Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Mitglied Avatar von Juro
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    329
    Danksagungen
    0

    Standard hosentasche stopfen

    Moinmoin!

    Ich habe ein Problem:
    Ein Loch in der Hosentasche. Und zwar nicht an der Naht, sondern mitten im Stoff.
    Kann mir vielleicht jemand sagen wie ich das wieder zubekomme?

    Ich habs schon mit zunähen versucht, aber erstens ist das Gefühl scheiße, wenn man die Hand in die Tasche steckt und außerdem ist es wieder aufgegangen
    Normalerweise hab ich mit Nadel und Faden kein Problem, aber hier fällt mir nix anderes mehr ein als die Tasche kleiner zu machen. Flicken drauf stört bestimmt am Bein.

    Bin auch für Links zu Tutorials dankbar

    Gruß,
    Juro

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2000
    Ort
    Europa
    Beiträge
    2.652
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich glaube das gibst Reparatur Sets

    Das ist Stoff mit beschichteten Kunststoff, der aufgebügelt wird.
    Also das Zeug wird etwas grösser als das Loch ausgeschnitten dahinter gelegt und mit nem Bügeleisen kaschiert so nennt man das.

    DocShark

  3. #3
    Mitglied Avatar von HackaZ[gB]
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    BERLiN
    Beiträge
    4.895
    Danksagungen
    47

    Standard

    schaut ma was onkel hackaz gefunden hat

    http://www.texolit.de/

    vllt hilft es dir ja weiter.. kannste bei qvc bestellen .. zwar übelst teuer .. aber scheinbar legste hohen wert auf die hose

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    3.513
    Danksagungen
    456

    Standard

    Wosn hier der DANKE!-Button ?

    Habe das selbe Problem, und wenn ich morgens meine Schlüssel, die nachts bei offenem Fenster im Zug lagen in die Tasche stecke, ist es arschkalt am ... Bein.

    Egal, Wenn Du mit Nadel und Faden umzugehen weißt, weird es doch ebstimmt kein Problem sein, ne Falte so reinzunähen, wie man eine Hautwunde zusammennäht (einfach mal in div. Fachbüchern nachschauen). Da sollte dann auch nichts kratzen, musst natürlich drauf achten, dass die Falte nicht so extrem groß wird und scheuert.

  5. #5
    Mitglied Avatar von chevron
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    806
    Danksagungen
    15

    Standard

    Hier noch eine Variante zum Löcher zu stopfen...

    Naja ist eher als Provisorium gedacht, aber wenn jemand wirklich nicht mit Nadel und Faden oder dem Bügeleisen umgehen kann, dann empfehle ich diese Möglichkeit:

    http://www.waldis.ch/art/Shop_Artike...n/Bostitch.jpg

    http://universal.realbuy.info/images/B0000225IN.M.jpg

    Einfach Stoff zusammen nehmen, einlegen und Klammer rein.

    *duckunddavonlauf*

    Gruess chevron

  6. #6
    ex-Administrator

    ex-Moderator

    Avatar von dlfa
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    6.645
    Danksagungen
    6

    Standard

    Kann hier keiner mehr richtig stopfen?
    Kauf dir ne Stopfnadel, ein Stopfei und Stopffaden.
    Stecke das Stopfei in die Tasche und fasse den Stoff so, daß das Loch oben liegt und der Stoff stramm und glatt gezogen auf dem Stopfei liegt.
    Ziehe in Gedanken ein Rechteck über das Loch, das groß genug ist, das Loch abzudecken.
    Nähe den Faden in einer der Ecken des gedachten Rechteckes fest. Ziehe den Faden zur gegenüberliegenden Ecke des Rechteckes, steche ein und auf der gleichen Seite wieder raus, Abstand der beiden Löcher (die jetzt auf einer der Seiten des Rechteckes liegen) ca. eine Fadenbreite.
    Stich jetzt beim 1. Loch (auf der anderen Seite) wieder ein, ca. eine Fadenbreite daneben wieder raus. Es sollte sich folgendes Stichbild ergeben:
    Code:
    .______________
    ______________|
    |______________
    _______________|
    Hast du dies so oft wiederholt, daß das Loch einmal komplett mit Fäden abgedeckt ist, wiederholst du das Ganze im 90°-Winkel dazu.
    Aber Achtung!
    Die Fäden werden nicht einfach über die anderen Fäden hinweggezogen, sondern wie beim Weben einmal über, einmal unter der Nadel liegen gelassen. Es ergibt sich zuletzt folgendes Bild:
    Code:
    -|-|-|-|
    |-|-|-|-
    -|-|-|-|
    Je nach Dichte der Stiche ergibt das ein recht fest gestopftes Loch. Man kann das auch noch ein paar Mal wiederholen.

    Und für Faule gibt es in jedem Warenhaus ein Taschen-Reparaturset, da wird eine vorgenähte Tasche um die alte herumgebügelt und die kaputte dann rausgeschnitten.

    Gruß,
    dlfa

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Juro
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    329
    Danksagungen
    0

    Standard

    vielen Dank, genau so eine Anleitung hab ich gesucht!

    ich werds mal testen und erfolgsmeldung machen

    Gruß,
    Juro

  8. #8
    theloverider
    Gast

    Standard

    Original geschrieben von dlfa
    Kann hier keiner mehr richtig stopfen?
    Da gabs (oder gibt es die noch?) mal so ne Fernsehsendung im Dritten. Die hieß glaube ich: "Was die Großmutter noch wusste... ".

  9. #9
    Guest
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    3.489
    Danksagungen
    36

    Standard

    Original geschrieben von theloverider
    Da gabs (oder gibt es die noch?) mal so ne Fernsehsendung im Dritten. Die hieß glaube ich: "Was die Großmutter noch wusste... ".
    Was wieder beweißt, dlfa ist die Board-Oma.
    Ich würde eher stopfen, als mir so ein Taschen-Reparaturset anzutun.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2000
    Ort
    Europa
    Beiträge
    2.652
    Danksagungen
    0

    Standard

    Billiger is Muttern machen lassen !
    DocShark

  11. #11
    Mitglied Avatar von Jake Lo
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    1.771
    Danksagungen
    680

    Standard

    Original geschrieben von chevron

    Einfach Stoff zusammen nehmen, einlegen und Klammer rein.


    Gruess chevron


    http://marge.uvm.edu/sdempse/images/...ovement/Al.gif

    "...ich denke nicht, Tim...!!!"



    cu
    Jake Lo

  12. #12
    Mitglied Avatar von Issup
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    6.265
    Danksagungen
    60

    Standard

    nen ordentlichen flicken drauf und den festnähen, am besten mit nähmaschine? stopfen ist doch viel zu aufwendig, hält nachher gar nicht...

  13.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •