Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied Avatar von Necromonger
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    123
    Danksagungen
    0

    Standard Videorekorder an Grafikkarte anschließen!

    Ahoi! Ich will über einen Scart-Adapter das Video und Audio Signal über die Grafikkarte und über die Soundkarte empfangen und so ein tolles Video (Original gekauft) aufzeichnen.

    Die Grafikkarte hat nen Video-Eingang. Soundkarte hat natürlich auch nen Audio-Eingang!

    Mit welcher Software mache ich das nun? Ich will außerdem, dass die Quali recht gut ist. (Wenn möglich DivX, XviD oder MP4 und höchstens 1400 MB)

    Videorekorder ist ein LG 6 Kopf.

    LG
    Daniel

  2. #2
    Scheibenweltbewohner

    Moderator

    Avatar von TomKeller
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    überall & nirgendwo
    Beiträge
    10.857
    Danksagungen
    1032

    Standard Re: Videorekorder an Grafikkarte anschließen!

    Grundsätzlich:
    • Für beste Qualität:
      - verlustlos (z.B. mit verlustloser Kompression wie HuffYUV) oder
      - verlustarm (z.B. mit verlustarmer Kompression wie MJPEG)
      ... als AVI mit unkomprimiertem Ton aufzeichnen und nachträglich in XviD oder H264 umwandeln.
    • Ideal wäre eine S-Video-Verbindung... aber leider liefern alle VHS-Recorder, soweit ich weiß, keinen S-Video-Ausgang. Optimaler wäre da ein S-VHS-Recorder - ansonsten muß man halt mit der etwas schlechteren Bildqualität leben .
    • Für TV-Karten ist meiner Erfahrung nach VirtualVCR (Anleitung dazu gibt's hier) sehr gut zum VHS-Capturen geeignet - ich hatte nie Probleme damit. Aber seit ich über den TV-Eingang meiner Nvidia-Grafikkarte capture, hatte ich damit komischerweise ständig "dropped Frames". Problemlos über den TV-Eingang der Grafikkarte klappt's bei mir aber mit einer aktuellen VirtualDub-Version. Eine (leider schon etwas ältere) Anleitung dafür gibt's hier.
      Das soll aber keine allgemeingültige Aussage sein: eventuell klappt's bei jemandem mit 'ner anderen Grafikkarte (z.B. von ATI) wieder besser mit VirtualVCR.


    Wenn bis zum ersten Capture-Versuch alles glatt ging, kannst du immernoch über's "größte" Problem stolpern: dem VHS-Kopierschutz 'Macrovision'. Dazu gibt's hier einige Threads auf dem Board:

    http://board.gulli.com/thread/424502...tz-uebergehen/
    http://board.gulli.com/thread/454300...n-vhs-auf-dvd/
    http://board.gulli.com/thread/493719...igitalisieren/
    http://board.gulli.com/thread/662815...chutz-umgehen/

    Und hier noch ein paar Threads, die allgemein zum Thema 'VHS-Capturing' weiterhelfen könnten:

    http://board.gulli.com/thread/543038...sern-software/
    http://board.gulli.com/thread/678919...sette-auf-dvd/
    http://board.gulli.com/thread/495089-vhs-to-dvd/
    http://board.gulli.com/thread/538738...-dvd-aber-wie/

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Necromonger
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    123
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Videorekorder an Grafikkarte anschließen!

    Gut, das nenne ich mal eine kompetente Antwort! Mit den Links müsste ich was anfangen können.

    btw: Hab ne ATI Radeon X1600Pro

  4.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •