Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Ecstasy wird als “Durchbruch” in der Therapie von PTBS gefeiert

    Die US-amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel FDA hat 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin, besser bekannt als MDMA oder Ecstasy, als “Durchbruch” in der Therapie von posttraumatischer Belastungsstörung eingestuft. Zwar ist die Einstufung nicht gleichbedeutend mit einer Freigabe, der Weg dorthin ist mit der Entscheidung nun aber frei.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von gracjanski
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Europa
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Ecstasy wird als “Durchbruch” in der Therapie von PTBS gefeiert

    Wundert mich absolut nicht, dass XTC bei psych. Störung sehr hilfreich ist. Ich schätze bei Depressionen sollte sie Wunder wirken. Die Droge ist einfach ein Traum, leider muss man auch bei ihr auf Nebenwirkungen achten und paar Regeln beachten.

    "Es ist seit 40 Jahren offensichtlich, dass diese Droge eine Medizin sind."
    Und wer so dumm ist und dem System glaubt, hätte also 40 Jahre lang nix von dieser absolut harten Droge gehabt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •