Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    73

    Standard Fairsharing: 10.000 Unterschriften für Kulturflatrate an Abgeordnete übergeben

    Am 20. November wird im Rechtsausschuss des Bundestags über die Aufnahme einer Bagatellklausel ins neue Urheberrecht diskutiert. 10.000 Unterschriften für eine Entkriminalisierung der Tauschböärsen via "Kulturflatrate" hat die Initiative im Vorfeld nun an die Abgeordneten übergeben. Um weiteren Druck auszuüben, ruft die Initiative zum Einzug in den Online-Knast "Wir haben privat kopiert" auf.

    Mit der Initiative habe man erreicht, dass die "Kulturflatrate" in der öffentlichen Diskussion bliebe. Fairsharing setzt sich für eine Pauschalabgabe ein, deren Erlös an Urheber ausgeschüttet werden soll. Im Gegenzug soll der Tauschbörsendownload legalisiert werden.
    Zusammen mit Campact, der Verbraucherzentrale Bundesverband und dem Netzwerk freies Wissen eröffnete FairSharing Anfanbg Oktober den ersten Online-Knast für Privatkopierer: eine Zelle beziehen kann jeder

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von KiDeLuXe
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    167
    Danksagungen
    95

    Standard Re: Fairsharing: 10.000 Unterschriften für Kulturflatrate an Abgeordnete übergeben

    Da mach ich mit! So sollte es sein! Hätten die von mir aus auch Gebühren auf Rohlinge oder DVD Brenner erheben sollen, damit es den Künstlern / Unternehmen zu Gute kommt.

    Ich hoffe das wird die zukunftsweisende Technik im Umgang mit den Medien. Pauschalisiert alles zu einem fairen Preis, jeder bekommt ein Stück vom Kuchen ab und keiner meckert! Vor Allem kann sich die Staatsanwaltschaft endlich um richtige Kriminalität kümmern.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    159
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Fairsharing: 10.000 Unterschriften für Kulturflatrate an Abgeordnete übergeben

    Kulturflatrate klingt schon lächerlich wie stellt ihr euch das vor? Das Maximum was das bringen würde wäre künstlerische Stagnation, die dazu führt das einem nur noch Bullshit serviert wird.

    Zitat Zitat von KiDeLuXe
    Pauschalisiert alles zu einem fairen Preis, jeder bekommt ein Stück vom Kuchen ab und keiner meckert!
    Na da freut sich Blizzard sicher, wenn sie für Diablo 3 genausoviel kriegen wie die Entwickler von Sumpfhuhn 5.

  4. #4
    Mitglied Avatar von flo8464
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.732
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Fairsharing: 10.000 Unterschriften für Kulturflatrate an Abgeordnete übergeben

    Lol, also soll man an jeden Künstler Kohle verteilen ? Ich glaube, ich mach ne kommerzielle Garagen-Band und rege mich über die Filesharer auf.

  5. #5
    Mitglied Avatar von F0rris
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    /dev/sda1
    Beiträge
    155
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Fairsharing: 10.000 Unterschriften für Kulturflatrate an Abgeordnete übergeben

    Allein schon wegen der EU wird es sowas nicht geben ...

  6.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •