Wow, fast 4 Jahre lang lag der Tennis-Thread in diesem Forum in der Versenkung - schade, dass das Interesse an einer so packenden Sportart scheinbar so gering ist

Wer hat die Australian Open verfolgt? Beide Halbfinals waren meiner Meinung nach sensationell:

Federer gegen Nadal war leider nicht ganz so spannend wie der heutige Krimi, konnte aber mit phasenweise sensationellem Tennis glänzen. Was für Ballwechsel dort gezeigt wurden, war der absolut Wahnsinn!
Schade nur, dass Federer es wieder nicht gepackt hat. Seine persönliche Bilanz gegen Nadal sieht mittlerweile wirklich gruselig aus. Ich verstehe auch nicht, warum er teilweise so einbricht. Im ersten Satz legt er los wie die Feuerwehr und spielt sensationelle Bälle, bricht dann aber so sehr ein, dass er sich um den Sieg und damit seinen eigenen Lohn bringt. Letztes Jahr bei den French Open (?) war es doch genau so: er führt 2:0 nach Sätzen gegen Djokovic und führt ihn bis dato regelrecht vor, verliert dann aber 3:2. Ich kann mir das bei einem so erfahrenen und nervenstarken Spieler wie Federer gar nicht erklären. Mittlerweile glaube ich tatsächlich, dass Federer so eine Art Komplex gegen den Djoker und Nadal hat. Er spielt teilweise überragend, bricht aber viel zu oft ein und kommt dann nur selten zurück. Das passiert ihm gegen kleinere Gegner eigentlich eher nicht.
Bis zum Halbfinale hat Federer das meiner Meinung nach stärkste Turnier von allen Teilnehmern gespielt. Umso bitterer, dass es dann mal wieder nicht geklappt hat

Das Spiel heute hatte natürlich alles: Den großen Favoriten, der zunächst auch souverän beginnt, dann aber zunehmend vom "Underdog" (wenn man eine Nummer 4 der Welt denn so bezeichnen will) in Bedrängnis gebracht wird. Allein der 5. Satz war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Murray war kurz vor Schluss so dicht dran und steht nun wieder mit leeren Händen da. Auch wenn er nicht zu meinen Lieblingsspielern gehört, tat er mir nach dem heutigen Match schon leid! In knappen 5 Stunden Spieldauer (Respekt an diese Athleten!!) holt er alles aus sich raus, muss dann aber erneut die Segel streichen - bitter.

Was tippt ihr für das Finale? Habe absolut keine Tendenz, wer da gewinnen könnte. Tendenziell ja eher Djokovic, der ein klasse Turnier gespielt hat und seit einiger Zeit ja unbezwingbar scheint. Nur hat Nadal auch keine schlechten Matches abgeliefert und sehr nervenstark sowie kampfbereit, wenn es darauf ankommt. Kurzgesagt: ich bin sehr gespannt, wer von beiden sich durchsetzen kann!