Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 58
  1. #1
    Mitglied Avatar von mip
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    3.698
    Danksagungen
    80

    Post AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050

    Die AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050 ist ein DSL Router mit integrierter Telephonanlage, DSL-Modem und WLAN. Besonders hervorzuheben ist, dass sie sowohl an analogen, als auch an ISDN Telephonanschlüssen funktioniert, Anschlüsse für 3 analoge Telephone besitzt und einen internen S0-Bus hat.

    Motivation für den Kauf: Nettes Gerät, welches mich einfach interessiert hat. Da meine momentane Telephonanlage ein paar Schwächen hat, wäre die AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050 ein Ersatz, auch falls sie den Ansprüchen an die Router-Funktionalität nicht genügt.
    Die UVP liegt bei 249EUR, da viele Anbieter die Anlage aber im Bundle mit DSL-Angeboten anbieten, kann man das ganze inkl. aller Kosten (nicht nur Versand, sondern auch Zusatzkosten während Mindestvertragsdauer) schon für unter 90EUR bekommen.

    Die Anlage kommt im bekannten Fritz!Box-Gehäuse, welches je nach Anbieter/OEM rot, blau oder schwarz (wie meine) sein kann.

    http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZC...einenblick.jpg

    Das Anschließen sollte für niemanden ein Problem darstellen, die Anschlüsse sind klar beschriftet, alle notwendigen Kabel, sowie ein Steckernetzteil liegen bei.
    Zwei analoge Telephone werden über beiliegende Western-nach-TAE Pigtails angeschlossen, für ein drittes stehen wg. des Platzmangels an der Gehäuserückseite nur 2 Adernklemmen für a/b Leitung zur Verfügung.

    http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZC...nschluesse.jpg

    Nach dem Anschalten benötigt die Box ein paar Sekunden zum Booten und ein paar weitere zur Synchronisation mit dem DSL-Anschluss.
    Wird nun ein PC per Netzwerkkabel mit der Box verbunden (man kann aber auch den USB-Anschluss nehmen, das funktioniert AFAIK auch mit Linux), erhält dieser per DHCP eine Netzwerkadresse.

    Die Box lässt sich per Webinterface und über Telephonkommandos bedienen.
    Das Webinterface ist einfach aufgebaut, nach dem Eintragen der DSL-Zugangsdaten ist man sofort bereit zum Lossurfen.
    Leute mit Volumentarifen können Limits definieren, nach denen ein Zugang gesperrt werden soll. Der Verbindungsaufbau geschieht leider on demand, was für Leute ohne Flat vielleicht nicht so gut ist.
    Ebenfalls über das Webinterface wird die Rufnummernzuordnung durchgeführt. Den Anschlüssen lassen sich ein oder mehrere Rufnummern zuweisen.
    Eine Besonderheit ist, dass den Anschlüssen auch VoIP Rufnummern zugewiesen werden können. Die Zugangsdaten für VoIP sind in einem gesonderten Dialog einzutragen, es sollte jeder bekannte Anbieter funktionieren.

    Ebenfalls im Webinterface lassen sich Portweiterleitungen (NAT) definieren. Für gängige Protokolle sind Vorgaben eingetragen, allerdings nicht aktiviert.
    Störend ist, dass hier nur einzelne Ports und keine Portranges eingetragen werden können. Ausserdem muss die Zuordnung z.B. zu TCP und UDP jeweils einzeln geschehen. Zusätzlich zu expliziten Weiterleitungen versteht die Box UPnP.
    Als Zielort für die Weiterleitung wird eine IP eingetragen - hier wäre es schöner, einen Hostnamen oder Namensalias angeben zu können.
    Insgesamt sind die NAT Features etwas dürftig und wohl eherer an den Bedürfnissen des wenig versierten Heimanwenders orientiert, eine Firewall fehlt völlig.

    DHCP funktioniert problemlos. Per default gibt es ein gemeinsames Subnetz für Ethernetanschluss 1 und 2, den USB-Anschluss und WLAN. Nachdem man im Webinterface die Anzeige der Experteneinstellungen aktiviert hat, kann man die Anschlüsse aber auch auf unterschiedliche Subnetze verteilen.
    Sehr störend ist, dass man keine statische Zuordnung von MAC-Adressen zu IP-Adressen vornehmen kann.

    WLAN ist per default aktiviert und per WEP-Verschlüsselung gesichert. Alternativ zur WEP Verschlüsselung kann man WPA wählen oder die Verschlüsselung ganz abschalten. Falls WLAN nicht gewünscht ist, kann man dieses auch komplett deaktivieren. Die SSID ist änderbar, ihre Bekanntgabe lässt sich unterdrücken. Als b/g Kanäle stehen 1-13 zur Verfügung, die Sendeleistung ist einstellbar.
    Wen die kleine Stummelantenne stört, kann mit geringer Bastelei andere Antennen nachrüsten - auf der Platine der Box gibt es je nach eingebautem mini-PCI WLAN-Modul ein oder zwei U.FL Anschlüsse, Antenna Diversity soll wohl funktionieren.

    Im Betrieb zeigt die Box sich bisher erfreulich stabil, auch ein paar Stresstests mit massivem P2P-Aufgebot konnten sie noch nicht aus dem Tritt bringen. Nicht getestet wurde jedoch, ob bei gleichzeitigem VoIP Telephonat das Traffic-Shaping seinen Dienst vernünftig tut.

    Die Telephonanlagen-Funktion der Box überzeugt auf ganzer Linie.
    Sprachqualität ist gut, das Antwortverhalten beim Wählen ebenfalls. Der Anschluss einer Telephonanlage an den internen S0 Bus war kein Problem.
    Die Konfiguration von Rufnummerzuweisungen und -weiterleitungen über das Webinterface ist einfach und praktisch.
    VoIP habe ich noch nicht ausführlich getestet. Bisher ist mir nur aufgefallen, dass bei Gesprächen ein leichtes Echo zu hören ist. Ob das mit meinem Anbieter (Sipgate), den Telephonen oder der Anlage zusammenhängt, kann ich aber nicht sagen.
    Es lassen sich Wahlregeln festlegen, die für unterschiedliche Rufnummernbereiche das Telephonat über das Festnetz oder einen VoIP Anbieter leiten oder ganz sperren.
    Diverse Telephonkommandos erlauben Zugriff auf diese Funktionen vom Telephon aus.
    Eine remote CAPI für die Box habe ich noch nicht finden können, ein Versenden von Fax über die Box (also ohne Modem oder ISDN-Karte) ist also - zumindest bisher - noch nicht möglich.

    Auf der Box läuft eine Linux-Firmware, deren unter der GPL stehende Teile natürlich offen liegen.
    Im Netz finden sich eine Reihe von Seiten, die sich mit Erweiterungen und Umbauten der Firmware beschäftigen. Es finden sich dabei Sachen wie Telnet- und SSH-Zugang zur Box, Syslog auf andere Rechner, etc.
    Leider sind aber so grundlegende Sachen wie z.B. der Telephonie-Daemon nicht offengelegt.
    Neben der schon erwähnten externen/zweiten Antenne kann man hardwaremäßig noch eine serielle Schnittstelle nachrüsten (Pegelwandler an TxD, RxD Pins).
    Ich weiss nicht, wie USB auf der Box implementiert ist, vielleicht lässt sich da ja noch ein USB Host zaubern.

    Fazit:
    Ein tolles All-in-one Gerät, was die Bedürfnisse der allermeisten voll und ganz erfüllen sollte.
    Das beschränkte Portforwarding und die mangelnde statische Zuordnung von MAC-Adressen zu IPs per DHCP sind aber echte Mankos, die je nach Setup des LANs ein echtes Aus-Kriterium sind. AVM täte gut daran, Entwickler und Bastler durch Preisgabe weiterer Infos und Quellcodes zu unterstützen.

    Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen neuen Router zuzulegen, der sollte das Ding auf jeden Fall mal ins Auge fassen. Aufgrund der genannten Bundling-Angebote kann man die Geräte günstig bekommen und bei Nichtgefallen momentan sogar noch mit Gewinn wieder bei eBay verscheuern.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Stevano
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    3.372
    Danksagungen
    56

    Standard

    Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen neuen Router zuzulegen, der sollte das Ding auf jeden Fall mal ins Auge fassen. Aufgrund der genannten Bundling-Angebote kann man die Geräte günstig bekommen und bei Nichtgefallen momentan sogar noch mit Gewinn wieder bei eBay verscheuern.
    Schöner Bericht mip, thanks für die Info.

    Dein Abschlusssatz gilt aber für die meiste gebundelte Hardware bei DSL Angeboten. Was man aber teils beachten sollte, das man falls der Vertrag mit dem DSL Anbieter vor Ablauf des Vertragszeitraumes (meist 1 Jahr) gekündigt wird (wie auch immer, z.B. Umzug), der durchaus seine Hardware zurück fordern kann. Die ist erst mit Ablauf des Vertrages dein Eigentum.

    Gruß Stevano

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von mip
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    3.698
    Danksagungen
    80

    Standard

    Ja, Stevano - die Vertragsbedingungen sollte man natürlich bei solchen Bundle-Angeboten genauestens studieren. Wer das nicht tut oder sich die Kosten schönrechnet, ist es selber schuld.

  4. #4
    Mitglied Avatar von post4you
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    1

    Standard Re: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050

    Habe mir erlaubt, das Zitat von mip hier zu entfernen. Man muss nicht einen ellenlangen Post zitieren um Danke zu sagen.
    Geändert von Icebaby (04. 05. 2005 um 16:50 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von scopa
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Question Modem deaktivierbar? (HILFE!)

    Hallo zusammen,

    kurze Frage an die Spezialisten und Profis...

    Möchte mir die FRITZ!Box WLAN 7050 zulegen und muss aber leider das Modem meines Anbieters weiterhin nutzen (eigene DSL-Technik). Kann man bei der FRITZ!Box das Modem deaktivieren?

    Kann mir bitte jemand helfen und einen Tipp geben, wo ich evtl. die passende Problemlösung finde?

    (gerne auch PN)

    Viele Grüße
    scopa

  6. #6
    Mitglied Avatar von Sanja1254
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    105
    Danksagungen
    1

    Standard

    Du kannst die fritz box als modem benutzen aber soweit ich weiß nicht als router ohne modem!

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von mip
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    3.698
    Danksagungen
    80

    Standard Re: Modem deaktivierbar? (HILFE!)

    Original geschrieben von scopa
    Möchte mir die FRITZ!Box WLAN 7050 zulegen und muss aber leider das Modem meines Anbieters weiterhin nutzen (eigene DSL-Technik). Kann man bei der FRITZ!Box das Modem deaktivieren?

    Kann mir bitte jemand helfen und einen Tipp geben, wo ich evtl. die passende Problemlösung finde?
    Ja, sowas ist möglich und wird in http://www.ip-phone-forum.de/forum/index.php?c=31 gut beschrieben.

  8. #8
    Mitglied Avatar von scopa
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    besten dank. werde es dann mal darüber probieren...

    habe heute schon einen schock bekommen, da mir avm mitteilte, dass das nicht geht!

    grüße
    scopa
    Geändert von fm2k (23. 05. 2005 um 23:11 Uhr)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2000
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    214

    Standard

    Hallo zusammen,

    weiß denn jemand wo ich eine alternativ Firmware für den Router bekomme?
    Leider hat mir google nicht wirklich viel über dieses Thema ausgespuckt oder ich habe falsch gesucht.

    Was ich für die Fritz!Box benötigen würde währe eine DMZ damit ich meinen jetzigen Router weiter verwenden kann da dieser um welten besser ist aber leider keine DSL-Telefonie hat :-(

    Ich hab bei mir auch schon die Telnet Freigeschaltet und hab die config Datei editiert aber leider mit keinem Positiven ergebnis.

    Währe für jede Hilfe Dankbar

  10. #10
    Mitglied Avatar von MSc
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    HIGland
    Beiträge
    554
    Danksagungen
    0

    Standard

    Du kannst die Fritzbox auch mit der Original-Software nur als Modem verwenden. Du musst das ganze nur im Menü aktivieren. Eventuell brauchst du dafür aber ein Firmware-Update, dass du hier finden solltest.

    MfG
    MSc
    Geändert von nr0815 (07. 08. 2006 um 03:05 Uhr)

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2000
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    214

    Standard

    Danke Dir MSc

    leider ist das nicht so einfach, das war mein erster Lösungs ansatz damals. Nachdem ich die Internet Telefonie benutzen möchte von dem Modem muss es auf Router gestellt sein und darf nicht als Modem fungieren.
    Der Fehler hier ist das er keine DNS ausflösen kann was auch klar ist. Wenn man jetzt mehr freiheiten hätte für die IP-Adressen Konfiguration um evtl. einen alternativen DNS Server anzugeben könnte es evtl sogar funktionieren.

    Weiß jemand vielleicht noch rat?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    AT
    Beiträge
    1.254
    Danksagungen
    32

    Standard

    Hallo Gullianer

    Der 7050 ist schon klasse, aber unter Azureus ist er nicht zu gebrauchen. Auch VoiP mit 1&1 ist der letzte Scheiß, auch wenn zwei 1&1 Kunden miteinander kommunizieren. Trotz neuester Firmware und ohne Upload ! Der letzte Mist ist VoiP !

    Kann mir jemand sagen wie man den 7050 für Azureus einstellen muß, denn am Anfang kommen als Meldungen das drei Ports (nacheinander !) nicht verfügbar sind. Es geht leider auch nicht. Mit Emule hat es nach der Portfreischaltung einwandfrei geklappt ! Nur mit Azureus leider nicht !

  13. #13
    Mitglied Avatar von gregor07
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    410
    Danksagungen
    2

    Standard

    Natürlich läuft Azureus auch mit der Fritz-Box . Du mußt nur die richtigen Ports freischalten. Du bist bestimmt der Einzigste bei dem es nicht geht. Manchmal ist ein bestimmter Port vom Tracker gesperrt.


    Bei VoiP habe ich Störungen wenn ich down-oder upload habe.
    Welche Beschwerten hast du denn?

  14. #14
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard

    Original geschrieben von Hannes
    Der letzte Mist ist VoiP !

    nur weil es bei dir nicht richtig läuft, ist es doch nicht gleich der letzte scheiß.

    also ich habe keinerlei probleme mit voip, nutze als anbieter allerdings auch nicht 1&1 *kotz*

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    0

    Standard

    bei mir geht des sogar mit 1 & 1 einwandfrei (bis jetzt).

  16. #16
    Mitglied Avatar von post4you
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    1

    Exclamation Fritz.Box 7050 mit 1 & 1

    Hi Leute

    ISt doch alles nicht so heiß wie es gekocht wird. Ich habe die 7050 und gehe über 1 & 1 rein. NULL PROBLEMO - Kleine Lücken bei der Syncronisierung der Sprachpackete ist normal beim up.-download - kommt auf die Leitung an.
    Ich habe nur 768 x xxx und bin zufrieden.

    Was alternativ Firmware, de-branding usw. angeht kann ich Euch allen nur das Forum: http://www.ip-phone-forum.de an Herz legen. Da wird einem geholfen, Lösungen pressentiert und Scripte gibt on maß.

    Registrieren ist natürlich pflich und kostenfrei !

    Da findet Ihr so ziemlich alles run um & für die Fritzbox AVM 7050 - habe mein banding auch entfernt - sehe jetzt auch die Summen/Datenmengen für VoIP usw.

    Ebenfalls (einfach suchen nutzen) gibt es scripe die einen Telnetzugang auf die Box ermöglichen und so den direkten weg zur config frei geben ( config bearbeit und wieder rauf auf die Box).

    MFG

    Machts gut aber nehmt nicht alles wa umsonst ist

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard

    DSL 768??? Sicher, also meiner Meinung nach gibt es deutschlandweit nur noch 1000.

  18. #18
    Mitglied Avatar von post4you
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    1

    Standard ganz sicher !

    Hallo

    Lass Dich mal aufklären - richtig ist: es wird in ganz Deutschland nur noch als DSL 1000 verkauft - tatsache ist, bei ländlichen Gegenden gibt es auch weniger obwohl der Deckmantel DSL 1000 heißt. Ich habe DSL 1000 - zahle für DSL 1000 - habe aber nur eine Anbindung von 768 da die Leitung nicht mehr hergibt.

    Man lerne daraus: Es ist nicht alles Gold was glänzt

    Auch da wird man übers Ohr gehauen.

    Da ich von Beruf aus Netzwerktechniker usw. bin muß ichs auch wissen :-)

    also Leute -> nicht alles glaube was dein Alphabetischer Buchs T abe so alles vom Stabel läßt.
    Wers genau wissen will was seine Leitung / Bandbreite ist/hergibt sollte einfach bei der Telekom (kodtenlos 08003301000 anrufen) und nachfragen. Die sagen Dir dann - Sie habe DSL 1000 aber nur eine Bandbreite von 768 oder.....

    Solong

    MFG

  19. #19
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard

    na gut, wir haben 1000 was der router bestätigt deswegen konnte ich es nicht wissen. Wenn wir 2000 wollen, können wir aber auch nur 1536 bekommen, da die leitung nicht mehr hergibt, also praktische das gleiche

    Ok, aber nun BTT

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    132
    Danksagungen
    4

    Unhappy

    leider ist WDS (Wireless Distribution System) noch (?) nicht drin....

    Hatte AVM angekündigt....

  21.  
     
     
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •