Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.166
    Danksagungen
    242

    Standard [Druckerproblem] Epson-Drucker druckt nicht aber druckt

    Hallo,
    eine bekannte einen einen Epson Stylus Colour ESC-PR.
    Sie sagt wenn sie auf drucken geht, zieht der Drucker das Papier ein, der Druckerkopf bewegt sich dementsprechend auch, aber es wird nichts auf das Papier gedruckt (kein Text z.B.)
    Sie hat auch schon eine neue Tintenpatrone eingesetzt aber ohne Erfolg.

    Es ging plötzlich nicht mehr.

    Weiß jemand woran das liegen könnte?

    Vielen Dank!

  2. #2
    Mitglied Avatar von ZacktheHack
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Titty Twister
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    542

    Standard

    Druckköpfe Verstopft???

    Evtl hat der Drucker eine Reinigungsfunktion oder ähnliches...
    Handbuch zu rate ziehen

    Live Long and Prosper

    Gruß

    ZtH

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.166
    Danksagungen
    242

    Standard

    tintenpatronen wurden ja erst ausgetauscht, daran kann es aulso nicht liegen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    3.689
    Danksagungen
    0

    Standard

    tintenpatronen wurden ja erst ausgetauscht, daran kann es aulso nicht liegen
    Doch, daran kann es bei einem Epson-Drucker sehr wohl liegen.
    Epson verwendet fest eingebaute Druckköpfe - verkleben die, hilft auch keine neue Tintenpatrone.
    Im übrigen sollte man beim Einsetzen neuer Tintenpatronen in Epson-Drucker darauf achten, daß man alles, was entfernt werden soll, auch entfernt hat, aber nichts, was nicht entfernt werden soll.

  5. #5
    Mitglied Avatar von syborg
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    940
    Danksagungen
    107

    Standard

    Stimmt habe hier einen Epson 980C stehen wo neue Patronen drinn sind aber die Düsen zu sind

    Das passiert dir bei HP nicht weil dort die Düsen an der Patrone sind

    Wir haben hier und im Büro 5 solcher Drucker alle der gleiche scheiss wenn man länger als 3 Wochen nicht druckt sind die dinger zu

    Ist der größte scheiss bei Epson Garantie ist auch weg also können wir den lieber wegschmeissen als den Kopf zu wechseln

    Alles reinigen hat versagt nie wieder einen Epson

    cu
    syborg@gmx.at

  6. #6
    Mitglied Avatar von ZacktheHack
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Titty Twister
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    542

    Standard

    Nunja Epson Druckköpfe sind genauso wie Canon relativ Robust... Meistens lassen sie sich wenn nicht per Reinigungs-Funktion, manuell reinigen. Nimm nen Wattestäbchen und Alkohollösung und versuch das Dingens so sauber zu Kriegen evtl. Hilft auch ne Küchenrolle Getränkt in Alkohol und den Druckkopf direkt mit den Düssen drauf liegen lassen. Dann den Druckkopf wieder in den Drucker und ein paar Ausdrucke ohne Patronen machen (wenn das bei Deinem Modell möglich ist) Dann noch ein paar mal die Reinigungsfunktion durchführen und es sollte wieder gehen.

    Und zu den Epson Druckern es darf eigentlich nicht sein das die permanent eintrocknen evtl. Liegt es an der Gummilippe Die die Düsen Schliessen sollen das Gummi kann Porös werden oder einreissen dann schliest es nicht mehr Richtig!

    Live Long and Prosper

    Gruß

    ZtH

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    ex-Moderator

    Standard

    Original geschrieben von syborg
    ...Das passiert dir bei HP nicht weil dort die Düsen an der Patrone sind.
    Falsch, denn auch dort verstopfen die Düsen, nur schmeißt du die ja mit jeder neuen Patrone weg...
    Original geschrieben von syborg
    Wir haben hier und im Büro 5 solcher Drucker alle der gleiche scheiss wenn man länger als 3 Wochen nicht druckt sind die dinger zu
    Schade, das man es nicht mal in einem Büro schafft, pro Woche wenigstens eine Seite zu drucken

    Original geschrieben von syborg
    Ist der größte scheiss bei Epson Garantie ist auch weg also können wir den lieber wegschmeissen als den Kopf zu wechseln
    Falsch, reinigen hilft...
    Außerdem ist das nicht bei jedem festen Druckkopf so. Hab einen Canon BJC 620, der öfter mal ein halbes Jahr rumsteht, und trotzdem gleich richtig druckt, ohne Reinigung,...
    Original geschrieben von syborg
    Alles reinigen hat versagt nie wieder einen Epson...[/B]
    Wenn man es richtig macht, klappt das sehr gut. Druckkopf (Düsen) mit Isopropanol (Hetterich) aus der Apotheke einwirken lassen ! Zum Beispiel ein Tuch gut mit Isopropanol tränken und auf die Düsen legen, oder die "Düsen" in einen kleinen Behälter "stellen", der etwas Isopropanol enthält. Der Alkohol löst dann die Verstopfungen aus den Düsen. Manchmal muß das auch etwas länger einwirken laßen (also einfach über Nacht stehen laßen)...

  8. #8
    Mitglied Avatar von ZacktheHack
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Titty Twister
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    542

    Standard

    Tu Dir selber den Gefallen und benütze bei Deinem BJC620 NIE Nachfüll oder Noname Tinte... Macht die Gummilippe Porös und dann kanste den Drucker Wegschmeissen! Sonst ist das aber ein TOP Drucker hatte ich selber mal!

    Live Long and Prosper

    Gruß

    ZtH

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •