Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Zeugnis fälschen, aber wie?

    Hi Leute!

    Ich wollte mal fragen, was man braucht um sich sein Schulzeugnis was zu verschönern?

    Also ich kenne mich eigentlich ganz gut in Photoshop aus und einen Scanner habe ich auch.
    Ich weiß das solche Aktionen unter den § 267, StGB – Urkundenfälschung, fallen würden….

    Wie stellt man das alles an:
    1) Das Papier
    Ist es möglich sich Zeugnisvorlagen direkt beim Verlag zu bestellen, indem man sich als Leiter einer Privatschule ausgibt etc.? Oder wo erhält man sonst ein fast 100%ig Identisches Papier?

    2) Stempel fälschen
    Wie zum Teufel, soll man selbst wenn man den Stempelabdruck in Photoshop als solchen isoliert hat, daraus einen Stempel herstellen? Mit Korken und Messer wird das wohl nix ^^

    3) Drucker und andere Gerätschaften
    Was benötige ich für ein Equiqment?

    Ich freue mich schon auf eure Antworten… und kommt mir jetzt bitte nicht mit irgendwelchen Moralischen Vorträgen… Ich habe in meinem Bereich viel drauf und will jetzt auch den dazu passenden job, ohne vorher die Schulbank drücken zu müssen, nur damit ich später den Lebenslauf von Ghötte auswendig kann!

  2. #2
    Mitglied Avatar von Quaterman
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    374
    Danksagungen
    0

    Standard

    bin ja gespannt ob als erstes gehängt oder gesteinigt wirst....
    ich sag steinigen

  3. #3
    Mitglied Avatar von m0n.key
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    738
    Danksagungen
    97

    Standard

    Wir haben vor x Jahren auch mal das Schulzueugnis eines Spezis ein wenig bearbeitet um ernsthaften Ärger mit seinen Eltern zu vermeiden, aber als ich

    Lebenslauf von Ghötte

    gelesen habe, leck mich fett, Junge Junge ...

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard

    ist nicht meistens eine kopie ausreichend? ein original braucht man doch nur, wenn es beglaubigt verlangt wird. eine gefälschte kopie hat übrigens auch strafrechtlich nicht ganz so hohe ausmasse wie eine gefälschtes original. so hat mich jedenfalls ein anwalt zu dem thema mal beraten

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Frage

    Also meinst du, dass ich beim Vorstellungsgespräch nur die Kopie vorlegen muss ...?

  6. #6
    Mitglied Avatar von HackaZ[gB]
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    BERLiN
    Beiträge
    5.635
    Danksagungen
    47

    Standard

    falls dein arbeitgeber es dann doch mal rausfinden sollst,
    weil du bei einer 1 in mathe nicht mal bruchrechnen kannst..
    dann viel spaß bei eventuellen anzeigen etc..

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Naja... Ich habe mir selber lange genug den Kopf darüber zerbrochen, ob ich das echt durchziehen sollte... Aber mir fällt einfach keine andere möglichkeit mehr ein! Und auf sinnlos lernen habe ich keinen bock! da war ich noch nie der typ für. ich meine ich lerne gerne wenn um bereiche geht die mich interessieren und in diesem fall für meinen beruf relevant sind, aber sonst nie ! und ich weiß, das ich mit dieser einstellung nicht alleine bin!

    Also wenns hier jemanden gibt der sowas kann, wäre ich sehr dankbar wenn er mir helfen würde!

  8. #8
    Mitglied

    ex-Moderator


    Registriert seit
    Feb 2000
    Beiträge
    6.893
    Danksagungen
    2

    Standard

    *löl*....

    Zeugnis fälschen allein ist ja schon ne wirklich brilliante Idee. Dann aber noch zu glauben, dass man einen Job nur aufgrund des Zeugnisses bekommt... *das* ist echt genial .

    Hast du überhaupt die leiseste Ahnung, wie es nach einer "normalen", schriftlichen Bewerbung weitergeht? Sagt dir der Begriff "assesment center" o.ä. was?

    Im Ergebnis machst du dich evtl. strafbar, alles fliegt auf und deinen erwünschten Job bekommst du trotzdem nicht.

    Btw, ich weiß nicht, wie es bei Arbeitgebern aussieht, aber bei Unis werden ohnehin nur beglaubigte Abschriften/Kopien akzeptiert.

    Übrigens ist es seit langem usus, derartige Threads zu closen, was hiermit vollzogen wird .


    grtz
    BuggerT
    Für diesen Beitrag bedankt sich Herberger1980

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •