Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    937
    Danksagungen
    225

    Standard Welche Möglichkeiten habe ich? (Zukunft, Geld, Auswandern?)

    Ich denke aktuell viel über meine Zukunft nach und würde mich über Ideen von euch freuen. Ich bitte aber beim Thema zu bleiben und dass es keine politische Diskussion usw wird.

    Ich bin männlich, 32. Bin seit nem halben Jahr in der IT im Support tätig, vorher 15 Jahre im Handwerk was mir nicht mehr gefallen hat. Bin mit meinem Lohn zufrieden, hab aber dann doch mal über den Brief von der Rente nachgedacht. Da drinnen stand wenn ich weiterhin so verdiene wie jetzt bekomme ich eine Rente von gut 1000€. Also mach ich mir Gedanken wie ich die Altersarmut umgehe. Auf den Staat verlass ich mich da NULL. Zinsen gibts nirgends mehr aber hab zumindest angefangen so zu sparen. Außerdem schau ich mir mit nem Spielgeldkonto den Forexhandel an - die Risiken sind mir bewusst. Evtl. schau ich mich auch für einen Nebenjob fürs WE um.

    Ich fühle mich in Deutschland nicht mehr wirklich sicher. Ich geh davon aus, dass der Terrorismus bewusst mehr wird und nichts wesentliches dagegen gemacht wird. Bitte keine politische Diskussion dazu, jedenfalls will ich in keinem Land mit solch offenen Grenzen und zunehmender Unsicherheit leben.

    Welche Möglichkeiten habe ich finanziell etwas aufzubauen?

    Auswandern? Wohin? Nachteile?

    Freue mich über eure kontruktiven Meinungen & Tipps.

  2. #2
    Mitglied Avatar von padme
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    München
    Beiträge
    524
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Welche Möglichkeiten habe ich? (Zukunft, Geld, Auswandern?)

    Wenn du Vermögen aufbauen willst, gibt es genau 2 Wege.
    Selbstständigkeit oder Aktien.
    Einzelaktien haben ein gewisses Risiko. man sollte eine Art von Buy&Hold Strategie verfolgen, und das Geld welches angelegt ist, für mindestens 10 Jahre wenn nicht sogar 20 Jahre abschreiben. Am Aktienmarkt braucht man einen langen Atem um Krisen durchzustehen, langfristig wirst du aber mit einer durschschnittlichen Rendite, dem globalen BIP von ca. 5-10% belohnt.
    Aktien sind Sachwerte und somit stellen Sie ein Art von Sondervermögen dar, deshalb kann ein Depot nicht in die Konkursmasse kommen wenn deine Bank pleite geht. Weiter kann man ein Depot auch mit ins Ausland nehmen wenn du dich dafür entscheidest die BRD zu verlassen.
    Aktien sind nicht s für zittrige Hände, du musst das Geld abschreiben, an der Börse wird niemand schnell reich, die, die das behaupten sind Quacksalber, niemand schlägt den Index, und wenn, dann ist das nur dem Glück geschuldet und eine einmalige Sache.
    Wenn du bereit bist zu investieren, dann mach es smooth..
    Ist dir das auf und ab an der Börse zu viel, informiere dich über ETF`s. Eine etwas mildere Form des investierens.
    Wenn du Vermögend werden willst, führt kein Weg an der Börse vorbei, zumindest wenn man es ernst meint, du kannst natürlich auch ein Träumer sein und an den Lottogewinn glauben, das ist jedem selbst überlassen. Sollte dein interesse geweckt sein, Informiere dich gut..

  3.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •