Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 169
  1. #1
    Mitglied

    ex-Moderator

    Avatar von onicon
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    5.429
    Danksagungen
    1377

    Exclamation UPDATE - Integration von SATA / RAID / SCSI Treiber in Windows XP Setup

    Integration von SATA / RAID / SCSI Treibern in Windows XP Setup

    Diese Anleitung soll Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie Treiber für Massenspeichergeräte wie Serial ATA Controller (auf fast jedem neuen Mainboard vorhanden), RAID Controller oder SCSI Controller in die Windows XP Setup CD integrieren, so dass es nicht mehr erforderlich ist, diese Treiber mittels F6 und einer Diskette in das Setup einzubinden (viele PCs neueren Datums besitzen kein Diskettenlaufwerk mehr).

    1. Benötigte Software:
    • Windows XP CD (Home/Professional)
    • nLite (Software zum Integrieren der Treiber, hat noch viele zusätzliche Funktionen)
      http://nuhi.msfn.org/ (Download unter: http://nuhi.msfn.org/download.html)
    • Zu integrierender Treiber (Dateien »Treiber.cat«; »Treiber.inf«; »Treiber.sys« sowie die Datei » TXTSETUP.OEM« von der Treiberdiskette)
    • CD-Recording-Software zum Schreiben des erzeugten CD Image auf CD/DVD (z.B. Nero)



    2. Vorbereitung des Treibers:

    In dieser Anleitung wird die Integration anhand des SATA/RAID Treibers für den VIA VT8237 Chipsatz erklärt, ggf. sind die Dateinahmen und die Verzeichnisse in den Beispielen durch die für Ihren Treiber zutreffenden zu ersetzen.
    Laden Sie den zu integrierenden Treiber von der Homepage des Herstellers oder extrahieren Sie den Treiber von der mitgelieferten Treiber CD.

    http://onicon.net/images/DEU_driver01.jpg
    VIA_RAID_V420A.ZIP Archiv

    Für die Integration des Treibers wird nur das Verzeichnis »DriverDisk« benötigt. Dieses kopieren Sie in ein Verzeichnis ihrer Wahl, z.B. »D:\CDImages\«. In diesem Verzeichnis befindet sich die »TXTSETUP.OEM« sowie ein oder mehrere weitere Verzeichnisse.

    http://onicon.net/images/DEU_driver02.jpg
    DriverDisk Ordner mit Txtsetup.orm und Treiber Ordnern

    Die Treiber die wir suchen befinden sich in dem Unterverzeichnis »\RAID\Winxp\«.

    http://onicon.net/images/DEU_driver03.jpg
    Treiberdateien für WindowsXP

    Diese drei Dateien werden in das selbe Verzeichnis in der sich auch die Datei »TXTSETUP.OEM« befindet kopiert. Die anderen Unterverzeichnisse können anschliessend gelöscht werden.

    http://onicon.net/images/DEU_driver04.jpg
    Alle zur Treiberintegration notwendigen Dateien.

    Nun muss die »TXTSETUP.OEM« angepasst werden. Dazu wird sie mit dem Windows Notepad oder einem beliebigen anderen Texteditor (NICHT Word o.ä.) geöffnet.

    http://onicon.net/images/DEU_txtsetup01.jpg
    TXTSETUP.OEM

    Im Absatz »[Disks]« müssen die Verzeichnisse für den Treiber korrigiert werden. In diesem Falls also die Zeile:

    d1 = "VIA RAID Combo Driver Diskette", \RAID\winxp\VIAMRAID.SYS, \RAID\winxp

    Da die Pfadangaben hier relativ vorliegen, muss die Zeile nach der Änderung so aussehen:

    d1 = "VIA RAID Combo Driver Diskette", \VIAMRAID.SYS, \

    Nun wird die Änderung gespeichert (Datei -> Speichern).



    3. Kopieren der Windows XP Setup Dateien:

    In dem Verzeichnis »\CDImages\« wird ein Unterverzeichnis (z.B. »\XPCD\«) erstellt.

    http://onicon.net/images/DEU_xpcd01.jpg
    Verzeichnis XPCD

    Nun werden alle Dateien und Verzeichnisse von der Windows XP Setup CD in das Verzeichnis »\CDImages\XPCD\« kopiert.

    http://onicon.net/images/DEU_xpcd02.jpg
    Dateien und Verzeichnisse der Setup CD



    4. Integration der Treiber mit nLite:

    Im ersten Dialog fordert nLite Sie auf Ihre bevorzugte Sprache auszuwählen. wählen sie »Deutsch« und klicken Sie auf »Weiter«. Im folgenden Dialog müssen sie den Pfad zu den Setupdateien angeben. Klicken Sie auf »Suche« und wählen Sie das Verzeichnis »\CDImages\XPCD\« aus.

    http://onicon.net/images/DEU_nlite01.jpg http://onicon.net/images/DEU_nlite02.jpg


    Zweiter Dialog mit ausgewähltem Verzeichnis \CDImages\XPCD\

    Bestätigen Sie nach der Auswahl des Verzeichnisses mit »Weiter« (nLite untersucht das ausgewählte verzeichnis auf gültigen Inhalt, dies dauert wenige Sekunden).
    Im dritten Dialogfeld wählen Sie die Punkte »Treiber Integration« und »Bootfähiges ISO Image« aus (Sie können auch noch mithilfe der anderen Optionen z.B. Servicepacks und Hotfixes Integrieren, sowie weitere Optimierungen vornehmen, dies wird jedoch nicht in dieser Anleitung beschrieben).

    http://onicon.net/images/DEU_nlite03.jpg
    Treiber Integration und Bootfähiges ISO Image ausgewählt.

    Im nächsten (vierten) Dialogfeld können Sie eine zuvor verwendete Vorlage auswählen, dies ist bei erstmaliger Benutzung nicht möglich.
    Im fünften Dialog wählen Sie mittels »Einfügen« die »Treiber.inf«, in unserem Beispiel die »VIAMRAID.INF« im Verzeichnis »\CDImages\DriverDisk\«, aus. Den Dialog »Ist dies ein TextMode Treiber?« bestätigen Sie mit »Ja«.

    http://onicon.net/images/DEU_nlite04.jpg
    TextMode Treiber?

    Im folgenden Dialogfeld wählen Sie den Treiber aus, dessen Eintrag Sie in Schritt 2 in der »TXTSETUP.OEM« angepasst haben (im Beispiel »VIA RAID Controller(Windows XP)«).

    http://onicon.net/images/DEU_nlite05.jpg
    Auswahl des Eintrages der TXTSETUP.OEM

    Die nun folgende Frage »Änderungen Anwenden? – Möchten Sie den Prozess beginnen?« bestätigen Sie mit »Ja«.

    http://onicon.net/images/DEU_nlite06.jpg
    Änderungen Anwenden?

    Die Verarbeitung der anstehenden Aufgaben kann einige Sekunden dauern (mehrere Minuten, falls Sie noch andere Optionen von nLite nutzen).

    http://onicon.net/images/DEU_nlite07.jpg
    Alle gewählten Aufgaben wurden duchgeführt

    Im Dialogfenster können Sie jetzt eine Bezeichnung für die Windows XP Setup CD wählen (z.B. »WXP_SATA«).

    http://onicon.net/images/DEU_nlite08.jpg
    Eingeben der Setup CD Bezeichnung und Erstellen des ISO Image

    Mit dem Button »Erstelle ISO« erstellen Sie das CD Image. Wählen Sie als Verzeichnis »\CDImages\« und als Dateinamen z.B. »WXP_PRO_SP2_ENU_SATA.ISO«. Warten Sie bis nLite das CD Image erstellt und gespeichert hat.

    http://onicon.net/images/DEU_nlite09.jpg
    Erstellung des CD Image erfolgreich

    Mit weiter gelangen Sie zur Anzeige der Authoren von nLite. Im Verzeichnis »\CDImages\« befindet sich nun Ihr Windows XP Setup CD Image, dass Sie mit Hilfe einer CD-Recording-Software auf CD/DVD schreiben können.

    http://onicon.net/images/DEU_image01.jpg
    CD Image im Verzeichnis CDImages



    [hr=grey][/hr]

    © 2005 by onicon
    Anregungen, Fragen und Verbesserungsvorschläge bitte via email an [mail]'sata.driver.integration','onicon','net','mich'[/mail]

    Download als .PDF
    Als Website betrachten wenn jemand das optimieren kann, so das es etwa wie im .pdf aussieht, bitte melden...

    Microsoft und Windows sind eingetragene Warenzeichen der Firma Microsoft Corporation.
    Nero ist ein eingetragenes Warenzeichen der Nero AG.
    Andere Firmen-, Produkt- und Markennamen sind geschützte Warenzeichen der jeweiligen Rechteinhaber.
    Geändert von onicon (24. 07. 2009 um 23:38 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von hiddentext
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Nie Zuhaus'
    Beiträge
    249
    Danksagungen
    16

    Standard

    Danke!!

  3. #3
    Mitglied Avatar von Serdar67
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    153
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die Hilfe.
    Ich werde es demnächst ausuprobieren.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Exclamation THX

    thx genau das was ich gesucht habe.

    Wer zusätzlich ein tool möchte bei dem ein immage erstell wird und das auch die serial abfragen und jegliches eingeben von Name Firma usw uberspringen soll.
    Hier das Tool Heist XP-Immage-Builder.
    Einfach genial. das os instaliert sich wie bei linux von selbst...



    Greets stonyXP-Immage-Builder

    oder
    Greets stonyXP-Immage-Builder Hompage von Topias E

    Geändert von bqstony (18. 09. 2004 um 20:43 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Serdar67
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    153
    Danksagungen
    0

    Standard

    Eine Frage noch.
    Wie erstellt man die Datei "winnt.sif".
    Kann man die auch fertig runterladem????

  6. #6
    Mitglied

    ex-Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von onicon
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    5.429
    Danksagungen
    1377

    Standard

    um ne winnt.sif zu erstellen, einfach den text aus dem kasten oben in notepad oder anderen texteditor einfuegen, und als winnt.sif abspeichern.

    oder du nimmst die endung .txt vom anhang weg...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von onicon (24. 09. 2004 um 10:20 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Serdar67
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    153
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die Hilfe. Mal sehen ob ich es hinkriege.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hm.... Ich hab das mal ausprobiert und es gab ne Fehlermeldung in der .sif Datei....

    Fehler in Zeile 15.
    Hab jetzt mal bei den Treiberdaten die Leerstellen gelöscht und jetzt steht alles in einer Schlange drinnen....

    Vlt funktioniert es ja....

    Nochmals Thx für die Anleitung....

    P.S.: So sieht jetzt meine winnt.sif aus...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9
    Mitglied Avatar von Nemesis5
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    587
    Danksagungen
    39

    Standard

    ich habe eine frage wenn man s-ata festplatte hat und auch einen mb was s-ata unterstütz welchen driver muss man intergrieren... der S-ata controler vom Mainboard oder der driver für die festplatte?



    K8N Neo2 Platinum
    Samsung S-ata SP 1614c

  10. #10
    Mitglied

    ex-Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von onicon
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    5.429
    Danksagungen
    1377

    Standard

    wichtig ist der treiber fuer den serial ata controller der auf dem mainboard (bzw. auf der pci karte) ist. vorsicht, manche mainboards verwenden zwei controller... (z.b. via sata ctrl. + promise)
    fuer sata festplatten selbst gibt es keine treiber... (genau wie fuer ide festplatten) immer nur fuer die controler...

    p.s. hab meinen anhang von oben korriegiert... sorry, hatte das auf nem mac geschrieben, und das mist textprogramm hat wohl zu viele leerzeichen eingebaut...

  11. #11
    Mitglied Avatar von ahh
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1.538
    Danksagungen
    26

    Standard

    Wie sieht das aus wenn man erst mit nlite alles geschmälert hat und dann den Treiber wie in der obigen Anleitung einbinden will - funktioniert das theoretisch?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard CD

    Hallo,
    ich habe es nun endlich geschafft mir eine CD zu erstellen.

    Wenn ich den neuen (da wo ich nun winxp installieren will) von cd boote dann funktioniert es erst einmal. Ich sehe auch unten in den statuslelsten das windows anscheinend die sata treiber findet.
    aber dann kommt wieder die demoralisierende mitteilung: kein massenspreicher gefunden....

    was mache ich falsch

    mein system: amd xp 2400, mainboard asus a7n8x-e,

    ps ich habe auch schon von asus die aktuellen sata treiber runtergeladen und diese in die cd unter :\$OEM$\$1\Drivers\006_storage\siimage eingefügt

    hat jemand ne idee ??

  13. #13
    Mitglied Avatar von Sledge
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    2.101
    Danksagungen
    172

    Standard

    Also ich habe es jetzt zumindest endlich mal hinbekommen die Highpoint 370/372 Treiber zu integrieren (manuell in .cab Archiven).

    Werde mich demnächst auch mal an diesem Treiberpack versuchen.
    Für Morgen wurde eine neue Version angekündigt. Wenn ich es hinbekomme kann ich dir dann ja helfen.

    Hilfreiche Links zu dem Thema:

    http://unattended.blue-tree.de/
    http://www.toengel.net/index.php?kat...=winxp&lang=de
    http://212.72.175.17/index.php?showtopic=10256
    http://www.winhelpline.info/daten/in...=486&kapitel=6
    http://greenmachine.msfnhosting.com/

  14. #14
    Mitglied Avatar von Nemesis5
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    587
    Danksagungen
    39

    Standard Re: CD

    Original geschrieben von bronsus
    Hallo,
    ich habe es nun endlich geschafft mir eine CD zu erstellen.

    Wenn ich den neuen (da wo ich nun winxp installieren will) von cd boote dann funktioniert es erst einmal. Ich sehe auch unten in den statuslelsten das windows anscheinend die sata treiber findet.
    aber dann kommt wieder die demoralisierende mitteilung: kein massenspreicher gefunden....

    was mache ich falsch

    mein system: amd xp 2400, mainboard asus a7n8x-e,

    ps ich habe auch schon von asus die aktuellen sata treiber runtergeladen und diese in die cd unter :\$OEM$\$1\Drivers\006_storage\siimage eingefügt

    hat jemand ne idee ??

    Q: None of the files and folders I put in \$OEM$\$1\ copied over during install, have I missed something out?

    A: You will need to change "OemPreinstall=No" to "OemPreinstall=Yes" (without quotes) in the winnt.sif file.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Nemesis5
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    587
    Danksagungen
    39

    Standard

    hat jemand das programm zu laufen bringen können.. beir mir kommt immer eine fehler meldung und dann war schluss

    http://b0r3d.msfnhosting.com/

  16. #16
    Mitglied Avatar von yogi61
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    1.009
    Danksagungen
    3171

    Standard

    Probehalber mal runtergeladen und es läuft

  17. #17
    ex-Moderator Avatar von OpusDei
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    8.501
    Danksagungen
    105

    Standard

    Original geschrieben von Nemesis5
    hat jemand das programm zu laufen bringen können..
    Das Programm erfordert zwingend ein installiertes .NET Framework. Und wenn du schon dabei bist, dann nimm das Service Pack 1 auch gleich mit.

    Gruß

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    0

    Standard

    hab da noch 'n problem: wenn ich mit der mainbaord-Treiber-CD eine Treiberdisk mit dem tool erstelle und dann im xp-setup das ganze einbinden will, funzt die f6 taste nicht bzw. er reagiert nicht auf den Tastendruck.

    was kann ich da machen??

    mfg

    neo

  19. #19
    Mitglied Avatar von [knew]
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    aufdemmond
    Beiträge
    842
    Danksagungen
    14

    Standard

    Stimmt man kann sich seine XP Version selber gestallten finde ich gut das man sovieles für sich selber basteln kann u. das haut nachher auch alles genaustens hin. Ich habe sowas mit nem Virtuall PC erstellt woman auch gleich das SP1 mit drine hat und einige andere Tools.

    Ich brauch nur noch die CD rein legen und alles geht von selber ohne das man da noch den CD-KEY selber eingeben muß all das ist nicht mehr macht die CD alles von selber.

    Die Partition erstelle ich später dann mit Partition Magic 0.8

    Ich habe es immer gehasst CD rein CD raus CD rein CD raus und das bei 8 CD Rohlingen das nervte ganz schoen. Nun sind es nur noch 2 CD´s eine wo XP-Pro drauf ist meine Regist Version und eine Apps CD wo alles was ich an Tools u. Software benötige.

    cu [Knew]

  20. #20
    Mitglied Avatar von hiddentext
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Nie Zuhaus'
    Beiträge
    249
    Danksagungen
    16

    Standard

    kann ich eigentlich den gepatchten ordner einfach auf disk brennen oder muss ich zwingend zuerst eine .iso erstellen und dann erst brennen

  21.  
     
     
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •