Rund 1.000 Webseiten-Betreiber sind von Google vorgewarnt worden, dass ihre Werbemittel nicht dem kommenden Standard des nativen Adblockers in Chrome genügen. Der Adblocker soll Werbung, die sich sehr negativ auf das Benutzererlebnis auswirkt, künftig blockieren. Dazu zählen Popups, Autoplay-Videos und Pre-Rolls. Werden zu viele störende Werbemittel verwendet, werden alle Werbeflächen blockiert.

zur News