Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied Avatar von nein
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    39

    Standard Skoda Octavia klackert

    Hey ho,

    ich habe einen älteren Skoda Octavia 1U5 1.6l Benzin. (160tkm)
    Seit ner Weile klackert er im unteren Drehzahlbereich. So wie ältere Diesels klackern, oder wenn man stark untertourig fährt.
    Ab ca 2.200 u/min wird es besser. Bei kalten Motor ist es weg und unter Super Plus bessert es sich. Umso wärmer umso schlimmer.
    Was ich bis jetzt gemacht habe:
    Kerzen, Zündkabel, Zündspule, Öl
    Jemand ne Ahnung was das sein könnte?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.343
    Danksagungen
    35

    Standard Re: Skoda Octavia klackert

    Kenne so etwas nur im Zusammenhang mit Nockenwellen, Nockenwellen Rad, Nockenwellenversteller.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Skoda Octavia klackert

    Zitat Zitat von IceKillFX57 Beitrag anzeigen
    Kenne so etwas nur im Zusammenhang mit Nockenwellen, Nockenwellen Rad, Nockenwellenversteller.
    Bzw. Hydrostößel hier sollte der Hase im Pfeffer liegen. Wenn es bei kaltem Moto weg ist, kann es auch am verwendeten Öl liegen. Fährst Du ein 5W30 versuch mal ein freigegebenes 10W40 beim nächsten Wechsel. Wenn Du schon ein 10W40 fährst, versuch ein 15W40 zu finden, das für den Motor geeignet ist. Dann sollte es noch besser werden. So kannst du Zeit und km gewinnen.
    Mittelfristig wird das Ventilspiel (Verbrauch steigt, Abgaswerte werden nicht mehr eingehalten, ...) nicht mehr automatisch eingestellt werden können und die Hydrostößel müssen erneuert werden.

  4. #4
    Mitglied Avatar von doc-mabuse
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.997
    Danksagungen
    136

    Standard Re: Skoda Octavia klackert

    1) Nimm einen großen Schraubenzieher, press das metallische Ende an verschiedenen Stellen gegen den Motorblock und dein Ohr an das andere Ende.
    Wenn deiin gehör nicht völlig ruiniert ist, kannst du innerhalb weniger Minuten hören, aus welchem Teil des Motors das Klackern kommt, oben = Nockenwelle, Stößel und dergleichen; unten = Kurbelwelle, Pleuelfußlager.

    2) zieh reihum im laufenden Betrieb die Zündkerzenstecker ab (dicker Handschuh! Stromschlag tut weh!) - damit kannst du es ggf. auf einen Zylinder einengen.

    Mit diesen beiden schnellen Versuchen hab ich anno... keine Ahnung... das Klackern meines alten Audis auf Pleuelfußlager 2. Zylinder eingrenzen können. 25 €, zwei Stunden Arbeit.

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •