Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    79

    Standard Turtle Entertainment im Interview: Computerspieler als Sündenböcke der Nation?

    Politiker wie Uwe Schünemann, Günther Beckstein und andere fordern im Zusammenhang mit dem Amoklauf in Emsdetten lauthals danach, "gewaltverherrlichende" Spiele zu verbieten. Barbara Sommer, die Schulministerin von NRW, hat ihr Augenmerk primär auf die Förderung der Jugendlichen und nicht auf das Verbot der Spiele gerichtet. Dabei sind alle eben genannte Personen schon alleine aufgrund ihres kalendarischen Alters nicht oder nur unzureichend in der Lage, den Puls der Zeit zu vernehmen. Mancher Zeitgenosse fragte sich öffentlich in den vergangenen Wochen in diversen Foren, ob die PolitProfis jemals eines der Spiele ausprobiert haben, welche sie jetzt verboten sehen möchten.



    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    31
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Turtle Entertainment im Interview: Computerspieler als Sündenböcke der Nation?

    jemand von turtle entertainment ist aber auch nicht neutral

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Anywhere
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Turtle Entertainment im Interview: Computerspieler als Sündenböcke der Nation?

    Finde trotzdem ein sehr gutes Interview. klar ist das nicht neutral, aber wenn man uns Spieler interviewen würde, wären wir es ? Ehe rnicht.

    Aber er hat auf die prikären Fragen exakt, und vor allem persönlich geantwortet, anderst als andere, die mit sowa snichts zu tun haben wollen. Danke für das gute Interview.

  4. #4
    Mitglied Avatar von gS32tom
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    415

    Standard Re: Turtle Entertainment im Interview: Computerspieler als Sündenböcke der Nation?

    Richtig, neutral nicht, er verdient ja schließlich sein Geld damit.
    Trotzdem hat er recht, früher waren es die Filme, oder Rock, heute sind es die Spiele, in Zukunft sind es die bösen Holodecks.

    Ich hoffe das wenn ich mal so alt bin, [ironie]wenn ich es den werde und nicht vorher amoklaufe[/ironie], nicht so nen Tunnelblick bekomme.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Turtle Entertainment im Interview: Computerspieler als Sündenböcke der Nation?

    Man kann es als neurtal bezeichnen, da er seine sicht der dinge dar stellt, die sicht die er vertirtt.

    Ich finde dieses Interview klasse - die Fragen wurden mit Niveau beantwortet, teilweise auch kritisierend, aber keinesfalls beleidigend bzw. übertrieben.



    Diese Meldung ist nun leider wieder zu ca. 90%, Menschen zugänglich, die über die Thematik sowieso schon aufgeklärt sind.

    Solche Interviews sollten in Nachrichten kommen - parallel zu den Meinungen der Politikern.

    Noch(!) haben wir hier in Deutschland Meinungsfreiheit!

  6.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •