mannheim 2012
    Und wo steht die zweite Regel, die es bei "FAQs" erlaubt?
    FAQ ist als englische Abkürzung sowieso ein Sonderfall.
    FAQ [f|e'kiu:, auch: fak], die; -, -[s] [englisch, aus: frequently asked questions] (EDV):

    © DUDEN - Das große Wörterbuch der deutschen Sprache,|4. Aufl. Mannheim 2012
    Auch:
    http://www.duden.de/rechtschreibung/FAQ
    https://de.wikipedia.org/wiki/Freque...sked_Questions

    Gestritten werden kann darüber, ob mit Singular und Plural hier eigentlich Plural und doppelter Plural gemeint sein müsste.

    Allein die Möglichkeit, dass es auch nur eine "Bedingung" in der AGB existieren könnte, zeigt, auf welch dünnem Eis ihr euch bewegt.
    Auch wenn nur eine Klausel vorhanden ist heißt es trozdem "Allgemeinen Geschäftsbedingungen".
    Geändert von Colaborate (21. 07. 2017 um 10:21 Uhr)

  5. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.137
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Zitat Zitat von Lassmal Beitrag anzeigen
    PS: Markantelli, der so dicke Hose anhat, kann ruhig helfen!
    Gerne...
    Was von den Ausführungen soll ich wiederholen, damit du es auch endlich begreifst?

  6. #25
    Mitglied Avatar von sirnnx
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.151
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Zitat Zitat von Colaborate Beitrag anzeigen
    AGBs wären höchstens als doppelter Plural möglich. Mehrere AGB verschiedener Firmen.
    AGBs wird ansonsten höchstens als Umgangssprache geduldet.
    Und was jammerst du dann bei mir herum?
    Wenn ich sage dass ich keine AGBs lese, dann sind doch wohl die AGB verschiedener Firmen gemeint!

    LOL

  7. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    331
    Danksagungen
    46

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Jo, die Dudenzitate waren mir soweit bekannt. Ich denke, der Duden gibt nicht mehr her, also kann man das so stehen lassen. Ich schließe mich an und füge noch eine subjektive Meinung hinzu.
    https://www.korrekturen.de/sprachleb...der_faqs.shtml

    @Sirnnx *handschüttel*

  8. #27
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    777
    Danksagungen
    133

    Standard Re: Keiner liest AGB: 22.000 Leute verpflichten sich zum Kloputzen

    Und was jammerst du dann bei mir herum?
    Wenn ich sage dass ich keine AGBs lese, dann sind doch wohl die AGB verschiedener Firmen gemeint!
    Ja... also.. ähm.. guter Punkt...

    Aber das wusstest du ja nicht...

  9.  
     
     
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •